Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schräger Wurf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Schräger Wurf
 
Autor Nachricht
RandomUsername
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2012 - 19:16:50    Titel: Schräger Wurf

Hallo und so.
Ich steck gerade in den Vorbereitungen für die Physik 1 Klausur und hab bei einer Aufgabe gerade Grundsatzprobleme.

Es geht um einen schrägen Wurf.

geg:
Wurfweite=21m
Anfangshöhe=1,8m
Winkel phi= 45grad

gesucht wird die Anfangsgeschwindigkeit v0


Mein Lösungsversuch:
s(t)=(x|y)=(v0*cos(phi)*t|y0+v0*sin(phi)*t-g/2*t²)

x=v0*cos(phi)*t => t= x/v0*cos(phi)

Das setze ich dann in y ein:

y=y0+ (v0*sin(phi)*x/v0*cos(phi))-g/2*(x²/v0²*cos²(phi))
y=y0+ x*tan(phi)-(g*x²/2*vo²*cos²(phi))

Da ich den Punkt s(t)= (21m|0m) einsetzen will gilt:
y=0 => y0+x*tan(phi)= g*x²/2*v0²*cos²(phi)
nach v0 auflösen:
v0=sqrt((g*x²/2*y0*cos²(phi)) + (g*x/2*tan(phi)*cos²(phi)))

Ich komm dann auf ein Ergebnis von ca 51,58m/s
Das ist aber falsch denn t wäre bei s(t)= (21|0)
t= 21/51,58*cos45 = 0,58s

Nach 0,58s beträgt v in y Richtung aber noch nicht 0m/s:
vy= v0*sin(45)-gt = 30,67m/s
Das widerspricht sich ja etwas.

Abgesehen davon handelt es sich um einen Kugelstoßer.
Der wird die Kugel ja wohl kaum auf über 180 km/h kriegen.

Naja ich hab wohl irgend einen blöden Fehler gemacht.
Ich find aber ums verrecken keinen andern Lösungsweg.


Zuletzt bearbeitet von RandomUsername am 12 Feb 2012 - 23:53:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2012 - 22:33:53    Titel:

achte drauf, dass du die Klammern richtig setzt, und einmal hast du - meine ich - stat "-" ein "=" geschrieben. Aber wenn ich deinen Grundansatz konsequent durchrechne, komme ich für v0 auf 13,775 m/s.
siegmund
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2012 - 23:36:55    Titel:

fehler aufgetreten
RandomUsername
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12 Feb 2012 - 23:52:42    Titel:

Also ich glaub ich kenn den Fehler jetzt.
Ich hab die zeile mal rot gemacht.
Das Gleichheitszeichen war schon bewusst so gewählt, aber falsch denke ich.
Wenn ich mit

y=y0+ x*tan(phi)-(g*x²/2*v0²*cos²(phi))

weiterrechne und von da nach v0 umstelle
komme ich auch auf 13,775.
Hab dann t= 2,156s und das passt dann auch mit s(2,156s)=(21|0).
Sollte also richtig sein
Ich konnte jetzt zwar keine falsch gesetzten Klammern finden aber du hast mir auf jeden Fall sehr weiter geholfen.
Vielen Dank
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Schräger Wurf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum