Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Medizin - Warten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Medizin - Warten?
 
Autor Nachricht
Katharina7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 30 März 2012 - 01:56:46    Titel: Medizin - Warten?

Halli hallo ihr alle!
Also ich hab mal eine frage und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ist eher etwas subjektives.
Ich hab 2011 mein Abi mit 1,6 in niedersachsen gemacht und warte seitdem auf einen Studienplatz (Ich stecke also quasi grad in meinem 2. wartesemester Wink). Am 12. Mai mach ich noch den TMS und hab ne rettungssaniausbildung hinter mir (die mir zwar nicht angerechnet wird, aber naja bringt mir ja persönlich schon etwas Wink ).
Meine Eltern meinen jetzt, ich sollte mich aber zum WS 2012/13 nicht nur auf medizin bewerben sondern auch für biowissenschaften oder sowas (falls ich in medizin wieder nicht genommen werde), und das dann so lange studieren bis ich einen studienplatz in medizin bekomme.
was sagt ihr dazu? weil sobald ich anfange zu studieren werden mir ja zeitgleich auch keine wartesemester mehr angerechnet. Ich hab nämlich überhaupt keine ahnung was ich machen soll. Habt ihr irgendwelche tipps oder was glaubt ihr wie meine chancen im kommenden WS sind?
Liebe Grüße!
DasAtom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beiträge: 337
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30 März 2012 - 16:25:52    Titel:

Moin Katharina,

meiner Meinung nach wäre es in der Tat nicht klug ein anderes Fach zu studieren, da Deine Chancen über das AdH von Jahr zu Jahr durch den NC-Anstieg geringer werden und Du außerdem immer mehr Wartesemester sammeln musst. Somit würdest Du Dir auf zwei Wegen Steine in den Weg legen. Eine Alternative wäre z.B. in Österreich zu studieren, da dort keine Wartesemester verloren gehen.
Meiner Meinung nach ist 1,6 aber ein Schnitt mit dem man noch durchaus die Möglichkeit hat über das AdH angenommen zu werden. Bspw. in Hamburg gibt es einen naturwissenschaftlichen Test, den HAM-Nat, zu dem letztes Jahr alle Bewerber bis 1,8 und einige mit 1,9 eingeladen wurden. Mit einem sehr guten Testergebnis ist es hier sehr gut möglich einen Platz zu bekommen.
IMHO solltest Du Dich als am besten über alle AdH's gut informieren, gucken wo Deine Chancen am besten stehen und alle Deine Ressourcen in die Bewältigung des AdH's stecken.

Viele Grüße und viel Erfolg

DasAtom
Innovator
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2012 - 23:18:21    Titel:

Hey Katharina,

bist du dir sicher, dass deine Rettungssaniausbildung nicht angerechnet wird?
Phillip91
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.05.2012
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2012 - 10:12:06    Titel:

Hey,

falls du flexibel bist und keine Angst hast im Ausland auf Englisch zu studieren dann kann ich dir empfählen in der Ulraine zu studieren enn das mache ich.
Mail: Phillip.Aschmann91@gmail.com
Dosenpfandi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.05.2012
Beiträge: 32
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2012 - 09:59:10    Titel:

Mal an eine Studienplatzklage gedacht? Bei Medizin schon oft der Standard. Kostet zwar, steigert mit dem richtigen Anwalt die Chancen aber sicher erheblich.
MickeyMouse258
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2012 - 19:16:06    Titel: Prof. Dr. Günther Schmid, Bundesnachrichtendienst BND

Prof. Dr. Günther Schmid, ehemaliger Chinaabteilungsleiter im BND, sagt laut Rüdiger Löwe (BR) "Dinge anders als er denkt" und auch Prof. Kindermann (LMU) habe Dr. Schmid als dessen Assitent in der 1970er und 1980er Jahren heftigst kritisiert.
MEDIASI
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2013
Beiträge: 16
Wohnort: Iasi

BeitragVerfasst am: 14 März 2013 - 14:28:31    Titel: anerkanntes Medizinstudium innerhalb der EU ohne NC

Mittlerweile ist es fast unmöglich einen Studienplatz in Deutschland zu bekommen, insbesondere im medizinischen Bereich.

Ein Auslandsstudium innerhalb der EU wird in Deutschland ohne Probleme anerkannt und ist somit eine tolle Alternative.

Ich selbst studiere Medizin in Iasi/Rumänien und kann es wirklich jedem empfehlen, dessen Traum es ist Mediziner zu werden.

Ich helfe Studenten bei der Immatrikulation und stehe für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Bei Interesse könnt ihr auch einfach mal auf meiner Internetseite schauen : www.mediasi.eu[/code]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Medizin - Warten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum