Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was als Student beachten bei Midi-Jobs?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Was als Student beachten bei Midi-Jobs?
 
Autor Nachricht
chrisistcool
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2011 - 09:25:47    Titel: Was als Student beachten bei Midi-Jobs?

Hallo miteinander Smile,

ich werde demnächst 2 Minijobs ausüben dürfen.
Bei einem verdiene ich 250€ monatlich, beim anderen werde ich 400€ monatlich verdienen, sodass ich insgesamt pro Monat um die 650€ verdienen werde. Ich würde maximal 15h in der Woche arbeiten.

Hier nun meine Fragen:

1.) Wie viel bleibt mir nach allen steuerlichen- und krankenkassentechnischen Kürzungen den übrig?

2.) Was muss ich persönlich beachten? Beziehungsweise, um welche Aufgaben muss ich mich vorab kümmern, sodass ich nicht vom Staat oder von der Krankenkasse abgestraft werde?

3.) Welche Aufgaben haben meine Arbeitgeber, um die ich mich nicht kümmern muss?

4.) Da ich im Jahr maximal 7800€ verdiene, bleibt mein Kindergeld unberührt. Was bleibt weiterhin als Student unberührt und welches muss ich selber übernehmen, und das was ich selber übernehmen muss, wo und bei wem muss ich dann es melden / beantragen? (Was ist mit Kirchensteuer etc.?)

5.) Gibt es eine allgemeine Stelle für all meine Fragen, falls keiner einer Antwort darauf weiß?

Vielen Dank für eure Hilfe Very Happy
Thebozz-mismo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2006
Beiträge: 561

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2011 - 09:59:08    Titel:

Hallo

Das Problem ist, man darf nur einen Minijob haben und bei dir handelt es sich eben nicht um einen Midijob, weil du eben 2 Jobs hast. Das heißt, in einem der beiden Jobs muss du Steuern bezahlen. Ich würde mal mit deinen Chefs reden, weil ich nicht weiß, ob die das machen.

Krankenkasse. Also da musst du dich dann selbst versichern bzw. über den Arbeitgeber, aber das ist wie gesagt problematisch.

Genauere Infos hab ich leider nicht, aber ich bin in einer ähnlichen Situation und vielleicht wissen ja andere Rat.
Das Problem ist, das es sich nicht lohnt, die 2 Jobs gleichzeitig auszuüben. Wenn du nur einen 400€-Job hast, dann musst du keine Steuern, keine Versicherung(wenn familienversichert) etc. zahlen und ich denke, im Endeffekt bleibt dir von den 650€ 450-500€(meine Schätzung) und dafür lohnt sich der zweite Job doch nicht.

Gruß
TheBozz-mismo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Was als Student beachten bei Midi-Jobs?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum