Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erwerb von Alleineigentum an Einzelgegenständen bei Erbfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erwerb von Alleineigentum an Einzelgegenständen bei Erbfall
 
Autor Nachricht
Joman89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2011 - 13:32:19    Titel: Erwerb von Alleineigentum an Einzelgegenständen bei Erbfall

In einem gemeinschaftlichen Testament setzen sich zwei Erblasser gegenseitig zu Alleinerben ein.Einer der Erblasser trifft hierbei eine Verfügung zugunsten eines Vereins über einen Einzelgegenstand.Diese Verfügung des Erblassers ist jedoch unwirksam.Kraft Testament kann dem Verein der Einzelgegenstand nicht mehr zukommen.Vorausgesetzt, dass eine Umdeutung in ein wirksames Einzeltestament des wirksam testierenden Erblassers gewollt ist:Gibt es eine Vorschrift oder allgemeiner gesagt eine Regelung, durch die der wirksam testierende Erblasser Alleineigentümer des Gegenstands wird und dadurch im Wege der Umdeutung wirksam zugunsten des Vereins verfügen kann?§ 1932 hat ja nur schuldrechtliche Wirkung.
ClintWestwood
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2010
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 09:00:56    Titel:

Hey,

meinst du damit, ob A nach Tod der E Eigentümer der Partituren geworden ist?
Joman89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 09:15:43    Titel:

Ja,

denn dann käme ja in Betracht, dass der Verein die Partituren trotz der unwirksamen Verfügung der E dennoch erhalten könnte.

Wie dröselst du das da auf?
ClintWestwood
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2010
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 10:15:10    Titel:

hmm hab das nicht weiter thematisiert an sich.

Also in meinen Augen regelt sich die komplette Erbfolge nach E nach gesetzlicher Quote. D.h. Einzelgegenstände aus dem Nachlass befinden sich zunächst im Eigentum der Erbengemeinschaft. Alleineigentum kann A nicht für sich beanspruchen denke ich.

Die Verfügung ist also unwirksam und kann auch nicht in das Einzeltestament aufgenommen werden.

Aber sag Bescheid falls du da irgendwas anderes findest Wink
Joman89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 10:45:28    Titel:

Ja, sehe ich auch so.Nachlass der E wird im Wege der Universalsukzession aufgeteilt.Und auf Einzelgegenstände werden meines Wissens nach auch keine gesetzlichen Quoten angewendet,also das A nun 50 % der Partituren hätte oder so ,-)

Für den Fall find ich das zum Lösen nicht so schön, aber "Problem" gelöst.

Prüfst dann also bei der Umdeutung nur Grundstücke und Uhr?
ClintWestwood
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2010
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 14:34:17    Titel:

yo genau.

find den erbrechtlichen Teil sehr unbefriedigend.

Alleine diese ganzen Bemerkungen im Sachverhalt a la : Die Uhr befindet sich noch im Nachlass, da der im ersten Testament bedachte noch im Busch rumturnt" oder "C,G und L meinen die Grundstücke seien bereits aus dem Nachlass ausgeschieden" nerven mich komplett.

Es macht doch überhaupt keinen Unterschied ob der Nachlass bereits verteilt wurde oder was auch immer. Für die Erblage ist doch nur entscheidend was zum Zeitpunkt des Erbfalles im Vermögen des Erblassers ist.

Ka was man da überhaupt thematisieren soll.

Und hast du irgendein richtiges Problem gefunden bislang?

Meine Prüfung geht eigentlich von oben bis unten glatt durch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erwerb von Alleineigentum an Einzelgegenständen bei Erbfall
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum