Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lastenheft EGS 3192 Abschlussprüfung Teil 2 Winter 11/12
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Lastenheft EGS 3192 Abschlussprüfung Teil 2 Winter 11/12
 
Autor Nachricht
Loop`o
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 08:54:17    Titel: Lastenheft EGS 3192 Abschlussprüfung Teil 2 Winter 11/12

Hallo,
ich habe meine Dokumentation jetzt soweit fertig, bis auf die Aufgabe mit dem Lastenheft.
Da heißt es: Erstellen Sie aus den vorliegenden Informationen für die "Vorbereitung der praktischen Aufgabe" (8 Stunden) ein Lastenheft.

Für alle die es nicht wissen, die "Vorbereitung der praktischen Aufgabe"(8 Stunden) ist ein 7 Seitiges Geheft mit Aufgaben die sich hauptsächlich auf die Platinen und das Gesamtsystem beziehen.

Ich blick da nicht durch wie die Aufgabe gemeint ist. Muss ich da ein Lastenheft erstellen, dass der Auftraggeber von mir will, dass ich dieses Aufgabengeheft bearbeite ? Confused

Und wie soll dieses Lastenheft dann vom Aufbau her aussehen ?
Bei meiner Google-Recherche konnte ich nichts finden, das in meinen Augen brauchbar aussah.

Wär echt toll wenn mir hier jemand helfen könnte ! Smile
Onkel_Horscht
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 80
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 09:33:05    Titel:

Hallo Loop'o,

Was ein Lastenheft ist, weißt Du offensichtlich.

Du weißt ja, was das System machen soll...

Jetzt versetzt Du Dich in den Kunden (der das ja beauftragt hat) und schreibst aus seiner Sicht, was das System - die Alarmanlage können muss.
Entsprechend den Punkten, die in einem Lastenheft vorkommen sollen.

Normalerweise müssten da schon ziemlich viele Hinweise in den Bereitstellungsunterlagen oder auf den ersten Seiten der "Vorbereitung" stehen...
yellowEGS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 10:09:59    Titel:

Moin. Moin.

Bin ähnlich verwirrt über den Wortlaut der Fragestellung.

Denn die Vorbereitung bezieht sich ja eigentlich nur auf die Aufgaben... oder?

@Onkel..
Nur um sicher zugehen - Nach deinem Verstandnis hätte die Aufgabe auch lauten können:
"Verfasse Lastenheft übers Gesamtsystem" ???

Versteh ich das richtig?


MfG
yellowEGS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 10:12:05    Titel:

Moin. Moin.

Bin ähnlich verwirrt über den Wortlaut der Fragestellung.

Denn die Vorbereitung bezieht sich ja eigentlich nur auf die Aufgaben... oder?

@Onkel..
Nur um sicher zugehen - Nach deinem Verstandnis hätte die Aufgabe auch lauten können:
"Verfasse Lastenheft übers Gesamtsystem" ???

Versteh ich das richtig?


MfG
Onkel_Horscht
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 80
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 11:22:51    Titel:

Ich habe leider nur Zugang zu den Bereitstellungsunterlagen (Website der PAL Stuttgart)

In der Bereitstellung habt Ihr eine Alarmanlage aufgebaut, die Ihr in der "Vorbereitung" dokumentiert, messt, prüft...

Daher sehe ich als System immer noch die Alarmanlage.

Ist sicherlich wieder mal eine Interpretationssache - aber ich fände es unsinnig aus Sicht des Kunden zu schreiben: "Es soll von einer bestehenden Alarmanlage eine Dokumentaton erstellt werden, und verschiedene Messungen daran durchgeführt werden..." oder so ähnlich - das wäre dann eher was für den Kundendienst.

Was meint Euer Ausbilder dazu?
Loop`o
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 14:35:14    Titel:

Erstmal Danke, dass hier gleich so freundlich geholfen wird ! Very Happy

Anscheinend bin ich nicht der einzige der das Problem hat ! Smile

Mein Ausbilder sieht das so, dass man das Lastenheft für die Bearbeitung der Aufgaben schreiben soll, ist sich aber nicht sicher, weil der Wortlaut der Aufgabenstellung ziemlich unklar ist.

Ich versteh einfach nicht, warum man da nicht klipp und klar hinschreiben kann:
Erstellen Sie ein Lastenheft für die Bearbeitung der "Vorbereitung der praktischen Aufgabe"
oder
Erstellen Sie ein Lastenheft für das Gesamsystem.
Dann würde sich jeder auskennen was er zu machen hat !
Es soll ja nicht geprüft werden ob der Prüfling die Aufgabe versteht, sonder ob er ein Lastenheft erstellen kann.
yellowEGS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 15:02:54    Titel:

Mein Ausbilder hat auch sehr gerätselt und hat sich das dann so vorgestellt:

Man soll das aus der Sicht des Kunden sehen - er will das alle Aufgaben aus der Vorbereitung als eine Aufgabe/Projekt betrachtet werden und über dieses Projekt soll dann das Lastenheft erstellt werden...


Ach und sorry fürn Doppelpost - die Webseite hatte sich in dem Augenblick wieder einmal verabschiedet



MfG
Onkel_Horscht
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 80
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 18:18:48    Titel:

Von der Aufgabenstellung her bezieht es sich scheinbar wirklich nur auf den 8h Teil.

d.h.

Prüfen, Analysieren und Kalkulieren der Anlage

und das halt noch in schöne Sätze gepackt...
yellowEGS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2012 - 21:15:38    Titel:

Vielen Dank!
Dann werd ichs wohl auch so machen...


Hab ne Frage zu Blatt3-Aufg1:
"Erstelle für die Herstellung der Komponente 2 einen Zeitbedarfsplan der benötigten Tätigkeiten."

In welche Schritte unterteilt man das:
1. WE-Prüfung
2. bestücken
3.Abgleich/Funktionsprüfung

Ist bissl wenig oder?


Apropos wenig:
Man soll noch einen Prüfplan für die kleine Alarmkontaktleiterplatte (A2.B2) erstellen. Was soll man da denn noch schreiben, außer sinngemäß so was wie:
Prüfe Gesamtwiderstand mit geöffnetem und geschlossenem Schalter.

Wär wohl auch bissl wenig...


MfG
Loop`o
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13 Jan 2012 - 08:39:29    Titel:

Ok, dann machmas so mit dem Lastenheft, ist eig. wie schon gesagt unsinnig aber auch nicht anders zu erwarten von der IHK !

@yellowEGS
hast eine PM bekommen

Noch was anderes, kann ich eig. meine Doku mit dem PC schreiben oder verlangt die IHK dass alles in handschriftlicher Ausführung ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> Lastenheft EGS 3192 Abschlussprüfung Teil 2 Winter 11/12
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum