Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausschluss von UN-Kaufrecht in AGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ausschluss von UN-Kaufrecht in AGB
 
Autor Nachricht
Flauschi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 500

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2011 - 20:08:38    Titel: Ausschluss von UN-Kaufrecht in AGB

in AGB von diversen Onlineshops liest man immer am Ende den Disclaimer "Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung."

das steht echt überall, egal ob es ein Handyverkäufer, Kosmetikverkäufer oder Lebensmittelshop ist. Jetzte frage ich mich warum?
1. was ist an UN-Kaufrecht so nachteilig für den Verkäufer?
2. wann würde es denn angewedet, wenn es nicht ausgeschlossen wäre? wenn ich als Verbraucher mit Wohnsitz in Deutschland ein Parfüm von Yves ROcher online kaufe, kann man dann überhaupt un-kaufrecht anwenden?

oder machen die alle nur blind copy+paste, so wie bei dem berühmten hamburger link-urteil?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ausschluss von UN-Kaufrecht in AGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum