Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Energiesparlampen werden deutlich teurer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Energiesparlampen werden deutlich teurer
 
Autor Nachricht
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 00:38:24    Titel:

Bei deine Ausdrucksweise vergeht denen vermutlich schon im Ansatz. So kannst du gerne mit deiner Freundin reden, jedoch nicht unbedingt in einee Diskussion, die du angeblich sachlich führen möchtest...

Welche Giftmüllprobleme siehst du genau? Dass Quecksilber auy ESLs wiederverwertet werden kann ist ein offenes Geheimnis. Müsste man halt nur machen...

Obs allerdings unproblematischer ist einfach 4mal mehr Primärenergie zu verpulvern, halte ich für eine äußerst gewagte These. Als.ob bei der Gewinnung von Uran keine Gifte anfielen und die Förderung und der Transport fossiler Brennstoffe total umwelfreundlich wären... Die Katastrophe im Golf von Mexiko ist wohl schon zu lange her um noch im Gedächtnis manches vulgären Pöblers hier zu sein...

Also? Was ist besser? Die alten Lampen zum Wersltstoffhof bringen oder lieber 4mal mehr Land durch Uranabbau und Braunkohleabbau zerstören?

Ich bin für Plan A. Dann schaden wir wenigstens uns selbst und nicht den Menschen die das Zeug für uns aus dem Boden holen...

Du bist dran pundit... Denk aber ein bißchen nach vorher. Und lass deine Alltagssprache dort, wo sie hingehört Wink
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 08:37:49    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Bei deine Ausdrucksweise vergeht denen vermutlich schon im Ansatz. So kannst du gerne mit deiner Freundin reden, jedoch nicht unbedingt in einee Diskussion, die du angeblich sachlich führen möchtest...
Denk aber ein bißchen nach vorher. Und lass deine Alltagssprache dort, wo sie hingehört .


Gerade von dir solche Töne zu vernehmen, überrascht sicherlich nicht nur mich. Cool
Wir wollen mal hoffen, dass diese durch eine Selbstreflexion entstanden sind. Wink
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 17:18:41    Titel:

Hatte ich mir gedacht... kein sachlicher Beitrag, nur ein bißchen Geplänkel bezüglich der provokanten Einleitung...

Filzstift, was sagst du denn zu der Problematik der bei der Urangewinnung anfallenden hochgiftigen, radioaktiven Abfallstoffe? Soll man da lieber 4mal soviel von produzieren, damit wir hier in Deutschland ein wenig Quecksilber und den Gang zum Wertstoffhof sparen? Glaubst du den Abfall lagert man am Abbauort in hochsicheren und teuer gebauten Endlagern?
Pustekuchen...
Das wird in die Landschaft gekippt...

Was ich gestern übrigens noch vergessen habe:

4mal mehr Primärenergieverbrauch bedeutet natürlich neben 4mal mehr Rohstoffabbau auch 4mal mehr nötige Transportkosten/-energie. Also noch mehr Verschwendung...
Filzstift
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 5998
Wohnort: im Osten unseres Landes

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 23:10:32    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Hatte ich mir gedacht... kein sachlicher Beitrag, nur ein bißchen Geplänkel bezüglich der provokanten Einleitung...

Filzstift, was sagst du denn zu der Problematik der bei der Urangewinnung anfallenden hochgiftigen, radioaktiven Abfallstoffe? Soll man da lieber 4mal soviel von produzieren, damit wir hier in Deutschland ein wenig Quecksilber und den Gang zum Wertstoffhof sparen? Glaubst du den Abfall lagert man am Abbauort in hochsicheren und teuer gebauten Endlagern?
Pustekuchen...
Das wird in die Landschaft gekippt...

Was ich gestern übrigens noch vergessen habe:

4mal mehr Primärenergieverbrauch bedeutet natürlich neben 4mal mehr Rohstoffabbau auch 4mal mehr nötige Transportkosten/-energie. Also noch mehr Verschwendung...


Gegenfrage: Warum müssen unbedingt jetzt die altbewährten ungiftigen Glühlampen durch schadstoffbelastete ESL mittels Verbot durchgesetzt werden, wenn diese doch nur einen Zwischenschritt darstellen, da die ungiftige LED sie ohnehin irgendwann ablösen werden?

Zumal bei deinem Hinweis zur Entsorgung der ESL beim Wertstoffhof wohl der Wunsch Vater des Gedankens ist.
Das mag es in deutschen Eigenheimsiedlungen geben.
In anonymen Großsiedlungen unserer Städte und schon recht in unseren östlichen und südöstlichen Nachbarländern hingegen fliegt sowas in den Müll und damit in die Umwelt.


Aber um auf deine Frage zurückzukommen. Was ist schlimmer?
Uranabfälle an wenigen Orten oder "ein wenig" Quecksilber ohne Not per Gesetz in jedem Haushalt?
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 13:33:57    Titel:

Ahso... Riesige von Uranabfall und Nebenprodukten verseuchte Gegenden fernab von Deutschland sind ok. Die sehen wir schließlich nicht...

Aber so ein bißchen Quecksilber, welches nur dann freigesetzt wird, wenn man die Leuchtstoffröhre kaputtmacht... das geht natürlich gar nicht...

Pinselst du eigentlich deine Decke? Du solltest wissen, dass Farbdämpfe nicht sonderlich gesund sind...

Abgesehen davon solltest du dich mal kundig machen, was so alles bei der Herstellung von Halbleitern für LEDs eingesetzt wird. Also wieviel Energie, welche Chemikalien, usw. Abgesehen davon sind einige Rohstoffe dafür recht selten... Mit dem Versiegen der förderbaren Indiumreserven wird noch in der ersten Hälfte dieses Jahrhunderts gerechnet...
pundit
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2009
Beiträge: 1482

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 14:14:15    Titel:

Fassen wir mal die Argumantationskette von xmisterDx zusammen:

- Kritiker der ESL sind automatisch pro Glühlampe
- Glühlampen können nur mit Kernenergie oder Strom aus Braunkohle betrieben werden
- LEDs brauchen viel mehr Energie als ESL
- Die für die Produktion von LEDs benötigten seltenen Elemente können nicht recycelt werden, das Quecksilber der ESL aber schon
- Wer seine Decke regelmäßig weiss anpinselt, ist ein Umweltsünder. Unbemalte Klinker- oder Betonwände sind ja nicht nur deutlich umweltfreundlicher, sie wirken auch gleich viel wohnlicher und reflektieren VIEL mehr vom wertvollen Licht der ESL.

Das überzeugt mich, voll und ganz. Die Ökofaschisten reissen also wieder mal das Maul auf Laughing Laughing Laughing Laughing
pundit
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2009
Beiträge: 1482

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 14:20:24    Titel:

Im übrigen begrüße ich es durchaus, dass diese Dreckschleudern von ESL teurer werden. Da bekommt die umweltfreundliche LED endlich mal wieder eine Chance...
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 14:30:42    Titel:

Man wundert sich, dass du mit deiner Auffassungsgabe in der Lage bist dir morgens die Schuhe zuzubinden...
pundit
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2009
Beiträge: 1482

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 14:34:39    Titel:

xmisterDx hat folgendes geschrieben:
Man wundert sich, dass du mit deiner Auffassungsgabe in der Lage bist dir morgens die Schuhe zuzubinden...


Öko-gerechte Birkenstock muss man doch gar nicht binden...
pundit
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2009
Beiträge: 1482

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2011 - 18:11:35    Titel:

http://www.youtube.com/watch?v=9BO7cNdxVFk Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Energiesparlampen werden deutlich teurer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum