Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kommt überhaupt ein politischer Wechsel?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kommt überhaupt ein politischer Wechsel?
 
Autor Nachricht
LinksLiegenLassen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 09:23:11    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
diese Menschen zählen für die Arge nicht als arbeitslos und sind nicht in der Statistik erfasst...Aber eigentlich ist das gar nichts neues...



Deswegen frag ich ja seit wann das so ist.


Diese dreiste Methode gab es schon in den 90er Jahren unter den verschiedenen Kohl-Regierungen, bis zu Schröder und jetzt Merkel. Aber Kohl und Schröder waren beide nicht so dumm und geglaubt sie könnten den Menschen nur Sand in die Augen streuen. Merkel ist da ganz anders. Aber wen wundert es, schließlich gehörten Täuschung, Lüge, Betrug und Menschenverachtung zum Tagesgeschäft des Systems, in dem sie aufgewachsen ist und in dem ihre Karriere begann.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 09:28:06    Titel:

LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
diese Menschen zählen für die Arge nicht als arbeitslos und sind nicht in der Statistik erfasst...Aber eigentlich ist das gar nichts neues...



Deswegen frag ich ja seit wann das so ist.


Diese dreiste Methode gab es schon in den 90er Jahren unter den verschiedenen Kohl-Regierungen, bis zu Schröder und jetzt Merkel. Aber Kohl und Schröder waren beide nicht so dumm und geglaubt sie könnten den Menschen nur Sand in die Augen streuen. Merkel ist da ganz anders. Aber wen wundert es, schließlich gehörten Täuschung, Lüge, Betrug und Menschenverachtung zum Tagesgeschäft des Systems, in dem sie aufgewachsen ist und in dem ihre Karriere begann.


Jaja, das hab ich ja alles schon gelesen. Aber noch mal konkret, wenn Merkel die schlimmste ist, was wurde denn unter Merkel an der Statistik verändert? Und die ist ja nun auch schon 6 Jahre dran....
LinksLiegenLassen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 09:35:05    Titel:

Ich stehe etwas auf dem Schlauch, weil ich gerade nicht weiß was du meinst. Die Arbeitslosenstatistik ist eine Lüge - Merkel prahlt damit auf Plakaten und macht Werbung für ihre Regierungsarbeit. Sie belügt die eigenen Wähler - das ist der Fakt! Aber was soll dazu noch weiter gesagt werden? Bemühe doch einfach mal das Internet...
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 09:42:47    Titel:

LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
Ich stehe etwas auf dem Schlauch, weil ich gerade nicht weiß was du meinst. Die Arbeitslosenstatistik ist eine Lüge - Merkel prahlt damit auf Plakaten und macht Werbung für ihre Regierungsarbeit. Sie belügt die eigenen Wähler - das ist der Fakt! Aber was soll dazu noch weiter gesagt werden? Bemühe doch einfach mal das Internet...


Na ich dachte wir diskutieren grad drüber.

Du behauptest Merkels Arbeitslosenzahlen kommen durch Statistiktricksereien zu stande, die verheimlicht werden. Da mir keine signifikante Änderung der Statistik unter Merkel bekannt ist wollte ich das genauer wissen. Zumal Du ja auch behauptest dieses Geheimnis zu kennen.

Ansonsten vergleiche ich mal Merkel zu Schröder nach Statistikänderung, die, wie Du ja richtig erkannt hast während der rotgrünen Regierung durchgeführt wurde und da sehe ich schon, bei gleicher Statistik eine erhebliche Reduktion der Arbeitslosenzahl. So mal rein objektiv.
LinksLiegenLassen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 09:51:34    Titel:

Ich verstehe dein Problem nicht...
Wie ich gesagt habe: 1€-Jobber, Menschen die unter die 58er-Regelung fallen, Leute im Niedriglohnbereich, die so wenig verdienen, dass sie zusätzlich aber noch Hartz IV beantragen müssen und vom Staat subventioniert werden, Leute die in Weiterbildungsmaßnahmen sind und eigentlich einen Job suchen. All diese Menschen sind nicht in der Arbeitslosenstatistik enthalten, wie jetzt schon mehrfach gesagt!!! Ich verstehe nicht, was du daran noch diskutieren willst????
Es ist nun mal so, nimm es hin oder halt nicht.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 10:38:07    Titel:

LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe dein Problem nicht...
Wie ich gesagt habe: 1€-Jobber, Menschen die unter die 58er-Regelung fallen, Leute im Niedriglohnbereich, die so wenig verdienen, dass sie zusätzlich aber noch Hartz IV beantragen müssen und vom Staat subventioniert werden, Leute die in Weiterbildungsmaßnahmen sind und eigentlich einen Job suchen. All diese Menschen sind nicht in der Arbeitslosenstatistik enthalten, wie jetzt schon mehrfach gesagt!!! Ich verstehe nicht, was du daran noch diskutieren willst????
Es ist nun mal so, nimm es hin oder halt nicht.


Ja und was hat das nun mit Merkel zu tun? Oder mit der seit zwei Jahren regierenden Koalition?

Du weißt genau wie ich, das die Statistik geändert wurde. Was ist also daran geheimgehalten?

Und zum Schluss, da wir beide ja alles wissen, trotz Geheimhaltung, komisch, oder? Wie erklärst Du dann den Rückgang der Zahlen von 7 auf 5 mio oder gem Statistik von 5 auf 3 mio? In einem Zeitraum in welchem die Statistik eben NICHT geändert wurde.

Das sind die Dinge die an Deiner Behauptung diskussionswürdig sind.
LinksLiegenLassen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 11:14:58    Titel:

Zitat:
Und zum Schluss, da wir beide ja alles wissen, trotz Geheimhaltung, komisch, oder? Wie erklärst Du dann den Rückgang der Zahlen von 7 auf 5 mio oder gem Statistik von 5 auf 3 mio? In einem Zeitraum in welchem die Statistik eben NICHT geändert wurde.

Das sind die Dinge die an Deiner Behauptung diskussionswürdig sind.


Nein, sie sind eben nicht diskussionswürdig!! Eben weil es bei der Diskussion nie darum ging, ob unter der Merkel-Regierung die Arbeitslosenzahl im Vergleich zur Schröder-Regierung gesenkt wurde!!!
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 11:19:29    Titel:

LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und zum Schluss, da wir beide ja alles wissen, trotz Geheimhaltung, komisch, oder? Wie erklärst Du dann den Rückgang der Zahlen von 7 auf 5 mio oder gem Statistik von 5 auf 3 mio? In einem Zeitraum in welchem die Statistik eben NICHT geändert wurde.

Das sind die Dinge die an Deiner Behauptung diskussionswürdig sind.


Nein, sie sind eben nicht diskussionswürdig!! Eben weil es bei der Diskussion nie darum ging, ob unter der Merkel-Regierung die Arbeitslosenzahl im Vergleich zur Schröder-Regierung gesenkt wurde!!!


Ah dann muß ich das falsch verstanden haben:

>>Aber das schlimme daran ist: Unsere Regierung prahlt mit diesen geschönten Arbeitslosenzahlen (sogar auf Wahlplakaten!!!!). Allen voran unsere asoziale Bundeskanzlerin Merkel. Dabei ist es eine dreiste Lüge und die größte Verarschung<<

Kannst Du das noch mal erklären?
LinksLiegenLassen
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 11:52:47    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und zum Schluss, da wir beide ja alles wissen, trotz Geheimhaltung, komisch, oder? Wie erklärst Du dann den Rückgang der Zahlen von 7 auf 5 mio oder gem Statistik von 5 auf 3 mio? In einem Zeitraum in welchem die Statistik eben NICHT geändert wurde.

Das sind die Dinge die an Deiner Behauptung diskussionswürdig sind.


Nein, sie sind eben nicht diskussionswürdig!! Eben weil es bei der Diskussion nie darum ging, ob unter der Merkel-Regierung die Arbeitslosenzahl im Vergleich zur Schröder-Regierung gesenkt wurde!!!


Ah dann muß ich das falsch verstanden haben:

>>Aber das schlimme daran ist: Unsere Regierung prahlt mit diesen geschönten Arbeitslosenzahlen (sogar auf Wahlplakaten!!!!). Allen voran unsere asoziale Bundeskanzlerin Merkel. Dabei ist es eine dreiste Lüge und die größte Verarschung<<

Kannst Du das noch mal erklären?


Nein, das hast du absolut richtig verstanden.
Und hier ist wieder meine gleiche Antwort von vorher:
Zitat:
Wie ich gesagt habe: 1€-Jobber, Menschen die unter die 58er-Regelung fallen, Leute im Niedriglohnbereich, die so wenig verdienen, dass sie zusätzlich aber noch Hartz IV beantragen müssen und vom Staat subventioniert werden, Leute die in Weiterbildungsmaßnahmen sind und eigentlich einen Job suchen. All diese Menschen sind nicht in der Arbeitslosenstatistik enthalten, wie jetzt schon mehrfach gesagt!!! Ich verstehe nicht, was du daran noch diskutieren willst????
Es ist nun mal so, nimm es hin oder halt nicht.


Aber das hat nichts damit zu tun, dass es unter der Schröder-Regierung mehr Arbeitslose gegeben hat!!
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11820
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2011 - 12:10:09    Titel:

LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
LinksLiegenLassen hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Und zum Schluss, da wir beide ja alles wissen, trotz Geheimhaltung, komisch, oder? Wie erklärst Du dann den Rückgang der Zahlen von 7 auf 5 mio oder gem Statistik von 5 auf 3 mio? In einem Zeitraum in welchem die Statistik eben NICHT geändert wurde.

Das sind die Dinge die an Deiner Behauptung diskussionswürdig sind.


Nein, sie sind eben nicht diskussionswürdig!! Eben weil es bei der Diskussion nie darum ging, ob unter der Merkel-Regierung die Arbeitslosenzahl im Vergleich zur Schröder-Regierung gesenkt wurde!!!


Ah dann muß ich das falsch verstanden haben:

>>Aber das schlimme daran ist: Unsere Regierung prahlt mit diesen geschönten Arbeitslosenzahlen (sogar auf Wahlplakaten!!!!). Allen voran unsere asoziale Bundeskanzlerin Merkel. Dabei ist es eine dreiste Lüge und die größte Verarschung<<

Kannst Du das noch mal erklären?


Nein, das hast du absolut richtig verstanden.
Und hier ist wieder meine gleiche Antwort von vorher:
Zitat:
Wie ich gesagt habe: 1€-Jobber, Menschen die unter die 58er-Regelung fallen, Leute im Niedriglohnbereich, die so wenig verdienen, dass sie zusätzlich aber noch Hartz IV beantragen müssen und vom Staat subventioniert werden, Leute die in Weiterbildungsmaßnahmen sind und eigentlich einen Job suchen. All diese Menschen sind nicht in der Arbeitslosenstatistik enthalten, wie jetzt schon mehrfach gesagt!!! Ich verstehe nicht, was du daran noch diskutieren willst????
Es ist nun mal so, nimm es hin oder halt nicht.


Aber das hat nichts damit zu tun, dass es unter der Schröder-Regierung mehr Arbeitslose gegeben hat!!


ah ok sondern womit???

Und ab wann sind diese Statistikänderungen, die jeder kennt für Dich nicht mehr erwähnenswert um die Arbeitslosenzahlen zu relativieren? 2020? 2060?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Kommt überhaupt ein politischer Wechsel?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum