Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

was tun gegen Müdigkeit?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> was tun gegen Müdigkeit?
 
Autor Nachricht
vik0809
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2011 - 09:41:02    Titel: was tun gegen Müdigkeit?

Hallo,

Ich bin 21 Jahre alt und leide schon seit längerem an ständiger Müdigkeit. Ich ernähre mich gesund, trinke 2-3 Liter Wasser, bin oft an der frischen Luft (mache allerdings kaum Sport) und benutze schon seit längerem eine Nasenklammer beim Schlafen, um ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten. Ich bekomme dadurch auch mehr Sauerstoff, allerdings half es (bisher) noch nicht gegen meine Müdigkeit. Ich schlafe ca. 7-8 Stunden und gehe früh ins Bett. Mein Blut wurde auch untersucht (wegen etwas anderem) und dort kam heraus, dass es mir an nichts fehlt.

Seit längerem (etwa 1 Jahr leide ich an Depression) und muss deswegen Venlafaxin 75mg nehmen. Dem Arzt habe ich das mit der Müdigkeit erzählt und hat mir Valdoxan verschrieben, das anscheinend in den Melatoninwechsel eingreifen soll.

Sonst lebe ich sehr gesund, bin fast nie krank (auch nicht erkältet oder sonst was) und auch psychisch geht es mir recht gut (trotz depression, die immer mehr am abklingen zu sein scheint). Ich meditiere auch des öfteren, um mich zur Ruhe zu bringen, das hilft mir auch sehr, jedoch nicht gegen die Müdigkeit.

Kaffee wirkt bei mir nicht mehr sehr, das liegt wahrscheinlich daran, dass ich zu viel in letzter zeit davon trinke und der Körper sich daran gewöhnt hat. Jedoch ohne Kaffee, geht bei mir sowieso nichts.

Mein Schlaf, denke ich ist ausgeruht und entspannt, aber sicher kann man das eben nie sagen. Wäre es deshalb angebracht mal in ein schlaflabor zu gehen?

Ich danke euch bereits im voraus, für eure Ratschläge
vik0809
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2011 - 13:14:58    Titel:

achja eine 1-monatige Kur mit Vitasprint B12 und Eisentabletten habe ich bereits durchgeführt. Half aber nichts. Meine Vermutung ist, dass die Leber nicht ganz funktioniert, da ich auch augenringe eig. schon immer habe, jedoch widerspricht sich das mit meinen Augen, die nicht gelblich gefärbt sind. Und die Augenringe habe ich schon seit immer, was auch auf chronische Augenringe hindeuten könnte, also nichts mit der Leber zu tun haben.

Was ich auch noch vermuten könnte, dass sich durch die TCA sich die Müdigkeit ergibt, jedoch war ich auch schon fitter, obwohl ich die TCA genommen habe. Müde bin ich allerdings schon immer, was auch auf eine chronische müdigkeit hindeuten könnte, jedoch tritt diese laut Inet nur bei 6% der Bevölkerung auf. Zur Zeit bin ich eben extrem müde.

Bitte antwortet mir darauf, da ich wegen der Müdigkeit auch total gereizt und unmotiviert bin und es folglich eine richtige Belastung für mich darstellt.
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2011 - 17:01:39    Titel:

Mein Tipp:

. mehrere Wochen komplett auf Kaffee verzichten oder den Konsum stark reduzieren. Danach merkst du die Wirkung des Kaffees deutlich. Generell würde ich weniger Kaffee trinken, da ihm in Gewisser Weise auch eine schlaffördernde Wirkung nachgesagt wird. Trinkt man zum Beispiel kurz vor dem Schlafen Kaffee, dann wirkt er schlaffördernd. Wartet man hingegen ab, ist die Wirkung gegenteilig.

. Des Weiteren solltest du Sport machen. Und zwar regelmäßig und so, dass du dich für deine Verhältnisse ordentlich dabei auspowers. Du wirst merken, dass der Sport an sich sehr belebend ist und ich denke deine Probleme sind einfach dadurch bedingt, dass dein Körper nie mal richtig in Schwung kommt.

Das war jetzt eine Laienmeinung, aber ich kenne ähnliche Probleme und Sport hat mir persönlich auch immer geholfe. Man fühlt sich einfach besser und fitter.
Von aufpuschenden Medikamenten würde ich die Finger lassen.

Soweit ich weiß, wirken sich die meisten Antideprssiva auch auf den Schlaf aus, da sie i.d.R. wachmachen. Vielleicht solltest du die Einnahmezeit verändern (morgens oder mittags oder abends) und mal ein wenig damit rumprobieren. So kenne ich es von einem Bekannten
vik0809
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2011 - 07:05:40    Titel:

vielen Dank für die Tipps, werde ich gleich mal ausprobieren und dann Rückmeldung darüber halten. Wird zwar am Anfang ganz schön schwer ohne Kaffee, aber du hast bestimmt Recht.
Hajaka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.11.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2011 - 19:33:57    Titel:

Ich war auch über einen langen Zeitraum immer müde und ausgelaugt. Geholfen hat mir:
-kalt duschen (egal wie unangenehm das auch ist)
-Kaffeeverzicht
-viel Sport
-viel trinken
Xenomorph
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2011 - 02:53:21    Titel:

Kann ich nur bestätigen:

-Viel Sport und wirklich regelmäßig!
Falls du faul und untrainiert sein solltest. Zwing dich trotzdem dazu!

-Falls das mit dem Sport nix wird:
Regelmäßig einen Spaziergang zu machen kann auch nicht schaden!

-Wasser trinken (nicht übermäßig, sondern ganz normale Mengen)

-Nicht bei jeder Kleinigkeit irgendwelche Medikamenten reinziehen!

-Nicht so viel über deine Müdigkeit nachdenken. Sobald du müde wirst, such dir Action!

-7 bis 8 Stunden Schlaf sind vielleicht nicht genug. Vielleicht solltest du dir im Schnitt einfach auch mal ab und zu 'ne Stunde länger gönnen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlaf#Schlafdauer_und_Verteilung_beim_Menschen

-Such dir eine sinnvolle Beschäftigung! (Falls nicht vorhanden.)
vik0809
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 22 Dez 2011 - 20:43:44    Titel:

Also eure Tipps haben wunderbar funktioniert: Danke an alle!

Auf Kaffee konnte ich bisher nur teilweise verzichten, weil die Versuchung einfach zu groß war, habe es aber stark eingeschränkt und auch über mehrere Wochen gar nicht konsumiert. Ergebnis daraus war, dass ich zwar anfangs müde war (aber nicht so sehr, wie als ich es noch stark konsumierte), doch nach etwa 3-4 Tagen wurde ich zunehmend fitter und das Beste daran war, dass sich dieser Zustand auch weitestgehend einpendelte (ich also nicht während des Tages auf einmal müder wurde). Zwar war ich abends dann meistens zwar sehr müde, aber genauso sollte es ja auch sein Wink denn müde, schläft es sich besser.

Was ich zusätzlich noch gemacht habe, und auch jedem rate, der ähnliche Müdigkeitserscheinungen hat ist, auf Zucker so gut es geht zu verzichten. Nach einiger Zeit ohne unmengen Zuckerkonsum fühlte ich mich auch fitter und dazu u.a. noch besser gelaunt.

Morgens kalt duschen, um den Kreislauf in Schwung kommen zu lassen, tat mir auch sehr gut und das verbunden mit etwas Sport wirkte wahrhaft Wunder.

Auch wenn es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt, war dies schon mal ein sehr guter Anfang und werde weiterhin am Ball bleiben.
DorisKo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2017
Beiträge: 1
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2017 - 15:10:50    Titel:

Hallo,

also ich hatte auch gesundheitliche Probleme die sich vor allem auf meinen Schlaf ausgewirkt haben. Egal wie viel oder wenig ich geschlafen habe, ich war immer müde und ausgelaugt. Meine Ernährung war so ähnlich wie deine und Sport habe ich auch nicht allzu viel gemacht.

Bei mir war der erste Schritt zur Besserung eine Saftkur die ich gemacht habe. Ich wollte etwas verändern und habe mit der kompletten Entgiftung meines Körpers begonnen.
Bei so einer Saftkur verzichtet man auf feste Nahrung und ernährt sich täglich von ca. 5 vorgefertigten Säften die alle Nähstoffe enthalten.
Nach den 14 Tagen habe ich mich wie neugeboren gefühlt. Auch mit dem Sport habe ich dann angefangen (Yoga) und meine Ernährung auf Vegan umgestellt (auf Kaffee verzichte ich mittlerweile komplett).

Ich hoffe, das hilft weiter =)

Lg, Doris [/url]
Laumia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2018 - 17:55:44    Titel:

Hallo zusammen,
ich hatte sehr ähnliche Beschwerden, vor allem die Müdigkeit hat mich fertig gemacht. Erst wurde ein Eisenmangel festgestellt aber durch die Einnahme entsprechender Präparate hat sich nichts an der Müdigkeit geändert. Mir wurde dann eine Entgiftungskur empfohlen welche bei mir wahre Wunder bewirkt hat. Nachdem ich aber die letzte Antwort von vik0890 gelesen habe wurde mir noch mal etwas bewusst. Während der Entgiftungskur war es nämlich verboten industriell verarbeitete Lebensmittel sowie Zucker und Auszugsmehl Produkte zu essen. Ich glaube auch das ein wichtiger Faktor für die schnelle Besserung bei mir das weglassen von Zucker war. Was viele nicht wissen ist das dieser in ganz vielen Produkten versteckt ist und nicht nur in ganz klar zuckerhaltigen Süßigkeiten. Ich bin der Meinung das man über die Ernährung echt viel erreichen kann und das Entgiftungskuren nicht immer direkt notwendig sind, auch wenn diese ein super Anfang sind um etwas an seinem Lebensstil zu ändern. https://darmsanierungkur.com/koerper-entgiften-mit-entgiftungskur/ in diesem Artikel wird das Thema Entgiftungskur ziemlich einfach erklärt. Habe mich vor allem weil dort auch die Müdigkeit erwähnt wurde, weiter mit dem Thema beschäftig. Vielleicht hilft es ja auch dem ein andere anderen von euch.


Liebe Grüße
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3992

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2018 - 19:33:57    Titel:

Laumia ist ein weiterer Fakeaccount zur Verbreitung illegaler Schleichwerbung. Diesmal betrifft es:

Nedim Dzindo
Simple Smart SEO
Lindenstr. 176
40233 Düsseldorf

Herr Dzindo, wir empfehlen Ihnen, den Vertrag mit dieser unprofessionellen Agentur dringend auf den Prüfstand zu stellen. Hier haben sich bereits eine Reihe von Unternehmen auf diese Art lächerlich gemacht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> was tun gegen Müdigkeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum