Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Physik/Mathematik-Begiffserklärungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik/Mathematik-Begiffserklärungen
 
Autor Nachricht
Niko K.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2012 - 19:05:22    Titel: Physik/Mathematik-Begiffserklärungen

Hallo,
ich bin ziemlich jung,will jedoch so früh wie möglich sehr viel wissen (über Physik) deswegen lese ich Bücher darüber.Nachdem ich Das Elegante Universum, von Brain Greene und Das Universum in der Nusschale von Stephen Hawking gelesen habe,lese ich jetzt Zyklen Der Zeit von Roger Penrose,dieses verlangt "Vorwissen" das ich nicht besitze,jedoch ist das was ich verstanden habe für mich höchstinteressant,sodass ich glaube das ich das was ich (noch) nicht verstehe (aufgrund von fehlendem Wissen)
auch interessant ist (und nötig um den Rest des Buches zu verstehen).
Deswegen möchte ich mir über folgende Begriffe im klaren sein:

-Freiheitsgrade
-Dimension (im Kontext von Phasenraum,Konfigurationsraum,Entropie)

Ich bedanke mich für die Antworten

(Anmerkung:Ich habe natürlich gegoogelt,danach,jedoch weiß ich nicht ob Dimension mathematisch oder physikalisch (was ich bezweifle) gemeint ist)
xBacho
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 04 Feb 2012 - 11:21:54    Titel:

Freiheitsgrade sind einfach gesagt die Anzahl der Variablen, die du brauchst um eine Bewegung exakt zu beschreiben. Die variieren dann natürlich, je nachdem in welchem System du das Objekt betrachtest.

Dimension ist ziemlich blöd zu erklären, denn ich glaube nicht, dass sich sonderlich viele Menschen explizit etwas unter einem 5 dimensionalen Raum vorstellen können.
Da du aber scheinbar versuchst, etwas über die Enstehung des Universums zu lernen, wirst du dich eher mit theoretischer Physik auseinander setzen dürfen. Das ähnelt dann mehr Uni-Mathematik als der gewohnten Physik und es werden weit mehr als nur 3 Dimensionen benötigt um sämtliche Phänomene erklären zu können.

Vielleicht solltest du etwas weiter vorne beginnen und zwar mit der Experimentalphysik.
Ein schönes Buch dazu ist der Halliday, da gibt es viele Bilder und gute Erklärungen. Wenn du die Möglichkeit hast, dir den irgendwo auszuleihen oder anderweitig zu lesen Wink (kostet nämlich 70€) solltest du das tun.
Der Demtröder ist auch ein schönes Buch hierfür.

Das ist dann aber alles schon Uni-Niveau und vilt wäre es sinnvoller, wenn du einfach dein Abitur machst und dann einfach Physik studierst, da werden dir dann alle Fragen beantwortet Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik/Mathematik-Begiffserklärungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum