Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stehe auf dem Schlauch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stehe auf dem Schlauch
 
Autor Nachricht
TR
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 21:46:57    Titel: Stehe auf dem Schlauch

Servus. Versuche gerade seit einer halben Stunde ein "einfaches Problem zu lösen, aber komme einfach nicht drauf; hoffe Ihr könnt mir helfen.
Also x^2-x^3=0,125

Durch probieren bin ich auf 0,5 gekommen, aber komme einfach nicht auf den "eleganten Lösungsweg.
DMoshage
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 691

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 22:00:19    Titel:

Das mit dem probieren ist schon gar nicht verkehrt.

Schau mal hier rein

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/28703,0.html

Du suchst die Nullstellen von

x^2-x^3-1/8 = 0

Die Nullstelle x1=1/2 hast du schon erraten. Jetzt kannst du mit Polynomdivision den Rest bestimmen.

(x^2-x^3-1/8 ) : (x-1/2) = -8x² +4x + 2

-8x² +4x + 2 = 0 |: -8
x² - 1/2x - 1/4 = 0
x1,2 = 1/4 +- Wurzel( 1/16+4/16)
x1,2 = 1/4 +- Wurzel(5) / 4
x1 = -0.31
x2 = 0,81

Gruß
Dirk
TR
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 22:56:44    Titel:

Danke erstmal aber darum geht es nicht. Ist ein statistisches Problem mit der Binomialverteilung. Hier mal kurz die Aufgabe:
Urne mit 50Kugeln; Stichprobe mit Zurücklegen von 3 Kugeln; Wahrscheinlichkeit, dass in der Stichprobe 1 rote Kugel = 3/8 = Wahrscheinlichkeit für zwei rote Kuglen. Wieviel rote Kugeln sind in der Urne?

Formel (n über x) * y^x*(1-y)^(n-x)

> (3 über 2) * y^2*(1-y) = 3/8
>3y²(1-y)=3/8
>3y²-3y³ =3/8
>y²-y³=0,125

so bis dahin bin ich gekommen. Da y eine Wahrscheinlchkeit ist und somit zwischen 0 und 1 liegt, habe ich also probiert. Was wäre jetzt aber wenn y= 0,4231 ist? Ich glaube da würde ich durch probieren nicht drauf kommen Laughing Laughing
Serpico
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2005 - 23:15:15    Titel:

TR hat folgendes geschrieben:
Was wäre jetzt aber wenn y= 0,4231 ist? Ich glaube da würde ich durch probieren nicht drauf kommen Laughing Laughing


Verstehe ich nicht ganz. In dem Link von DMoshage ist doch auch die konkrete Berechnung aufgeführt.

lg S.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stehe auf dem Schlauch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum