Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verhältnis 816 I, 812 I S.1
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verhältnis 816 I, 812 I S.1
 
Autor Nachricht
Law_23
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.08.2011
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2011 - 14:35:24    Titel: Verhältnis 816 I, 812 I S.1

Ich verstehe es nicht :/

A leiht B Sache, B verkauft an C. Leihvertrag unwirksam.

Wenn ich einen Anspruch auf Herausgabe des Erlöse aus 816 I S.1 bejahe, kann ich dann einen Anspruch auf Herausgabe des Erlangten trotzdem bejahen oder scheitert das an der Subsidiarität?

Vorstellbar wäre doch, dass sich 812 I auf die Leihe bezieht und deshalb in Anspruchskonkurrenz steht oder? Dann könnte man doch sagen die Sache kann er nicht herausgeben, weil übereignet, aber nach 818 II den Wert. Richtig oder falsch?

Vielen Dank

Wink
Blanquett
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2010
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2011 - 03:35:00    Titel:

Hey,

ich würde schon sagen, dass ein Anspruch aus § 812 Abs. 1 1. Fall, § 818 Abs. 2 BGB neben § 816 Abs. 1 S. 1 BGB stehen kann. Es würde aber nur Sinn machen, wenn der Bereicherte sich nicht auf Entreicherung berufen könnte.

Stell dir vor, die geliehene Sache hat einen objektiven Wert von 1000 €. B verkauft sie für 500 €. Der Anspruch aus § 818 Abs. 2 BGB müsste demnach um 500 € korrigiert werden. Insofern kommen beide Ansprüche auf das gleiche Ergebnis.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verhältnis 816 I, 812 I S.1
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum