Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mietvertrag als Besitzrecht iSv§ 986 gegenüber Eigentümer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietvertrag als Besitzrecht iSv§ 986 gegenüber Eigentümer
 
Autor Nachricht
Matze316
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 30
Wohnort: Munich City

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2011 - 21:49:25    Titel: Mietvertrag als Besitzrecht iSv§ 986 gegenüber Eigentümer

Hallo,
ich habe eine Frage, es geht um folgenden Fall, kurz dargestellt:

A kauft von B ein Haus & Grundstück, es wird eine Vormerkung eingetragen. Noch bevor die Eintragung ins Grundbuch erfolgt und A also Eigentümer wird, vermietet B das Haus an C mit einem unbfristeten Mietvertrag.
Welche Ansprüche hat A den C zur Räumung zu zwingen?

Dachte natürlich an § 985 BGB, aber bin jetzt nicht sicher, inwiefern der Mietvertrag zwischen B und C gegenüber A wirkt bzw ob C tatsächlich ein Recht zum besitz iSv § 986 I 1 BGB hat.

Danke für eure Tipps!
deerapy
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 01:06:30    Titel:

Herausgabeanspruch A gegen C

I § 546 I (-) wahrscheinlich ist die Mietzeit noch nicht abgelaufen

II.§ 985

1. A = Eigentümer C = Besitzer

2. Recht zum Besitz gem. § 986 I?

a) Mietvertrag § 535 = obligatorisches Recht zum Besitz dh. wirkt grs.nur ggü. dem Vertragspartner.

aa) Urprüngliche Vertragspartei B-C.

bb) A tritt an die Stelle des ausscheidenden B in den Mietvertrag nach § 566 I ?

- Veräußerung (+) §§ 873, 925
- nach Überlassung der Mietsache an den Mieter: Maßgeblicher Zeitpunkt : Vollendung des Rechtserwerb = Eintragung des A in Grundbuch

b) Mietvertrag ggü A gem. § 883 II unwirksam, weil zugunsten des A Vormerkung eingetragen worden ist ?

aa) A = Inhaber der Vormerkung (+)

bb) Mietvertrag nach Eintragung der Vormerkung abgeschlossen (+)

cc) Mietvertrag = Verfügung, die das durch die Vormerkung gesicherten Anspruch, hier Anspruch auf Übereignung des GRundstück aus § 433 I 1 vereiteln, beeinträchtigt.

(1) Mietvertrag ist keine Verfügung, sondern Verpflichtungsgeschäft, da er nicht unmittelbar auf Übertragung, Belastung oder Änderung des Rechts gerichtet ist, sondern lediglich auf Besitzüberlassung auf Zeit

(2) p : § 883 II analog für Mietvertrag ?

- Lit. ja

arg. 1 MV belastet den Erwerber genauso intensiv, führt nämlich zur Vorenthaltung des Besitzes.
arg. 2 Wertungswiderspruch : Mietrecht ist als Nutzungsrecht vergleichbar mit dem dinglichen Nießbrauchrecht. Würde man hier analoge Anwendung des § 883 II auf Mietvertrag ablehnen, so wäre der "nur" schuldrechtlich zum Besitz berechtigte Mieter besser gestellt als der dinglich zum Besitz berechtigter Nießbraucher.

- BGH Nein

arg. Sinn und Zweck: Vormerkung ist im Grundbuch einzutragen, also nur aus dem Grundbuch ersichtlich, schützt daher nur gegen dingliche Rechtsänderung. Zu unterscheiden ist daher zwischen Beeinträchtigung, die den Bestand des vorgemerkten Recht (= Eigentum) betrifft und solche, die nur dessen Verwertungsmöglichkeit tangiert. MV nur die Verwertungsmöglichkeit des Grundstücks.

daher MV nicht ggü A gem. § 883 II unwirksam
Matze316
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 30
Wohnort: Munich City

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 14:28:39    Titel:

danke für die schnelle und ausführliche antwort, hab den bgh abgelehnt und die analoge anwendung zugelassen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietvertrag als Besitzrecht iSv§ 986 gegenüber Eigentümer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum