Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Präklusionswirkung im Wasserrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Präklusionswirkung im Wasserrecht
 
Autor Nachricht
DwieDillinger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.02.2010
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2011 - 19:51:26    Titel: Präklusionswirkung im Wasserrecht

1. Bezieht sich die Präklusionswirkung des Planfeststellungsbeschlusse auch auf drittschützende Normen des Baurechts?

2. Art. 68 BayWG verweist hinsichtlich Bewilligung und gehobener Erlaubnis auf die Vorschriften über den Planfeststellungsbeschluss nach § 72 ff. Heißt es, dass damit auch wegen Art. 73 Abs. 4 S. 3 VwVfG öffentlich rechtliche Einwendungen ausgeschlossen werden. Oder ist § 16 WHG lex specialis?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Präklusionswirkung im Wasserrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum