Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Master Gebäudeklimatik Biberach
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Master Gebäudeklimatik Biberach
 
Autor Nachricht
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2012 - 14:04:30    Titel: Master Gebäudeklimatik Biberach

Hallo zusammen,

ich beende derzeit mein Bachelor-Studium in einem Fach der Ingenieurwissenschaften und interessiere mich sehr für den Master Gebäudeklimatik.

Gibt es hier jemanden, der aktuell im Master Gebäudeklimatik eingeschrieben ist und an den ich mich wegen weiterer Fragen wenden könnte?

Weiß darüber hinaus jemand, ob man dieses Masterstudium auch quasi-berufsbegleitend studieren kann? Heißt 35h-Arbeitswoche und trotzdem Master Gebäudeklimatik?

Danke im Voraus für Eure Antworten...

Grüße

DieGuteSeite
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5459
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2012 - 14:31:56    Titel:

Konzipiert ist es erst einmal als Vollzeitstudium und auf den ersten Blick scheint es kein Konzept des Teilzeitstudiums (offiziell) zu geben. Daher würde ich die Chancen nicht für groß halten, dass es geht.

Was dir aber bleibt ist in der HS anzufragen ob und was nebenberuflich geht und was nicht.

Grüße
Gozo
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2012 - 20:22:05    Titel:

Hallo zusammen,

ich muss das Thema nochmals aufrufen, in der Hoffnung, dass sich jemand meldet, der näheres zum Master Gebäudeklimatik weiß.

Ich danke Euch im Voraus für Eure Antwort.

Grüße
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 1958

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2012 - 21:34:01    Titel:

Was für einen bachelor hast du denn? Ich glaub du solltest mal bei der hs anrufen oder einfach mal hingehen.
DieGuteSeite
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2007
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2012 - 12:21:41    Titel:

Danke für die Antwort.

Selbstverständlich habe ich die Möglichkeit der direkten Informationsbeschaffung bereits genutzt und schon vor einiger Zeit dort angerufen.
Man ist dort sehr bemüht und hilfsbereit. Leider konnte ich bzgl. Studieren und Beruf parallel keine Infos bekommen, außer, dass es wohl Studierende gibt, die parallel arbeiten (reduzierte Wochenarbeitszeit). Genau das wäre für mich interessant. Wie ist etwa der individuelle Stundenplan ungefähr aufgebaut und wie hoch ist die Beanspruchung durch die Doppelbelastung?

Wär super, wenn sich hier noch jemand finden würde, der zu diesen Fragen antworten liefern kann bzw. Näheres weiß.

Grüße
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 1958

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2012 - 14:10:22    Titel:

ich kenne ein paar studenten, die 20h in der woche arbeiten und den rest halt studieren. je nach lage der Veranstalltungen gehen die immer 2 oder 3 tage in der woche arbeiten. dadurch hat sich das studium bisher um 2-3 semester länger gezogen. ich hab auch etwa 20h in der woche gearbeitet, aber das meist am wochenende sodass ich unter der woche das studium voll durchziehen konnte.

da du schon ein studium abgeschlossen hast kannst du doch in etwa einschätzen wie hoch die belastung sein wird. machbar ist es auf jedenfall!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Master Gebäudeklimatik Biberach
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum