Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Occupy Bewegung: Vergewaltigungen, Drogenkonsum, Gewalt
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Occupy Bewegung: Vergewaltigungen, Drogenkonsum, Gewalt
 
Autor Nachricht
Westkultur
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2012 - 12:42:12    Titel: Die Occupy Bewegung: Vergewaltigungen, Drogenkonsum, Gewalt

Frage:

Wieso wurde über die amerikanische Tea Party Bewegung damals immer negativ berichtetet. Ich kann mich noch daran erinnern, was für ein Skandal die Medien konstruierten, nur weil einige Obama-Hitler Schilder gehievt wurden.Ich fand es eher lustig. Ansonsten, keine Gewalt oder sonstiges barbarisches verhalten.

Während über die Occupy Bewegung nur positiv berichtet wird. Obwohl dort ständig Vergewaltigungen, Drogenkonsum und Gewalt vorherrscht. Siehe hier z.B.

http://www.welt.de/videos/politik/article13839770/Ausschreitungen-bei-Occupy-Protest-in-Kalifornien.html#autoplay

Wer kann mir das erklären? Können wir den Medien wirklich blind trauen.


Zuletzt bearbeitet von Westkultur am 30 Jan 2012 - 10:49:52, insgesamt einmal bearbeitet
Westkultur
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2012 - 13:01:55    Titel:

Es geht weiter.

Straßenschlachten und Flaggenverbrennungen.

http://www.welt.de/politik/ausland/article13839793/Polizei-nimmt-hunderte-Occupy-Aktivisten-fest.html

Die Tea-Party Bewegung hat sich so barbarisch nicht verhalten. Wieso wurde aber darüber eher negativ berichtet. Könnt ihr mir es erklären, weil ihr kennt euch besser aus.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2012 - 13:28:25    Titel:

LOL. Da ist aber irgendwie sehr tief in den braunen Farbtopf gefallen.

(Hinweis: Hitlervergleiche hält der Autor obiger Beiträge ja für lustig...)


Cyrix
Westkultur
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2012 - 15:31:08    Titel:

Ach bitte, Herr Nazijäger

das hier soll nicht lustig sein?

http://www.diggersrealm.com/mt/archives/20090813/obama-hitler-larouche.jpg
A.H.Hattray
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2011
Beiträge: 940

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2012 - 20:36:36    Titel: Die Aussagen über die Occupy-Bewegung

Hier ist offenkundig, dass jemand mit desinformierenden Aussagen die Occupy-Bewegung diskreditieren will.

ich kenne selbst Teilnehmer der Occupy-Bewegung hier in Deutschland. Dort ist von Drogen, Vergewaltigungen etc. nichts zu sehen und zu hören. Das zeigt, dass Westkultur die Occupy-Bewegung nicht kennt und vor allem deren teilnehmer und Sympathisanten nicht im Bild hat.

Hier wird billige Desinformation betrieben.

Abdul
am_dream
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beiträge: 1107

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2012 - 00:42:24    Titel:

In den USA wurde doch gar nicht nur negativ über die Tea Party Bewegung berichtet. Gerade Fox News hat den Protestanten ein Forum geboten. Das in Deutschland niemand objektiv über die Politik in Amerika, Italien oder UK berichtet ist doch nichts neues.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2012 - 09:54:43    Titel:

Also wenn FoxNews neutral sind, dann auch Berlusconis Medienimperium...
o.O
Cyrix
am_dream
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beiträge: 1107

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2012 - 19:56:12    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Also wenn FoxNews neutral sind, dann auch Berlusconis Medienimperium...
o.O
Cyrix


Natürlich nicht, aber MSNBC und der Rest der lamestream media sind ja stets auf der Seite der Democrats, deswegen braucht es einen Gegenspieler. Außerdem ist Fox News ein Qalitätssender. Bill O'Reilly ist ein gutes Beispiel. Und sie haben die geilsten Moderatorinnen.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2012 - 11:57:37    Titel:

Mit MSNBC hast du recht. Aber CNN hab ich bisher als recht neutral empfunden...

Cyrix
Bürgertum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2012
Beiträge: 322

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2012 - 10:05:42    Titel:

Ich würde meine Kinder nicht zu den Occupys Verantstaltungen schicken. Da sammelt sich das Lumpenproletariat.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Die Occupy Bewegung: Vergewaltigungen, Drogenkonsum, Gewalt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum