Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Praktikum für BWL
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Praktikum für BWL
 
Autor Nachricht
scarface1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 00:58:12    Titel: Praktikum für BWL

Hallo

Ich besitze den schulischen Teil von der Fachhochschulreife und ich möchte gerne BWL studieren. Dazu fehlt mir der praktische Teil von der Fachhochschulreife. Ich muss nun ein 1 jähriges praktikum machen um
die voraussetzungen für das BWl studium zu erfüllen.

Meine Frage, kann ich das 1-jährige Praktikum in einem Internetcafe machen. weil dort ist man auch im verkauf tätig usw?
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 01:02:20    Titel:

Du solltest solch ein Praktikum doch nicht nur so sehen, dass du einfach eine formale Hürde nimmst, sondern das dir dieses auch was bringt.

Wie wären denn deine Tätigkeiten?

Du kannst sicherlich noch was besseres finden, als ein Internetcafé.
Berliner44
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 03:44:20    Titel:

Drauf geschissen ob es dir was bringt oder nicht. Wenn das eine formale Vorraussetzung ist, dann nimm eben das Internetcafe wenn du nichts anderes zur Auswahl hast.

Im Schülerpraktikum machst du eh nur Bullshit, da ist es eh von den Tätigkeiten her egal ob du Bullshit bei BMW machst oder Bullshit bei Klaus seiner Pommesbude.

Solltest du die Möglichkeit haben auch größere Unternehmen zu sehen, dann mach eher das. Ist zwar gut für den CV, an der Qualität deiner Tätigkeiten wird das aber eh nichts ändern.
scarface1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 17:12:19    Titel:

voraussetzung ist auch, dass der Betrieb in dem man das Praktikum macht, ein Ausbildungsbetrieb sein muss. Und diese Internetcafe ist kein ausbildungsbetrieb.
Ansonsten gehören zu den Aufgaben: Verkauf und ich weiss nicht ob Marketing auch gibt. Beratung könnte auch geben.
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 17:29:45    Titel:

Zitat:
voraussetzung ist auch, dass der Betrieb in dem man das Praktikum macht, ein Ausbildungsbetrieb sein muss. Und diese Internetcafe ist kein ausbildungsbetrieb.
Hmmh, irgendwie verstehe ich deine Frage dann nicht. Die Aussage ist doch eindeutig und du kannst dir deine Frage selber beantworten. Du kannst dieses Praktikum nicht dort machen weil die formalen Voraussetzungen fehlen.

Such dir was richtiges und mach dort dein Praktikum. Unterstützung können dir sicherlich deine Lehrer und die Bundesagentur für Arbeit bieten.
BusinessLifeHack.DE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2011 - 15:31:42    Titel:

Ich empfehle dir drigend, dein Praktikum in einer Branche zu machen, in der du auch in Zukunft arbeiten möchtest. Wenn es die "Internet-Cafe"-Branche ist, dann los. Falls es überhaut nicht mit deinen Zielen vereinbar ist, dann such dir sofort etwas anderes ...

... du musst eines bedenken! Als Praktikant arbeitest du in der Regel für einen Hungerlohn. Das einzige, was dein Praktikantenleben etwas versüßt, sind die wertvollen Erfahrungen, die du während deines Praktikums sammelst ... und eines Tages zu einem ordentlichen Gehalt an ein Unternehmen verkaufst (in Form von Arbeitsleistung)

Hoffe, es hilft dir?! Wink
Berliner44
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beiträge: 618

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2011 - 02:53:15    Titel:

scarface1 hat folgendes geschrieben:
voraussetzung ist auch, dass der Betrieb in dem man das Praktikum macht, ein Ausbildungsbetrieb sein muss. Und diese Internetcafe ist kein ausbildungsbetrieb.
Ansonsten gehören zu den Aufgaben: Verkauf und ich weiss nicht ob Marketing auch gibt. Beratung könnte auch geben.


Gut, dann weißt du schonmal, was definitiv nicht geht. Such dir eine Scheisse aus, die zu den Formalia passt, damit du die Hürde schonmal genommen hast. Später interessiert es eh kein Schwein mehr, was das war.

Wenn du erstmal drin bist, dann kannst du immernoch performen und versuchen, das Maximum aus deinem Studium rauszuholen.

Denk immer daran, was du jetzt machst, ist eh Bullshit. Ob bei BMW oder Waschsalon Keller. Daher erstmal das machen, was verlangt wird. Rest kommt später.
scarface1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.11.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2011 - 21:09:55    Titel:

Danke für all eure Meinungen, die gehen auseinander. Ich glaueb auch, dass mit dem Internetcafe nicht so gut rüber kommt. Ich will nichts riskieren.
Würde es auch für ein BWL studium reichen in eine D2 Filiale sein 1 jähriges Praktikum zu machen?
A1848
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 2182

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2011 - 21:41:46    Titel:

1 Jahr ist für ein Praktikum übrigens sehr lang.
derFuxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2011 - 21:43:45    Titel:

scarface1 hat folgendes geschrieben:
Danke für all eure Meinungen, die gehen auseinander. Ich glaueb auch, dass mit dem Internetcafe nicht so gut rüber kommt. Ich will nichts riskieren.
Würde es auch für ein BWL studium reichen in eine D2 Filiale sein 1 jähriges Praktikum zu machen?

Du hast dir oben doch schon die Antwort auf deine Frage selber gegeben.
Zitat:
voraussetzung ist auch, dass der Betrieb in dem man das Praktikum macht, ein Ausbildungsbetrieb sein muss.

Wenn die D2-Filale ein Ausbildungsbetriebt ist, dann schon. Ob das für dich persönlich weiterhin von den Tätigkeiten einen Sinn ergibt musst du selber wissen.

Zitat:
Danke für all eure Meinungen, die gehen auseinander. Ich glaueb auch, dass mit dem Internetcafe nicht so gut rüber kommt. Ich will nichts riskieren.
Es geht ja nicht nur ums riskieren. Nachdem was du geschrieben hast, geht es einfach nicht. Punkt, aus.

A1848 hat folgendes geschrieben:
1 Jahr ist für ein Praktikum übrigens sehr lang.
Er hat ja geschrieben, das es um kein Praktikum im eigentlichen Sinne geht, sondern Voraussetzung um die Fachhochschulreife zu erlangen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Praktikum für BWL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum