Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit BGB - Uni Freiburg - Bruns SS 2012
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit BGB - Uni Freiburg - Bruns SS 2012
 
Autor Nachricht
68joker68
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2012 - 19:35:54    Titel: Hausarbeit BGB - Uni Freiburg - Bruns SS 2012

Hi, wollte mal fragen, ob hier Leute sind, die auch die Hausarbeit schreiben und sich ein wenig austauschen wollen
Lenabla
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12 März 2012 - 12:54:33    Titel:

Japp, ich schreibe die auch. Bin gerade dabei, die verschiedenen ansprüche auseinanderzusortieren und herauszufinden, wo ich logisch die Problematik der AGB und des Streiks als höhere Gewalt einfließen lasse. Hast du schon ne Gliederung?
jurafr2012
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.03.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20 März 2012 - 14:03:02    Titel:

Hi. Habe Euch beiden eine PN geschickt. Wäre nett, wenn Ihr mal nachseht. Danke!
jaenelle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28 März 2012 - 11:03:51    Titel:

hey ich schreibe auch die hausarbeit, bin allerdings noch ziemlich am anfang.
wie weit seid ihr denn schon? weil ich wollte mal wissen, ob ihr auch die europäische richtlinie mitprüft, da der B dies ja erwähnt.
habt ihr schon ne ungefähre Gliederung?
jaenelle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2012 - 16:00:49    Titel:

hilfe! bin gerade am verzweifeln. vll könnte mir jemand helfen. ich weiß einfach nicht wie ich den aufbau des SE-anspruch von B gegen DB-AG machen soll, an welcher stelle ich die höhere gewalt diskutieren soll, wo die EU-VO reinbringen, wo die EVO und dann ob es sich dabei um AGB s handelt.

und dann dieser H. wo lasst ihr den aus der Haftung fallen - oder lasst ihr ihn haften?

sorry ich weiß, dass ist ziemlich viel, aber ich weiß nicht mehr weiter und fände es echt nett, wenn jemand kurz meine fragen beantworten könnte.

danke schon mal im voraus.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit BGB - Uni Freiburg - Bruns SS 2012
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum