Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

verwaltungsrecht in baden-württemberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> verwaltungsrecht in baden-württemberg
 
Autor Nachricht
_spike_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2010
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2012 - 06:19:59    Titel: verwaltungsrecht in baden-württemberg

hallo zusammen

ich habe eine frage zum verwaltungsrecht und wäre froh, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte. mein problem:
ich schreibe im nächsten semester die große übung im öffentlichen recht, hab allerdings keinen plan von verwaltungsrecht.
hinzu kommt, dass ich von mainz nach heidelberg gewechselt bin und abgesehen von polizeirecht noch keine vorlesung verwaltungsrecht BT gehört habe.
während das zweite nicht so schlimm ist (kommunalrecht etc kann man sich ja recht schnell anlesen) ist das AT problem mein hauptproblem, da ich beim lernen einfach nicht in die materie hineinkomme, daher mal ein paar für mich wichtige fragen:

- auf was kommt es beim verwaltungrecht AT besonders an, wo sollte man schwerpunkte beim lernen setzen

- wo gibt es unterschiede zwischen bundes und landesgesetz?
wenn ich das richtig gesehen habe sind das VwVfG und das LVwVfG nahezu identisch, aber was hat es mit der VwGO, in wie weit gilt die oder ist sie durch landesrecht spezialisiert?

ich weiß etwas doofe fragen, aber wie gesagt, bei mir hat sich momentan ein schleier der unwissenheit gelegt, wäre sehr dankbar, wenn jemand helfen könnte
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2012 - 12:14:13    Titel:

wichtig ist natürlich der VA begriff (bekanntgabe)
dann vlt nocht wideruf und rücknahme

es gibt keine relevanten unterschiede zwischen bundes und landes vwvfg
(außer in §1 anderer absatz für behördendef)

man muss nur drauf achten das richtige zu zitieren
überlciherweise agieren landebehörde, also das lvwvfg

im rahmen der zulässigkeit zb statthaftigkeit der anfechtungsklage geht es aber zb um den VA-begriff des bundeslvwvfg weil §42I vwgo eine bundesnorm ist und es daher nicht auf das lvwvfg ankommen kann

die vwgo regelt das gerichtliche verfahren
diesbezüglich gibt es grundsätzlich keine landesrechtlichen konkretisierungen

es gibt allerdings teilweise abweichungsbefugnisse, wie zb für das vorverfahren

hiervon wurde in BW aber kein gebrauch gemacht

relevant ist eine konkretisierung von §47I nr.2 durch das AGVWGO
_spike_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2010
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2012 - 12:44:31    Titel:

vielen dank für die ausführliche antwort Smile

so langsam kommen meine grauen zellen wieder in tritt, da ich mit den ganzen ö-rechtslehrbüchern und skripten nix anfangen kann, da ich sie systematisch schlecht aufgebaut finde, bearbeit ich ohne ende fälle und erarbeite mir daran das nötige wissen

daher noch eine frage, hat einer eine empfehlung für ein wirklich gut stukrturiertes lehrbuch verwaltungsrecht AT, kann auch gerne ausführlicher und umfassender sein, wie eigentlich nötig, solange der systematische aufbau passt
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2012 - 12:45:35    Titel:

Guck mal in den Rolf Schmidt.
_spike_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2010
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2012 - 13:48:18    Titel:

da hab ich bisher noch nicht mit gearbeitet, danke für den tipp, werd das nächste mal in der Bib hineinschauen
NewJustitia
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2012 - 17:19:16    Titel:

Meine Fallbesprechungsleiterin meinte dazu folgendes:
"relevante Kapitel einfach im Maurer durchpauken - und zwar §§ 3,7,9-12,14,15,17,19"
_spike_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2010
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2012 - 13:23:10    Titel:

der maurer ist nicht so ganz mein ding, aber dennoch danke
NewJustitia
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2012 - 17:31:20    Titel:

Aber du kannst dir die Kapielübersicht anschauen - und sie dann mit einem anderen Lehrbuch ausarbeiten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> verwaltungsrecht in baden-württemberg
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum