Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frankfurt School vs ESB Reutlingen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Frankfurt School vs ESB Reutlingen
 
Autor Nachricht
b1rd
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2011
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2011 - 01:52:19    Titel:

Auch wenn die ESB Reutlingen eine FH ist, kann man den Master ja trotzdem noch an einer Uni wie Mannheim, Münster oder etwa an einer privaten Hochschule wie die WHU, EBS und co. drauflegen.

Die ESB wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall noch an Ansehen gewinnen. Ich habe gehört, dass es dieses Jahr für 125 Studienplätze mehrere Tausend Bewerber gab. D.h., dass es evtl. doch einfacher ist, an der FSFM einen Platz zu ergattern.

Zitat:
Wie ist der Vergleich "Bachelor MPE" , "BWL Intensive Track" oder " Internationale BWL" an der FS mit den beiden Bachelorstudiengängen "Bachelor of Science International Business" und "Bachelor of Science International Management - Double Degree (IPBS)". (Außer jetzt, dass die anderen Studiengängen weniger Philosophie-Anteil haben als MPE).


Wenn überhaupt, könnte man denke ich nur den BSc International Business (FSFM) mit den beiden Bachelorprogrammen der ESB Reutlingen vergleichen. Beim IB von der FSFM sind auch 2 Auslandssemester vorgeschrieben, beim double-degree Programm von der ESB muss man sogar 3 Semester an einer Partneruni (die von vorne herein festgelegt ist) studieren.

Wie schon gesagt, finde ich, dass man FSFM und ESB einfach nicht vergleichen kann, da die FSFM viel quantitativer und financelastiger ausgelegt ist. Man ist von Beginn an an bestimmte Berufsfelder festgelegt: Die meisten zieht es wohl in die Wirtschaftsprüfung (Big4) oder ins (Investment) Banking.
Innovator
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2011 - 14:30:17    Titel:

Auch sehr informativ, was du schreibst Very Happy. Danke!
insider91
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2011 - 23:29:25    Titel:

Danke für die Antworten. Sicher weiß ich noch nicht wo ich am Ende landen werde. Venture Capital halte ich für eine interessante Schnittstelle zwischen Finance und der Realwirtschaft. So wie ich gehört habe, betreut die Venture Capital Firma die Start-Ups doch eine ganze Zeit lang, nachdem sie sich für ein Investment entschieden haben. Oder sehe ich das falsch?

Demnach wäre doch General Management doch auch für VC von Bedeutung. Den General Management Bereich und gerade auch die Gründerszene sehe ich an der ESB als stärker an.
Die Frankfurt School sieht dafür für den Finance Bereich attraktiv. Deshalb bin ich auch relativ unschlüssig.
LeeteasY
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2011 - 21:40:37    Titel:

Im Prinzip ist es relativ egal, was genau du studiert hast. Wenn du ins VC willst (und nicht gerade bei einer 2-Mann-Bude landen willst), läuft der Weg eh übers Investment Banking und dann Headhunter. Und selbst dann hast du mit dem Unternehmen operativ relativ wenig zu tun, sondern bastelst weiterhin Modelle, updatest Datenbanken und erstellst schöne Präsentationen.

Ergo: Finance und Accounting Module wählen, egal wo bzw. in welchem Studiengang du genau studierst.

Guck dir mal www.exchangeba.com an und check die Partnerunternehmen bzw. Kunden, da findest du auf den jeweiligen Unternehmensseiten unter "Karriere" welche Leute dort gesucht werden.
turbokapitalist
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2005
Beiträge: 1262

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2011 - 22:13:20    Titel:

Der klassische VC-Fund betreut die Startups nicht in operativen Geschäften. Das sind dann Business Angels. VC ist auch stark juristisch geprägt, die BWL-Schiene ist eher die Portfolioallokation. Sämtliche DCF-Sachen oder ähnliche Wertanalysen sind naturgemäß auch eher als grobe Richtung zu sehen.
insider91
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2011 - 22:14:37    Titel:

Okay, danke für die Antworten, dann meinte ich Business Angels. Jura finde ich nicht sehr spannend. Naja mal schauen, noch ist das eh noch Zukunftsmusik und ich mich erstmal für ne Hochschule entscheiden.
b1rd
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2011
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 29 Nov 2011 - 22:15:48    Titel:

Halt uns auf dem Laufenden Wink
eignungstest-bestehen.de
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2019
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2019 - 02:27:42    Titel: Bewerber für ESB, Double Degree Studiengänge

Hallo liebe Studieninteressierte! Very Happy
Einige Studenten von uns haben sich zusammen-gesetzt und wir wollen euch Bewerbern für das EBP, das ESB und alle weitern Double Degree Studiengängen + Dualen Studiengängen (Wirschaftswissenschaften) unter die Arme greifen.Exclamation

1. Wir haben für euch kostenlos 3 Bewerbungsschreiben-Vorlagen erstellt, die ihr per Mail zugeschickt bekommen könnt. Hiermit werdet ihr mehr Erfolg bei euren Anschreiben haben.
https://www.eignungstest-bestehen.de/richtig-bewerben

2. Darüber hinaus haben wir euch ein Buch geschrieben, in dem übersichtlich alles drin steht, was ihr für die Eignungstests & Auswahlgespräche lernen und wissen müsst.
https://www.eignungstest-bestehen.de/e-book-holen

Wichtig: Es ist keine Bibel, in der ihr nur alles auswendig zu lernen braucht. Auswendig gelerntes Wissen wird kaum in den Tests abgefragt.
Unser Buch ist eine Übersicht + Erklärungen mit hilfreichen Tipps & Tricks für den Mathe-Test, den Englisch-Test & das vor allem das Bewerbungsgespräch.

Spart euch das Geld für alle weiteren Mathe-Lernbücher und sonstigen Krams! Bis jetzt haben wir noch niemanden getroffen, der das empfohlene Buch des nrw-Verlags wirklich gebrauchen konnte. Das Buch ist viel zu ausführlich und eher für ein Studium gedacht.

In unserem Buch erhaltet ihr alle Infos zum Mathe Test und was ihr wirklich unbedingt wissen müsst. Versprochen!

Tipp: Bewerbt euch unbedingt auch für weitere Double-Degree Studiengänge. Jedes Jahr gibt es mehr als 3000 Bewerber für das EBP & das ESB - davon werden vielleicht 150 - 300 genommen. Eure Chancen sind 1:10 / 1:20. Hier findet ihr einige Links zu weiteren Studiengängen, die genauso cool sind wie das EBP & ESB. (Alle Eignungstests laufen ähnlich ab + die Bewerbungsschreiben bleiben sehr ähnlich = kaum Zusatzarbeit für euch!)
https://www.eignungstest-bestehen.de/links

Wir wünschen euch viel Erfolg auf eurem Weg in euer Traumstudium! Lasst euch nicht frustrieren & entmutigen.
Vielleicht sieht man sich in unserer Facebook Gruppe (Zugang bei Erwerb des E-Books), in der wir euch alle weiteren Fragen mit Freude beantworten und wir gemeinsam als Team versuchen werden, eure Ziele zu erreichen.
https://www.eignungstest-bestehen.de/faq-eignungspruefung

Beste Grüße
Eure zukünftigen Kommilitonen von eignungstest-bestehen.de Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Frankfurt School vs ESB Reutlingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum