Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

effektiv studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> effektiv studieren
 
Autor Nachricht
sepro
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 49
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2011 - 19:36:20    Titel: effektiv studieren

hallo,
als studienanfänger hätte ich eine kleine frage bezüglich der vorlesungen.
ist es sinnvoll schon gehörte vorlesungen nochmal zu hören? oder ist dies zeitverschwendung, da das meiste zuhause im selbststudium erfasst wird?
bin neuling und kenn mich nicht so aus, daher verzeihung, wenn diese frage etwas blöde klingen mag.

würdet ihr mir raten soviele vorlesungen wie möglich zu besuchen oder eher nicht?
über antworten würde ich mich freuen

lg
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2011 - 20:59:51    Titel:

Geht es dir wirklich um Effektivität, oder nicht eher um Effizienz?

Für ein effektives Studium gilt eindeutig: Vier gewinnt!
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2011 - 21:16:43    Titel:

"Vorlesung" kann vieles bedeuten: Bei manchen wird nur das vorgetragen, was auch so in einem Buch steht - das Wissen kann man sich dann häufig besser und schneller selbst aneignen. Andere Vorlesungen behandeln Dinge, die man so in keinem Buch finden kann - anstatt 1h Vorlesung muss man dann 20h (oder mehr) diverse Veröffentlichungen selbst durcharbeiten um vergleichbares Wissen zu erwerben. Darüber hinaus gibt es sehr gute Vorlesungen (viel Wissen wird vernünftig und interessant präsentiert) und katastrophale Vorlesungen, die nur Zeitverschwendung sind.

Der normale Studienanfänger sollte alle vorgesehenen Vorlesungen besuchen. Wenn man dann ausreichend Erfahrung hat (frühestens nach 1 Jahr), kann es sein, das man bessere Lehrformen für sich selbst findet.

Man kann sich auch bei älteren Studenten erkundigen, welche Vorlesungen man nicht missen sollte und welche eher weniger nützlich sind - das ist allerdings sehr gefährlich, weil die Meinungen bzgl. sinnvoller und sinnloser Veranstaltungen sehr weit auseinander gehen.

Auch sollte man eine Phänomen nicht unterschätzen: Es gibt Veranstaltungen, die von deren Besuchern immer wieder als sinnlos betrachtet werden; sich aber im Nachhinein (manchmal erst 3 Jahre später) als unwahrscheinlich wichtig und nützlich herausstellen.
Wenn also Absolventen, ältere Studenten und Studentenverterter/Tutoren/Mentoren/... einstimmig sagen, dass Vorlesung X bei Prof. Y wichtig ist, dann sollte man es sich als Studienanfänger sehr genau überlegen, ob man diese wirklich "schwänzt".

PS. Darüber hinaus sollte man natürlich etwaige Anwesenheitspflichten und Prüfungsvorleistungen beachten.
sepro
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 49
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2011 - 21:34:00    Titel:

hallo, danke für eure antworten.

um argis frage zu beantworten:

mir liegt an beidem etwas. ich will die inhalte so gut wie es geht in den vorlesungen verstehen ohne aber nachher keine zeit mehr für andere studieninhalte zu haben. so finde ich, dass gerade die planung eine wichtige rolle spielt und daher meine frage nach der effektivität von mehreren vorlesungsbesuchen.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2011 - 23:06:17    Titel:

ich bin in meinem bisherigen studium nur durch eine prüfung gefallen und da habe ich zur sicherheit im folgesemester die vorlesung erneut besucht. es war ein technisches rechenlastiges fach und da hat es mir sehr geholfen. die grundlagen waren wegen der lernphase vor dem ersten versuch vorhanden und so gab es beim erneuten hören einige "aha"-effekte. hab dann mit 1,7 bestanden, obwohl der vortragsstil des professors nicht gerade spannend war.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> effektiv studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum