Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berufsschule NRW - Sportunterricht abmelden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Berufsschule NRW - Sportunterricht abmelden
 
Autor Nachricht
RedSn0w
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.01.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2012 - 22:14:12    Titel: Berufsschule NRW - Sportunterricht abmelden

Hallo Leute,

man kann sich in Nordrhein-Westfalen z.B. problemlos vom Religionsunterricht abmelden. In meiner Berufsschule gibt es dann auch keinen Ersatz, man hat einfach eine Freistunde.
Ich möchte nun wissen, ob das auch mit dem Sportunterricht geht.

Ich verstehe ja, dass man einen Ausgleich zur alltäglichen Belastung im Beruf schaffen will, jedoch sehe ich es nicht ein, dass man erwachsene Menschen dazu zwingen will.
Ich habe bei weitem nichts gegen Sport und gehe in meiner Freizeit regelmäßig mit Freunden u.a. laufen, klettern und Tennis spielen. Die Betonung liegt dabei auf "Freizeit", in der Berufsschule möchte ich nicht nur ständig Ballspiele spielen, mehr wird da nämlich nicht gemacht.

Daher frage ich, ob es eine Möglichkeit gibt sich abzumelden oder befreien zu lassen vom Sportunterricht. Am Besten noch so, dass man die Zeit des Sportunterrichts lieber im Betrieb verbringen kann und sinnvole Arbeit machen kann.
(Bitte keine Hinweise wie "Geh zum Arzt und hol ein Attest" o.ä.)

Ich bin lange volljährig, jedoch noch nicht 21 Jahre (Bin 20). Hier in NRW ist die Regel so, dass wenn man vor Beginn der Berufausbildung schon 21 Jahre war, dann ist man nicht zum Besuch der Berufsschule verpflichtet.
Das trifft also bei mir nicht zu.

Danke schonmal für alle Antworten (am Besten mit Quellen belegen).

Viele Grüße
RedSn0w
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5468
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2012 - 12:22:27    Titel:

Ich hätte jetzt gesagt - nein. Bin mir allerdings nicht hunderprozentig sicher. Zumindest kenne ich es nur, dass lediglich ärztlich befreite dem Sportunterricht auf Dauer fernbleiben (durften) und die mussten schon ordentlich etwas vorweisen.

Ansonsten war Sport in der Berufsschule immer einer der am einfachsten verdienten Noten. Ich hätte einen Teufel getan mich abzumelden...

Grüße
Gozo
faiblesse
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.06.2005
Beiträge: 1930
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2012 - 22:13:53    Titel:

Also ich war auch in NRW auf der Berufsschule und der Sportunterricht hat echt Spaß gemacht.

Wir haben auch ne zeitlang Rückenschule gemacht, bzw Übungen fürs Büro.

Woher weißt du, dass es in der Berufsschule ist?

Verstehe auch nicht so ganz, was daran so schlimm sein sollte, selbst wenn es "nur" Ballspiele sind, fördert es doch die Klassengemeinschaft.

Wir hatten auch nur von 3 Jahren ein halbes Jahr Sport.

Da finde ich Religionsunterricht eher überflüssig...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Berufsschule NRW - Sportunterricht abmelden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum