Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mode-Textil Management
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Mode-Textil Management
 
Autor Nachricht
benfranklin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 21:38:02    Titel: Mode-Textil Management

Guten Tag.

Eine Freundin würdesehr gerne, aus großem Interesse heraus, Mode-Texttil Management an der JAK Modeschule in Hamburg studieren. Sie hat allerdings die Befürchtung, dass sie nach dem Studium sehr eingeschränkt sein wird, was den Arbeitsmarkt betrifft. Ich würde ihr gerne gut zureden, jedoch würde ich auch gerne andere Meinungen einholen. Link zum Studiengang: http://neu.jak-network.de/files/index_submenu.php?seite=3&folge=02

Klar zielt das Studium ganz klar auf die Modebranche ab, allerdings würde sie auch gerne in einer großen Kosmetikfirma arbeiten. Ganz sicher ist sie sich noch nicht. Jedenfalls gefällt ihr der Aufbau des Studiengangs mit den Fächern etc. sehr gut.

Was meint ihr, wie ihre Chancen auf unterschiedliche Berufe nach dem Studium sind?
Hättet ihr vielleicht noch eine Idee was sie machen könnte, um bei einer Kosmetikfirma arbeiten zu können, viellecht im marketing? Ich hätte an ein klassisches BWL Studium mit Schwerpunkt Marketing gedacht.

Vielen lieben Dank im Voraus.
berniebaerchen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2007
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2011 - 22:22:43    Titel:

Die Stellen im klassischen Marketing sind sehr beschränkt,
der Überhang an kandidaten sehr gross.
Foerster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 901

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2011 - 01:50:25    Titel:

Zitat:
Klar zielt das Studium ganz klar auf die Modebranche ab, allerdings würde sie auch gerne in einer großen Kosmetikfirma arbeiten.
Das "AUCH" macht mir ein wenig Kopfschmerzen. Was denn nun?

Diese Uni ist für den Modebereich in Deutschland VERMUTLICH das Äquivalent zu dem was EBS und WHU für die Bereiche Investmentbanking und Unternehmensberatung sind.
Das Studium zielt stark auf diese Sparten ab und man bekommt über die Hochschule und das Alumninetzwerk sehr gute Kontakte auf dem Präsentierteller geliefert. Das macht es nach dem Studium natürlich vergleichsweise einfach ein gutes Jobangebot aus diesem Bereich zu bekommen. (Wobei EBS & WHU im Vergleich zu der Modeakademie wahrscheinlich weitaus generalistischer ausbilden.)
Zitat:
AUSWAHL VON UNTERNEHMEN BEI DENEN ABSOLVENTEN DER AKADEMIE JAK ARBEITEN
Allegra / Anna Sui / Bestseller / Boss / Brigitte / Bruno Banani Denim /
C&A / Casolio / Cerrutti / Closed /Conley's / Confashion / Cosmotex Textil / Diesel / Dino Valiano / Eddie Bauer / El Baile del Lobo / Ermenegildo Zegna / Escada / Esprit / FALKE / Fashion-Networking hfn / Feuerpfeil-Design / For You / Frankenwälder / GANT woman / Gardeur AG / Gensch / Gerry Weber / GUCCI / H&M / Hildenbrandt / J.B. Doxx / Jeantex Sportswear / Jean Pascale / Jette Joop / J.H. Brockstedt / Jil Sander / Joop! / Joy / Kaviar Gauche / Görtz / Kuball & Kempe / Louis Vuitton / MANARA / Marc O´Polo / Max / Mexx / Monari / Mondi / Mustang / New Yorker / Neckermann / Oktavia / Olsen / Osaka Textil / OTTO / Quelle / Peek & Cloppenburg / Petra / Portofino / René Lezard / Rosner / S.Oliver / Scooter / Steilmann / Strasser / Strenesse AG / Tally Weijl / TK International / Tommy Hilfiger / Tom Tailor / Westend Clothing Company / Wizard / WORX Public Relations / Wunderkind / Verse / Vivienne Westwood / Young / Young Miss / und viele mehr!


Wenn man aber nachher in einer Kosmetikfirma arbeiten möchte, dann bringt einem dieses Studium wahrscheinlich eher geringe Vorteile. Natürlich wird der Vorteil existent sein, aber wohl bei weitem nicht so ausgeprägt wie im Modebereich. Deshalb ist es schwierig einzuschätzen ob es sich dann noch lohnt eine solche Einschränkung/Spezialisierung in Kauf zu nehmen.

Finde deinen Vorschlag für den Kosmetikbereich nicht schlecht. Wenn man dann während des Studiums noch einige gute Praktika bei Kosmetikherstellern macht, dann sollten nachher auch keine Probleme beim Einstieg auftreten und es besteht zusätzlich der Vorteil einer größeren Flexibilität für den Fall, dass sich die persönlichen Präferenzen noch ändern sollten.

Für den Modebereich würde ich aber klar die JAK Akademie bevorzugen.

Gruß,
Foerster
benfranklin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.08.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2011 - 17:28:23    Titel:

Vielen Dank für die Antworten. Ich habe sie nochmal gefragt und aus dem "auch" kann man ein "oder" machen.

Hat viellecht noch jemand eine Meinung oder sogar Erfahrungen?
michello25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2011 - 15:25:44    Titel: Modemanagement / Textilmanagement

Eigene Erfahrungen nicht, aber ich kann dir diese Seite mit Erfahrungen zum Mode Studium ans Herz legen. Da sollte sich doch einiges interessantes in den Interviews finden lassen, oder? Zudem gibt es auf dieser Seite noch einen ausführlichen Artikel rund um den Studiengang Textilmanagement, falls deine Freundin noch nicht alle Infos beisammen hat.



Viel Erfolg!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Mode-Textil Management
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum