Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Geld für gute Noten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Geld für gute Noten
 
Autor Nachricht
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2012 - 16:51:15    Titel: Geld für gute Noten

Hier wieder ein interessanter Artikel zum Thema: Geld für gute Noten.

http://www.spickmich.de/news/201202081800-geld-fuer-gute-noten

Ein meines Erachtens unmöglicher pädagogischer Schachzug, Geld für gute Noten zu geben!
Was ist eine gute Note? - Ist doch relativ oder? - Für einen Fünferkandidaten ist eine VIER eine gute Note! - Wo setzt man an, und kann man sich sogenannte gute Noten erkaufen?? - Ich denke, nein!
Allein die gute Note ist die Belohnung für Fleiß und Arbeit! -
Genügt das nicgt??

Idea
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5538
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2012 - 17:16:34    Titel:

Very Happy Möchtest Du bei mir arbeiten? Ich gebe Dir auch immer gute Noten wenn Du fleißig bist...das reicht doch.

Ich denke so einfach ist es auch nicht. Mich hat Geld, obwohl es mir von meinen Eltern geboten wurde, wenn überhaupt nur kurzfristig motiviert. Ich kenne aber auch Freunde, die haben das als einzig sinnvolle Motivation gesehen für sich.

In Bezug auf die Frage "was sind eigentlich gute Noten?" kann man das schon durchaus unterscheiden. Meine Eltern haben bspw. in meinen starken Fächern als gut eben nur zwei bzsw. eins gesehen. Bei meinen nicht ganz so starken Fächern Wink , war auch eine drei schon ausreichend um das Geld zu erhalten, was ich bei meinen stärksten erst für die eins bekam.
Das alleine könnte man schon variieren, bedeuted aber auch etwas Grips von den Eltern.

Einem Kumpel von mir hat der Vater immer 100 DM für eine 1 und 50 für eine zwei geboten. Nach anfänglicher Euphorie blieb eher Demotivation. Wenn er mal bei drei oder drei minus gelandet war, war es eigentlich für ihn ein riesiger Erfolg, über den er sich nicht (mehr) freuen konnte.

Grüße
Gozo
Kobi85
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2012 - 17:27:45    Titel:

Unser Schulsystem ist ohnehin schon sehr von extrinsischer Motivation geprägt.. Geld für gute Noten ist daher nur einer der vielen unmöglichen Aktionen die unseren Kindern beibringen, dass es nicht um das Lernen an sich geht, sondern nur darum am Ende etwas als Gegenleistung zu bekommen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Geld für gute Noten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum