Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

In einen Studiengang einklagen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> In einen Studiengang einklagen?
 
Autor Nachricht
PeterH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2011 - 12:11:43    Titel: In einen Studiengang einklagen?

Hi,

habt ihr Erfahrung mit dem Einklagen in einen Studiengang? Wisst ihr wie lange sowas dauert? Würde mich interessieren.

Gruß
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2011 - 14:49:51    Titel:

Benutze mal die Suchfunktion. Dazu gibt es bereits unzählige Treads.

Suche am besten in den Unterforen "Studium Allgemein" oder "Medizin". Studienfach sollte zum Teil ja unrelevant sein für allgemeine Fragen zu dem Thema.
Auf der anderen Seite ist das Studienfach vielleicht nicht ganz unrelevant.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5732
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2011 - 16:47:24    Titel:

Google ist dabei sehr ergiebig.

Letztlich muss man sagen, dass, gut gemacht, es recht schnell gehen kann allerdings das Ganze auch nicht unerhebliche Risiken birgt...u.a. auch das Risiko in einer folgenden Instanz nach einige Semester wieder zwangsexmatrikuliert zu werden.
PeterH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2011 - 09:45:38    Titel:

@gozo wie wahrscheinlich ist denn eine zwangsexmatrikulierung?
NiklasD
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.10.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2011 - 09:52:14    Titel:

Hey Peter,

Google ist wirklich sehr ergiebig. Du findest dort solche Leitfäden und andere Berichte. Google einfach nach "Studienplatzklage erfahrung" dann solltest du fündig werden.

Gruß
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5732
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2011 - 10:00:45    Titel:

PeterH hat folgendes geschrieben:
@gozo wie wahrscheinlich ist denn eine zwangsexmatrikulierung?


Es ist nicht allzu wahrscheinlich, allerdings kam es in den letzten Jahren durchaus ab und an vor. Ich denke es hängt auch stark von der jeweiligen Fakultät und Hochschule ab.

Ich persönlich halte von der Einklagerei ziemlich wenig. Gar nichts würde es noch eher beschreiben. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten sein Ziel zu erreichen und vielleicht ist das Gehen von Umwegen ab und an vielleicht gar nicht so schlecht.

Grüße
Gozo
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2011 - 12:01:53    Titel:

Noch so einer, der es auf den regulären WEg nicht in den Studiengang schafft. Ich finde diese Einkläger sowas von schwach
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2011 - 13:24:44    Titel:

hbr hat folgendes geschrieben:
Noch so einer, der es auf den regulären WEg nicht in den Studiengang schafft. Ich finde diese Einkläger sowas von schwach

Viel schwächer sind aber die Hochschulen, die es mit all ihren Juristen nicht schaffen selbst die einfachsten Dinge (und zum Teil sind das Selbstverständlichkeiten) nicht hinbekommen um gesetzestreue und nachvollziehbare Zulassungsbegrenzungen aufzustellen und so erfolgreiches Einklagen nicht nur ermöglichen, sondern geradezu provozieren.
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2011 - 18:07:13    Titel:

Noch trauriger ist ja das Studienplatzvergabesystem in Deutschland. Damit meine ich, dass auf Grund der vielen Doppelbewerbungen immer viele Studienplätze unbesetzt bleiben und der ZVS-Nachfolger hochschulstart.de es bis Ende 2012 nicht schaffen wird das System ans laufen zu bekommen und so immer noch viele Hochschulen ihr eigenes Süppchen bei der Vergabe kochen.

Zugegeben das hat jetzt nicht direkt etwas mit dem Tread zu tun und wenn viele Studienplätze frei bleiben ist es ja auch ein Zeichen, dass die Leute wahrscheinlich woanders was gefunden haben, was ihnen mehr zusagt. Und das trifft natürlich nicht auf alle Studiengänge zu. Aber das ganze System ist irgendwie total bescheuert.
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 17 Dez 2011 - 18:27:43    Titel:

Noch trauriger ist die Abschaffung von Wehrpflicht und Zivildienst - dann wären auch die Hochschulen jetzt nicht überfüllt Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> In einen Studiengang einklagen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum