Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kurz vorm Examen Wechsel von Bayern nach Hessen möglich?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kurz vorm Examen Wechsel von Bayern nach Hessen möglich?
 
Autor Nachricht
Cleo81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 20:41:34    Titel: Kurz vorm Examen Wechsel von Bayern nach Hessen möglich?

Hallo Leute,
ich komme jetzt ins 11. Semester und werde (muss) im September 2012 ins 1. Examen gehen. Spätestens nach dem 1. Examen werde ich nach Frankfurt umziehen (das steht bereits fest). Im Moment studiere ich in München.
Jetzt würde ich gerne wissen, ob ein Studienortwechsel evtl. auch noch kurz vor dem 1. Examen möglich ist, oder ob ich jetzt in Bayern schreiben MUSS? Da ich wahnsinnige Angst habe, dass ich das Examen nicht bestehen werde (und es ja in Hessen deutlich leichter sein soll) würde ich gerne direkt dort ins Examen gehen. Weiß jemand, ob man so spät noch die Uni wechseln kann??? Ich habe mal gelesen, dass man mind. 2 Semester (bei mir wäre es ja dann nur noch 1 Semester) in einem Bundesland immatrikuliert sein muss, wenn man dort Examen schreiben will. Stimmt das?
Falls jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht hat, oder jemand Bescheid weiß, bitte bitte melden. Ist mir echt sehr wichtig!
LG Cleo
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:13:07    Titel:

Schau doch einfach mal ins hessische JAG - da müsste eigentlich irgendwo stehen, ob es die Voraussetzung mit den zwei vor Ort verbrachten Semestern dort gibt.

Bei einem Wechsel müsstest du natürlich noch das Landesrecht "umlernen", aber wenn du sowieso erst in einem Jahr ins Examen gehen willst, hättest du ja noch genug Zeit dazu.
Cleo81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:16:49    Titel:

Also ich muss gestehen, dass ich noch nicht mal das bayerische Landesrecht gelernt habe Sad. Also wäre das kein Problem...
Ich habe schon auf der Homepage der Uni Frankfurt nachgeschaut, konnte da aber leider kaum Infos finden.
Ich könnte dann halt erst zum 12. Semester wechseln und weiß nicht, ob das so kurzfristig noch möglich ist.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:28:45    Titel:

Ich bin zwar nicht aus Hessen, aber dir zuliebe habe ich es jetzt mal kurz gegoogelt (geht übrigens ganz einfach - einfach mal "JAG Hessen" eingeben und schon hat man es gefunden Wink ).

Zum Beispiel hier: http://www.recht.uni-giessen.de/wps/fb01/dl/down/open/fb01/26dc80871df71392e2e7411693795e3bf0383a6892dff4da8729cca9586934dda6180ce3ae404b4839b490ef8dcae1e7/JAG.pdf

Nach § 11 Abs. 2 S. 1 musst du tatsächlich mindestens ein Jahr an einer hessischen Universität studiert haben und außerdem die in § 9 Abs. 1 genannten Voraussetzungen erfüllen.

Wenn du aber unbedingt in Hessen schreiben willst (und beim Stoff sowieso noch größere Lücken hast, die du erstmal schließen musst), könntest du dann dein Examen nicht einfach noch ein Semester verschieben? Oder musst du aus irgendwelchen Gründen zwingend im Sept. 2012 schreiben?

Die Schwerpunktbereichsprüfung hast du dann wahrscheinlich schon bestanden?
Cleo81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:31:05    Titel:

Also ich habe gerade im JAG gelesen, dass man mind. 1 Jahr an einer hessischen Uni studiert haben muss. Das würde also nur gehen, wenn ich für das kommende Semester ein Urlaubssemester beantrage, was ich wahrscheinlich ohnehin versuchen werde.

aber noch eine Frage: weiß jemand, ob ein Wechsel in ein anderes Bundesland auch dann noch möglich ist, wenn man die Universitätsprüfung bereits bestanden hat, und eben nur noch der staatliche Teil fehlt?
Cleo81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:35:53    Titel:

@ Rhyeira Danke für die Info Wink. Ich war wohl zu langsam mit dem Schreiben.
Leider muss ich auf jeden Fall im September 2012 schreiben, weil ich dann ja schon im 12. Semester bin Sad. Es sei denn, ich beantrage ein Urlaubssemester... weiß natürlich nicht, ob das so einfach ist, wegen "wichtigem Grund" und so.
Da mir aber der Wechsel nach Frankfurt extrem wichtig ist, würde ich alle Möglichkeiten in Erwägung ziehen, um doch noch dort schreiben zu können.

Ja, die Schwerpunktprüfung habe ich bestanden. Weißt du zufällig, ob man da das Bundesland noch wechseln kann, weil die ja alle unterschiedlich sind??
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:40:00    Titel:

Eigentlich dürfte das mit der Schwerpunktprüfung kein Problem sein, weil die ja nicht nur in jedem Bundesland, sondern auch innerhalb eines Bundeslandes an jeder einzelnen Universität verschieden sind. Meines Wissens müsste es egal sein, wo du den Schwerpunktbereich absolviert hast.

Warum musst du denn zwingend im 12. Semester schreiben? Ich weiß, dass es in Bayern eine solche Regelung gibt (die dazu führt, dass man entweder nach dem 12. Semester schreibt oder einen automatischen Fehlversuch angerechnet bekommt), aber das ist ja eine bayerische Besonderheit, die für dich doch dann eigentlich gar nicht mehr gelten dürfte, wenn du vorher das Bundesland wechselst? Denn in den meisten Bundesländern gibt es solche "Höchstfristen" nicht.
Cleo81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 21:50:12    Titel:

Echt??? Ich dachte man muss immer nach dem 12. Semester schreiben? Also in München definitiv. Ich dachte, das wäre überall gleich? Ansonsten wäre mir das ziemlich egal, ob ich 1-2 Semester länger studiere. Im Gegenteil, da ich noch extrem viel lernen muss bis zum Examen, wäre mir das sogar nur recht. Dann muss ich mich wohl doch nochmal mehr mit der Hessischen Studienordnung etc. beschäftigen... Das wäre ja genial, wenn ich dann erst später ins Examen könnte.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 22:42:13    Titel:

Ich glaube (wenngleich ich es nicht ganz sicher weiß), dass Bayern das einzige Bundesland ist, das diese 12-Semester-Frist hat.

Wenn du sichergehen willst, würde ich an deiner Stelle einfach mal beim zuständigen Justizprüfungsamt per Telefon oder Email nachfragen.
Cleo81
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 53
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2011 - 22:49:14    Titel:

Das wäre ja genial und meine Rettung Smile. Ich habe gerade nochmal die Studienordnung der Uni Frankfurt und das JAG durchsucht, konnte da aber nichts finden. Das heißt dann wohl (hoffentlich), dass es keine Höchststudiendauer gibt Smile)).
Ich habe gerade mal eine Email an die Studienberatung geschrieben. Bin mal sehr gespannt, was die so sagen, auch wegen Schwerpunkt, etc. Hoffentlich klappt das alles...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kurz vorm Examen Wechsel von Bayern nach Hessen möglich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum