Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verbuchung AfA Abgang
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Verbuchung AfA Abgang
 
Autor Nachricht
Ranger86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2011 - 16:45:23    Titel: Verbuchung AfA Abgang

Hallo zusammen,

stehe auf den Schlauch.
Wie verbuche ich denn die kumuliert angefallene Abschreibung beim Verkauf einer Anlage?

Bsp.: Restbuchwert: 10.000EUR
kum AfA bis zum Verkauf: 2.000EUR
Verkaufspreis: 16.000EUR

Mir ist schon klar wie man Ertrag/Aufwand aus Anlageabgängen verbucht etc., aber was passiert mit der angefallenen AfA von 2.000EUR?

Danke!
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1859

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2011 - 16:47:28    Titel:

wird gar nicht verbucht
Ranger86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2011 - 18:11:42    Titel:

Und die verbleibende AfA?
Ranger86
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2011 - 18:27:44    Titel:

In einem betrieblichen Anlagengitter gibt es zu 100% den Posten AfA Abgang - da wird immer die Abschreibung aufgeführt,die bis zum Anlagenverkauf angefallen ist. Ich bin mir sicher, dass es irgendetwas damit auf sich hat.
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2098
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2011 - 18:59:58    Titel:

Für's interne Rechnungswesen vielleicht, aber gewiss nicht fürs externe.
Alexsonsun
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2011 - 11:52:53    Titel:

Den Posten gibt's ja auch. Wird nur nicht gebucht. Wäre buchungstechnisch ja auch nicht machbar. Ist halt ein Konstrukt aus der Praxis.

Aber rein bilanztheoretisch leuchtet das doch schon ein:
- AfA: periodengerechte Erfassung des Aufwandes zum dazugehörigen "Ertrag"
- Da die Maschine ja in den vergangenen Perioden Ertrag iSv Wertschöpfung geliefert hat, müssen die anteiligen Aufwendungen auch dem dann angefallenen Ertrag gegenübergestellt werden.
- Würde man den Aufwand aus AfA (kum) wieder rausbuchen, hätte dies eine Erhöhung des Ergebnisses zur Folge, die vor dem Hintergrund der periodengerechten Gewinnermittlung nicht standhaft ist.

VG
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Verbuchung AfA Abgang
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum