Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

EGS Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2012
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> EGS Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2012
 
Autor Nachricht
patteb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 11:37:44    Titel:

trololo hat folgendes geschrieben:


[...]
Information zu den Bereitstellungunterlagen:

blablabla "... kann auch ein Quarz mit einer Frequenz von 7,68MHz verwendet werden. In diesem Fall sind jedoch die angezeigte und gemessene Frequenz um 80KHz verschoben, während die Funktion noch gegeben ist. Der Prüfungsausschuss ist über die Verwendung eines anderen Quarzes zu informieren."


88,93MHz - 80KHz = 88,13MHz ... Basst scho ^^


88,93MHz-80kHz= 88,85MHz da is ja das Problem. Das verzieht die Sendefrequenz halt ungemein.
trololo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 11:39:29    Titel:

verdammt Very Happy stimmt ^^ ja dann weiß ich leider auch net wie schauts bei den 108MHz aus?
patteb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 11:42:39    Titel:

Krieg ich ohne Probleme über C20 108MHz eingestellt.
wescho
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2012
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 11:46:52    Titel:

messt ihr an der HF buchse oder wo messt ihr?
trololo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 11:49:54    Titel:

ich hab innen an den XP's gemessen weil ich an der HF-Buchse ja den Abschlusswiderstand hatte.
wescho
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2012
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 11:51:46    Titel:

ja so ist wie beschreiben, ich habs über ein tstück gemacht 50 ohm und dann die andere leitung ist oszi.
patteb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 12:28:27    Titel:

Ich messe mit nem Counter an der HF-Buchse und an der Masse von R13 die gleiche Frequenz, bei MP7 kommt nur Murks.

Am Counter hab ich kein T-Stück mit Abschlusswiderstand, wenn der dran ist mess ich nischts mehr. Verwendet wir ein Hameg HM 8021-4, der besitzt zwar nen 50 Ohm Eingang, aber erst ab 100MHz.
trololo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 12:59:54    Titel:

Ohne den 50Ohm Abschlusswiderstand kriegst du eine viel höhere Amplitude und kannst gar nicht auf die 100dBµV kommen. Also ich hatte zumindestens ohne den Widerstand eine U(eff) von 300mV glaub ich
wescho
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2012
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 14:13:39    Titel:

Ich hab gerade nochmal ein bisschen gemessen und ich hatte ja um an die Uhf= 100mV zu kommen die Induktivität ganz zusammengedrückt, ansonsten kam ich nicht an die 100 mV. Jetzt hab ich das Problem, dass ich nicht unter 120mV komme? Ich kack mir in die Hose momentan, ich mein es hat funktioniert entspricht aber nicht den Einstellungen...

Was einer Rat? Sad

Es ist ja theoretisch nicht schlimm,. da es trotzdem funktioniert, aber es ist nicht laut Unterlagen.
SpyBot
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.04.2012
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2012 - 16:08:23    Titel:

Auf Seite eins sind hier auch noch ein paar gute Beschreibungen!

Desweiteren sind kleine Abweichungen egal, bei mir schwankt der Wert auch manchmal etwas, aber was willst du dagegen machen?
Die Wicklungen reagieren ja schon auf die Ausdehnung des Kupfers bei wärme und auch durch den Transport oder
ständiges rausziehen aus dem 19"Einschub wirst du immer wieder eine Veränderung haben bei deinen Werten.
Einfach einmal einstellen und so lassen, wir müssen ja nur etwas messen in der Prüfung und da gibt es nunmal bei so einem Aufbau Abweichungen.
Mach dir keinen großen Kopf und notfalls sagst du es dem Prüfer.


Gruß
SpyBot
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Prüfungen -> EGS Abschlussprüfung Teil 2 Sommer 2012
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Seite 12 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum