Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BGB für Fortgeschrittene/Uni Marburg/Prof. Riehm
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> BGB für Fortgeschrittene/Uni Marburg/Prof. Riehm
 
Autor Nachricht
sunnyme
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2012 - 17:03:28    Titel: BGB für Fortgeschrittene/Uni Marburg/Prof. Riehm

Hallo zusammen!!

Möchte sich vielleicht jemand austauschen?
emporio.lc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2012 - 15:12:39    Titel:

Hey,
hätte Interesse an einem Austausch. Hab mich bisher allerdings noch nicht so intensiv mit der Bearbeitung der Hausarbeit beschäftigt. Wollte aber jetzt anfangen.
Gruß
Tomate10
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.02.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Feb 2012 - 15:42:35    Titel:

Hallo,
ich wollte die Hausarbeit eigentlich auch schreiben, aber im Moment weiß ich leider gar nicht, wo ich da anfangen soll...
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Stichworte geben, wie ihr das Gutachten ansetzt. Dann kann ich mich reinarbeiten und dann können wir uns auch gern austauschen.
emporio.lc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 11:08:46    Titel:

Weiß auch nicht genau wie ich anfangen soll.
Bin mir u.a. nicht sicher, ob es sich bei dem Vertrag zwischen Emil und Karl um einen Kauf- oder Werkvertrag (Bauvertrag) handelt.
Eventuell könnte Karl in Frage 1 die Einrede des nichterfüllten Vertrages, § 320, geltend machen. Weiter bin ich bisher noch nicht gekommen...
Find die Hausarbeit komisch...
UdoLindental
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 15:34:45    Titel:

Stichwort, Bauträgervertrag. Schaut mal nach und sagt eure Meinung.

Um einen Aufbau wäre ich dankbar Smile
CarpeNoctem1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 16:14:33    Titel:

Hab ich auch schon überlegt... bei dem Stichwort "Bauträgervertrag" geht es ja eigentlich lediglich darum, ob der Vertrag der "MaBV" unterliegt. Nach deren Anwendungsbereich (§1) würde ich das aber verneinen.
Also ich würde erst die Abgrenzung von Kaufvertrag/Werkvertrag prüfen...
Mängelrechte
dann Einrede in den nichterfüllten Vertrag aus § 320 I
Treu und Glauben aus § 320 II
schließlich kommt man auf § 641 III
UdoLindental
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 16:54:29    Titel:

Also, wenn ich mir im Palandt, Aufl. 69, § 675, Rn. 18 durchlese, komme ich immer wieder zum Bauträgervertrag.
CarpeNoctem1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 18:14:32    Titel:

hmm... sachlich passt das, aber Emil ist doch kein Gewerbetreibender... zumindest finden sich keine Hinweise darauf im SV
UdoLindental
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 März 2012 - 18:25:34    Titel:

Ja, das ist die Frage... Das Problem, mit dem "Gewerbetreibenden" versuche ich grad zu lösen.
Es passt einfach zu gut, als dass ich mich von dem Bauträgervertrag lösen möchte ^^
sunnyme
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 04 März 2012 - 10:12:05    Titel:

Also ich finde auch, dass man den aufbau wie CarpeNoctem1987 macht. Also erstmal § 320 anprüft und verneint, danach § 641 II. Da würde ich sagen, dass Emil einen Anspruch auf nur 230000 Euro hat.

Über den Bauträgervertrag zerbrech ich mir auch schon seit Tagen den Kopf, es passt einfach zu gut. Finde aber keine Lösung für MaBV, deswegen werde ich das wohl einfach verneinen/weglassen.

Habt ihr euch zu der zweiten Frage schon Gedanken gemacht?Die bereitet mir viel mehr Kopfschmerzen..Das einzige was mir da einfällt ist zu prüfen wer da Eigentümer geworden ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> BGB für Fortgeschrittene/Uni Marburg/Prof. Riehm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum