Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anspruchsprüfung im öffentlichen Recht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruchsprüfung im öffentlichen Recht
 
Autor Nachricht
flyin_kevin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 18:00:47    Titel: Anspruchsprüfung im öffentlichen Recht

Hallo,

im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit tritt folgende Fallkonstellation auf:
A möchte gerne für seine Einrichtung Fördergelder vom Land B erhalten. Hierfür führt er als Anspruchsgrundlage an
a) § XY des Kulturvertrages C
b) Art. YZ der Landesverfassung von B und
c) Art. XZ des Grundgesetzes.
Fallfrage lautet: "Hat A gegen das Bundesland B einen ANspruch auf die begehrten Zuwendungen i.H.v. 100.000 Euro?"

Da ich mir erst im 2. Semester befinde habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich einen Anspruch im öffentlichen Recht prüfe.

Darum bitte ich Euch, mir hier eine kleine Hilfestellung zu geben, bzw - wenn möglich -, Verweise auf eventuelle Lösungsskizzen - im Netz od. privat - beizufügen!

Vielen Dank im Voraus,

~ Kevin.
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 18:06:41    Titel:

In Betracht kommt eine Leistungsklage. Man lese hierzu bspw. die entsprechenden Seiten in 'Verwaltungsprozessrecht' von Hufen oder Schmidt.

flyin_kevin hat folgendes geschrieben:

im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit tritt folgende Fallkonstellation auf:
[...]
Da ich mir erst im 2. Semester befinde habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich einen Anspruch im öffentlichen Recht prüfe.

Hast du es denn versäumt, den Stoff der VL mitzulernen, oder wie kommt es, dass du eine 'wissenschaftliche Arbeit' schreibst, von deren Gegenstand du nicht die geringste Ahnung hast?
flyin_kevin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2011 - 18:37:55    Titel:

zunächst danke für den verweis!

und lediglich
Zitat:
nicht die geringste Ahnung
[habe] ich von dieser teilfrage!
möglicherweise ist dieser stoff an mir vorübergezogen, vielmehr befürchte ich allerdings, dass wir es schlichtweg noch nicht besprochen haben.
dennoch danke für Deine ausführungen!


Gerne nehme ich auch weitere, hilfreiche, Auskünfte an!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruchsprüfung im öffentlichen Recht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum