Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berufsoberschule ohne Ausbildung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Berufsoberschule ohne Ausbildung?
 
Autor Nachricht
umpalumpa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2012 - 14:43:40    Titel: Berufsoberschule ohne Ausbildung?

Ich mache seit etwa 2 Jahren das Abitur über eine Fernschule, da ich mit dieser Strukturlosigkeit aber überhaupt nicht klar komme, würde ich gerne auf eine Berufsoberschule wechseln.
Nun habe ich aber leider keine Berufsausbildung und auch keine "einschlägige Berufserfahrung", sodass ich diese Aufnahmebedingung nicht erfülle.
Ist es nun von Rechtswegen nicht möglich auf der BOS aufgenommen zu werden oder lässt sich da "auf Kulanz" etwas machen?
Denn durch das Fernabi habe ich den Abistoff ja bereits bis zu einem gewissen Maß bearbeitet und auch was die Quantität und Qualität des Stoffes angeht, sehe ich da keine Probleme...


btw. ich werde das alles noch bei der Schule dirket nachfragen, nur sind im Moment Ferien und ich würde mich gerne im voraus darüber informieren.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5288

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2012 - 15:43:50    Titel:

das wird nicht klappen, denn die fachbezogene berufserfahrung/ausbildung macht diese schulform aus. ansonsten kann man auch direkt auf dem gym bleiben.

du könntest dich höchstens in die klasse 11 einer fachoberschule anmelden, wo man ein jahr praktikum macht und nur zwei tage pro woche in der schule ist. du hast dann nach der 12 klasse die fachhochschulreife und kannst anschließend noch in die 13 klasse einer BOS, um die allgemeine hochschulreife zu erhalten, wenn es denn unbedingt sein muss. so hat es auch ein bekannter getan, aber dann kommt eine zweite fremdsprache hinzu.

das lohnt sich meiner meinung aber nicht, denn in hessen kannst du auch mit der fachhochschulreife jeden bachelor-studiengang an den unis studieren (ausser in frankfurt). in niedersachsen fachbezogen mittlerweile auch.
abi lohnt sich doch nur, wenn du medizin, jura oder lehramt auf staatsexamen studieren willst.
XFlorian
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2011
Beiträge: 183
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2012 - 20:44:49    Titel:

konstantin87 hat folgendes geschrieben:

abi lohnt sich doch nur, wenn du medizin, jura oder lehramt auf staatsexamen studieren willst.


oder örtlich gebunden bist. Ich kenne hier genug Leute, die trotz Studiengebühren, in Bayern bleiben wollen. Wenn man dann an die Uni will, bleibe i.d.R nur das Abi.
SanRD
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2012
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2012 - 17:33:28    Titel:

Hallo,

da ich selber die 13.Klasse der BOS (Bayern) besuche nenne ich dir mal ein paar mögliche Ansätze:

- Lies dir die Schulordnung durch, man kann an der Abschlussprüfung auch als Externer teilnehmen. Je nachdem welchen Abschluss
(FHR/fachgeb. HR/allg HR) du anstrebst, gibt es hierfür unterschiedliche Voraussetzungen.

- Sprich mit der Schulleitung, da ich anfangs eine andere Fachrichtung als durch meine Ausbildung vorgegeben einschlagen wollte, hab ich mich damals informiert. Bei mir hätte es geklappt, weil ich durch ehrenamtliche Tätigkeit in dem anderen Bereich genug "Praxis" anerkannt bekommen hätte. Habs dann aber doch nicht gemacht.

Darf ich fragen wieso du ohne gleichzeitige berufliche Tätigkeit ein Fernabitur machst ?
audia7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.08.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 - 17:46:18    Titel:

Hallo,
Ich habe grade selber das gleiche problem.
Konstantin 87 kannst du mir sagen in welchem bundesland dein bekannter wohnt? Das wäre sehr schön.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5288

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 - 18:47:11    Titel:

niedersachsen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Berufsoberschule ohne Ausbildung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum