Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Multimodale Gedächtnistheorie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Multimodale Gedächtnistheorie
 
Autor Nachricht
AnnChristin00
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2011 - 09:54:07    Titel: Multimodale Gedächtnistheorie

Hallo!

Brauche dringend Hilfe.
Ich studiere Wiwi und schreibe gerade an meiner Abschlussarbeit über die kognitive Wirkung von Markenslogans.
Leider muss ich auch kurz die multimodale Gedächtnistheorie von Engelkamp darstellen, bekomme aber irgendwie keine Struktur in das Ganze.
Hat jemand vielleicht ein gute Zusammenfassung zu dem Thema?

LG
Valley84
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 05.09.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2011 - 14:36:37    Titel: Re: Multimodale Gedächtnistheorie

AnnChristin00 hat folgendes geschrieben:
Hallo!

Brauche dringend Hilfe.
Ich studiere Wiwi und schreibe gerade an meiner Abschlussarbeit über die kognitive Wirkung von Markenslogans.
Leider muss ich auch kurz die multimodale Gedächtnistheorie von Engelkamp darstellen, bekomme aber irgendwie keine Struktur in das Ganze.
Hat jemand vielleicht ein gute Zusammenfassung zu dem Thema?

LG


Mädel, Vergiss es doch einfach und studiere endlich mal etwas Solides als dich mit substanzlosen Psycho- oder Wiwimüll zu befassen. Multimodale Gedächntnistheorie - das ich nicht lache! Laughing Laughing
Hat sich wieder einer der Freud und CC. Jung "Jünger" ausgedacht? Und so etwas nennt man dann "Wissenschaft".
Der ganze Scheiß gehört echt von der Uni geschmissen. Die verschlingen nur wertvolle materielle Ressourcen, die dann den richtigen Wissenschaften fehlen.



Für Euch Psychos:

Ein Mathematiker und ein Physiker nehmen an einem psychologischen Experiment teil. Zuerst wird der Mathematiker auf einen Stuhl in einem großen, leeren Raum gesetzt. Man stellt ein Bett mit einer wunderschönen, nackten Frau in die gegenüberliegende Ecke, und der Psychologe erklärt dem Mathematiker. "Es ist Dir nicht erlaubt Dich von diesem Stuhl zu erheben. Alle fünf Minuten werde ich wieder kommen und die Entfernung zwischen diesem Bett und deinem Stuhl halbieren." Der Mathematiker starrt den Psychologen mit entsetztem Gesicht an. "Es ist ja wohl klar, dass ich das Bett nie erreichen werde. Das werde ich mir sicher nicht antun." Er steht auf und sucht das Weite.
Nachdem der Psychologe ein paar Notizen in seine Akten gemacht hat, holt er den Physiker und erklärt diesem die Situation. Sofort strahlt dieser über das ganze Gesicht und setzt sich freudig auf den Stuhl. Verwundert fragt ihn der Psychologe: "Ist Dir nicht klar, dass Du das Bett nie erreichen wirst?" Der Physiker lächelt und erwidert "Natürlich, aber ich werde nahe genug für alle praktischen Dinge kommen!"

Und für die BWLerin:

BWLer und Physiker in der Konsultation Professor: Lernen sie dieses Telefonbuch auswendig!
Physiker: Warum?
BWLer: Bis wann?
AnnChristin00
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2011 - 08:28:56    Titel:

Wie ich die klugen Antworten in diesem Forum vermisst habe....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Multimodale Gedächtnistheorie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum