Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Volumenslimitierung oder Volumenlimitierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Volumenslimitierung oder Volumenlimitierung
 
Autor Nachricht
Victor_Mancini
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 102
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2012 - 15:50:24    Titel: Volumenslimitierung oder Volumenlimitierung

Hallo,

trotz ausführlicher Internetrecherche bin ich nicht darauf gekommen ob es "Volumenslimitierung oder Volumen_limitierung heißt.

Rein intuitiv hätte ich Volumenslimitierung gesagt => "Limitierung des Volumens" (Genitiv)... Gibt man das aber in Google ein, so findet sich das Wort als Volumen_limitierung (ohne s) auf den Seiten von verschiedenen Mobilfunkanbietern.

Was ist nun richtig?

Wäre super, wenn mir jemand diesbezüglich weiterhelfen könnte!

VG
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2012 - 17:14:58    Titel:

Warum willst du denn dieses Viel-Silben-Wort verwenden,
wenn du
1) Schwierigkeiten bei der Aussprache oder beim Lesen hast und
2) das Wort nicht so nachweislbar ist, wie es dir vorschwebt?

Kannst du es nicht bei "Limitierung des Volumens" belassen?
Victor_Mancini
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 102
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2012 - 13:27:27    Titel:

Ich könnte es auch bei Limitierung des Volumens belassen. Trotzdem interessiert mich, welche der beiden Alternativen richtig ist.
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5224
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2012 - 14:28:13    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fugenlaut
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2012 - 18:04:54    Titel:

Victor_Mancini hat folgendes geschrieben:
Ich könnte es auch bei Limitierung des Volumens belassen. Trotzdem interessiert mich, welche der beiden Alternativen richtig ist.

Ich verstehe Dich, lieber Victor Mancini! Eine sehr, sehr interessante
Frage, besonders für die deutschlernenden Ausländer!

Ich liebe und bewundere über alles die deutschen Komposita. Sie sind eine
meiner liebsten Charakteristiken der deutschen Sprache! Ich habe aber
Schwierigkeiten, was die determinativen, possessiven, kopulativen
und verdunkelten Komposita betrifft.

Hier im Deutsch-Forum habe ich schon mehrmals die folgende Frage
gestellt, ohne die definitive Antwort je zu kriegen: eine Novelle von Peter
Weiss heißt "Der Schatten des Körpers des Kutschers". Warum hat er sie
nicht 'der Kutscherskörperschatten' genannt, oder 'der Schatten des
Kutscherskörpers', oder noch 'der Körperschatten des Kutschers'?

Vielleicht weiß es nur Gott - - - aber Gottes Wege sind unergründlich... nicht wahr?
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2012 - 18:46:46    Titel:

So wie es "Kutscherkörper" heißen müsste,
würde ich auch "Volumenlimitierung" sagen
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2012 - 19:19:06    Titel:

@Victor_Mancini-

Hier kannst du viel über die Arten und Zusammensetzungen von Begriffen erfahren, auch über das „S“ in der Kompositionsfuge:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kompositum_%28Grammatik%29#Possessivkomposita

**

Kurze Antwort, lieber Beau!, zu „Der Schatten des Körpers des Kutschers“:

Solche Wortfolgen sind Folgen des schreibtechnischen Versuchs von Peter Weiss, (fast) nur Schemen, Schablonen, Gesichts- und Raumfelder zu erfassen, alles Statuarische, nicht Dynamische; also auch der Verzicht auf Metaphern und Emotionalisierungen, die im Innenleben verbleiben und sich häufig nicht als Außen-Moment sichtbar machen.

Eine Identität von Erzählzeit und erzählter Zeit wird dabei versucht. Vorgäne! Keine Hintergründe! Es läuft ein Schema ab, das sich schnell abnutzt.

In meiner Ausgabe von „Der Schatten des Körpers des Kutschers“ (1960 erschienen), die ich für ein Seminar im Studium 1967 benutzte, habe ich im 1o. Kapitel des langweiligen Textes (es 53 (1965, S. 87; nach meiner Formulierung „In der Fensterluke“) angestrichen, dwo und dass ein Schatten sich „ergießt“ (S. 8Cool, sodass also ein Prozess als metaphorischer Vorgang beschrieben wird, der nicht nur schatten- und flächen-mäßig gesehen und vermittelt wird, sondern in seiner Entstehung, als Vorgang unkontrolliert "einfließt".
(Der Assistent an der Uni wollte das damals nicht anerkenen als textunlogisches Element! - Naja. Er blieb Assitent!)

Um 1960/1968 und später herum erschienen von Handke z. B. solche Titel wie „Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt“; also Verdunklungen, Verhinderungen von Aussagen.
Hier zeigen sich aber Aussagen über Erlebnisse, Sinnerwahrnehmungen unter Drogeneinfluss…. - Komisch bei solchen Schreib-Technikern! - Da sollte wohl häufig was an Einsichten verhindert werden.

Da sollen eigentlich „Typenbildung(en) in Determinativ-, Possessiv- und Kopulativkomposita“ verhindert werden; aber die Interessen und Fragen des Lesers werden noch heftiger, da man die Reglementierungen eines methodisch festgelegten, technizistischen Schreibers nicht nachvollziehen will .Jedenfalls ich nicht!

Gruß nach Frankreich, lieber Beau!

Toni!

Fazit?
„Der Schatten des Körpers des Kutschers“? Eine stur plane Schreibfläche, als Schreib- und Lese-Programm angeboten - die man nicht-sprachlichen, bildnerischen Technikern oder Zeichern oder Schabloneuren überlassen sollte.

Sprachlich, gar poetisch..., müsste man den drei Faktoren oder der Figur oder der Ebene (der Projektionsfläche) verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten abverlangen oder zugestehen...

Ergänzung am 6.01.2011
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Volumenslimitierung oder Volumenlimitierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum