Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abinote nachträglich verbessern lassen (nach 4 Jahren)?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Abinote nachträglich verbessern lassen (nach 4 Jahren)?
 
Autor Nachricht
zackjack
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2011 - 23:10:33    Titel:

@Sachenka:

Genau das ist ja der Punkt. Es wird z.B. in den Masterstudiengängen die Abiturnote als Auswahlkriterium herangezogen.

Das Argument, dass es danach niemanden interessiert, zieht also nicht. Es ist heutzutage schon fast alles relevant. Wink


Beste Grüße
Richi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 647

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 09:41:23    Titel:

Bei uns war es vor dem Abi so, dass explizit darauf hingewiesen wurde, wenn eine Prüfung angetreten wird, dann gilt die auch und fertig, und wenn einem während der Prüfung plötzlich schlecht wird oder sonstwas, Pech gehabt. Heißt wenn man krank ist oder sich krank fühlt, dann holt man sich vorher ein ärztliches Attest und tritt die Prüfung gar nicht erst an, sobald die nämlich angetreten wurde ist da nämlich auch quasi nichts mehr zu machen.
Würde mich daher schwer wundern, wenn 4 Jahre später noch irgendwas machbar wäre.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 10:06:58    Titel:

zackjack hat folgendes geschrieben:

Es wird z.B. in den Masterstudiengängen die Abiturnote als Auswahlkriterium herangezogen.



bei welchem masterstudiengang wird das gemacht? davon höre ich zum ersten mal.
Sachenka
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 454

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2011 - 12:45:47    Titel:

konstantin87 hat folgendes geschrieben:
bei welchem masterstudiengang wird das gemacht? davon höre ich zum ersten mal.

Ist wohl nicht erfunden. Habe auch mal in ner Satzung gelesen, 60%Abi Note und 40%Bachelor Note.
Finde ich aber unnachahmbar lächerlich und kann ich nicht ernstnehmen. Wäre die Abinote wenigstens eine Note aus nem standardisierten Test... Aber so. Nope! Epic fail seitens der Uni/FH.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Abinote nachträglich verbessern lassen (nach 4 Jahren)?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum