Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mittäterschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mittäterschaft
 
Autor Nachricht
kaese
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 24 März 2012 - 11:05:49    Titel: Mittäterschaft

Hallo zusammen!

Wie ist eine Konstellation zu behandeln, bei der A und B planen, sich zusammen Geld zu "leihen" und es später wieder zurückzugeben- B sich aber bei seinem Tatbeitrag plötzlich entschließt, das Geld doch nicht zurückzugeben und alleine damit verschwindet??

Ich bin Euch dankbar für alle Anregungen!
Porfavor
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2008
Beiträge: 1477
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 28 März 2012 - 16:08:55    Titel:

Das ist viel zu ungenau. Wenn es hier um Unterschlagung geht, dann hat sich A schon gar nicht strafbar gemacht, weil kein Vorsatz vorliegt und Fahrlässigkeit (nehme ich logischerweise mal an) nicht strafbar ist. B ist es natürlich.

Zivilrechtlich ist es eben wegen der Ungenauigkeit dann sicherlich komplizierter.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mittäterschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum