Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zulassung Referendariat B-W
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zulassung Referendariat B-W
 
Autor Nachricht
CM_Punk19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2011 - 22:32:55    Titel: Zulassung Referendariat B-W

Hallo, ich habe eine Frage zur Zulassung zum Referendariat in Baden Württemberg. Ihr könnt mir hoffentlich weiterhelfen:

Ich schreibe gerade im Herbst 2011 das Erste Staatsexamen in Heidelberg und werde Anfang nächster Woche auch die Klausur im Schwerpunktbereich schreiben. Im Januar 2012 erfolgt dann die mündliche Prüfung im Staatsteil und im Schwerpunkt. Ich würde mich gerne für das Referendariat in Baden-Württemberg bewerben und den Vorbereitungsdienst wenn möglich schon im April 2012 beginnen. Die Bewerbungsfrist dazu endet am 30. November 2011. Natürlich habe ich bis dahin noch kein Zeugnis vom Examen, allerdings kann man dieses ja auch nachreichen. Allerdings kann ich ein Examenszeugnis ja frühestens im Januar 2012 beantragen, da ich erst dann den Staatsteil und auch den Schwerpunkt abgeschlossen habe. Ein vorheriger Antrag ist immer nur mit Zeugnis des Uniteiles möglich, dieses erhalte ich ja aber selbst erst im Januar 2012.

Deswegen würde ich gerne wissen, ob es überhaupt realistisch ist, das Zeugnis dann noch rechtzeitig für das Zulassungsverfahren für das Referendariat im April 2012 zu erhalten. Soweit ich es richtig gelesen habe, werden die ersten Zulassungsbescheide schon im Februar 2012 versendet. Wie lange dauert denn das Erstellen des Zeugnisses des Ersten Examens? Muss ich mich wohl mit Herbst 2012 begnügen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2011 - 22:57:50    Titel:

dass man das ref direkt nach dem examen anfängt ist absolut üblich und wurde von meinen komilitonen auch im letzten termin praktiziert

man bewirbt sich ohne zeugnis und muss das dann eben nachreichen

aber das sollte kein problem sein

gut polizeirecht vorbereitet? Wink
CM_Punk19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2011 - 12:10:20    Titel:

Hatte eher mit Baurecht gerechnet, aber war dank Rep trotzdem ganz gut machbar Very Happy

Das es geht mit dem Nachreichen ist mir schon klar, bin mir nur mit dem zeitlichen etwas unsicher. Hätte ich den Schwerpunkt schon fertig, würde es ja schneller gehen. So muss die Uni erst nach der Mündlichen im Januar das Unizeugnis erstellen, dann muss ich erst das Gesamtzeugnis beantragen und ob das dann alles noch rechtzeitig klappt? Weiß ja nicht wie lange die so dafür brauchen oder geht das in der Regel schnell?
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2011 - 12:21:54    Titel:

die anderen haben ihren schwerpunkt auch erst jetzt gemacht
also das sollte kein problem sein

zur not reicht sicher auch staatszeugnis und unizeugnis als solches
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Zulassung Referendariat B-W
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum