Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Finance-Master ohne facheinschlägigen Bachelor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Finance-Master ohne facheinschlägigen Bachelor?
 
Autor Nachricht
lullaby1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 - 09:17:03    Titel: Finance-Master ohne facheinschlägigen Bachelor?

So entschuldigt, dass ich so kurz hintereinander den 2. Thread aufmache, aber diese Frage brennt mir noch auf der Zunge...

Ich habe ein sozial-naturwissenschaftliches Bachelorstudium absolviert, ohne einer einzigen betriebswirtschaftlichen LVA....

Habe aber nun mein Interesse für den Bereich Banking/Finance entdeckt...

Und ich hätte jetzt, falls ich die Aufnahmeprüfung für meinen gewünschten Master nicht schaffe, 1 Jahr Zeit, mich Vollgas auf den GMAT vorzubereiten....

Gibt es eures Wissens eine gute Uni im Bereich Finance, die auch Bewerber mit nicht facheinschlägigen Studienabschlüssen aufnimmt, wenn man einen sehr guten GMAT ablegt?

Liebe Grüße
elcho
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 - 11:57:01    Titel:

Naturwissenschaftler mag jeder Finance-Master gerne Wink
Reden wir nur von Deutschland oder Europa? Wenn Europa, dann fallen mir spontan LSE, Imperial, HSG, ETH/UZ ein. Besonders der Master der ETH zusammen mit der Uni Zürich ist garnicht so sehr auf WiWis ausgerichtet und ein extrem kompetitives und entsprechend renommiertes Programm.
lullaby1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 - 12:28:08    Titel: danke

hey! ruhig ganz europa, aber kennst du auch finance-programme in deutschland, die keinen wiwi. Bachelor voraussetzen?

Das Master-Programm an der ETH ist mir zu mathematisch, möchte lieber keinen zu quantitativen Finance-Master machen....

lg
elcho
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 - 18:16:01    Titel:

Zitat:
Das Master-Programm an der ETH ist mir zu mathematisch, möchte lieber keinen zu quantitativen Finance-Master machen....

öhm... Dir ist aber klar, dass Finance so ziemlich das quantitativste ist, das die BWL zu bieten hat? Nicht, dass Du da etwas falsch verstehst Wink

Von welcher Naturwissenschaft reden wir denn? Physik oder eher die Richtung Chemie/Biologie?
testtesttest
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 - 21:34:45    Titel:

elcho: Aber Quant. Finance an der ETH ist nicht die BWL-Finance von der Uni XYZ. Insofern hat er schon recht.
elcho
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2012 - 22:46:26    Titel:

Zitat:
elcho: Aber Quant. Finance an der ETH ist nicht die BWL-Finance von der Uni XYZ. Insofern hat er schon recht.

Das ist mir klar. Deswegen hab ich ja auch geschrieben, dass dieses Programm speziell nicht an WiWis sondern eher Mathematiker, Physiker und Ings ausgerichtet ist.
Hank_Moody
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2009
Beiträge: 369
Wohnort: Bib

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2012 - 12:02:15    Titel:

Shocked

Zuletzt bearbeitet von Hank_Moody am 03 Apr 2013 - 19:57:18, insgesamt einmal bearbeitet
elcho
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2010
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2012 - 13:06:07    Titel:

Zitat:
Wer kann denn irgendwelche tollen Stories über den Msc ETH UHZ QF erzählen?

Ich wollte mich eigentlich zum letzten HWS dafür bewerben (nach meinem reinen BWL-Bachelor). Hatte dann aber in Foren gelesen, dass das Programm doch arg quantitativ ist und hab dann dem Zulassungsamt mal ne Mail geschrieben mit meinem Profil und der Frage ob ich überhaupt Chancen hätte. Die Antwort war, dass die deutliche Mehrzahl der Studierenden Mathematiker, Physiker und Igenieure sind und sich meist nach dem Master oder sogar PhD auf das Programm bewerben um sich für Jobs im Banking und Versicherungen zu qualifizieren. Reine BWLer gäbe es weder im aktuellen noch im letzten Jahrgang, aber ich solle mich doch einfach mal bewerben. Habs dann doch irgendwie gelassen. Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Finance-Master ohne facheinschlägigen Bachelor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum