Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gross Margin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gross Margin
 
Autor Nachricht
Bembel80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2012 - 18:26:23    Titel: Gross Margin

Hallo zusammen,

eine kurze Frage:
In dem Unternehmen in dem ich arbeite, wird häufig der Begriff Gross Margin als Deckungsbeitrag benannt.
Wenn ich mich dunkel an meine BWL-Vorlesung erinnere, dann passt dass nicht zu meinem Verständnis!
Kann mir jemand den Begriff definieren?
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2012 - 18:42:43    Titel: Re: Gross Margin

Bembel80 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

eine kurze Frage:
In dem Unternehmen in dem ich arbeite, wird häufig der Begriff Gross Margin als Deckungsbeitrag benannt.
Wenn ich mich dunkel an meine BWL-Vorlesung erinnere, dann passt dass nicht zu meinem Verständnis!
Kann mir jemand den Begriff definieren?


Jeder BWLer hat so ein bisschen sein eigenes Verständnis, was denn jetzt genau "margin"/"gross margin"/"Deckungsbeitrag" etc. ist...

Ich meine, ich erinnere mich an Kosten- und Leistungsrechnung und da gab es gleich 5 (!) verschiedene Deckungsbeitrage (in römischen Zahlen schön von I bis V... oder sogar VI?)

Ich gehe mal davon aus, dass "gross margin" bei dir umsatz weniger variable kosten sein soll (oder - auch wieder nur FAST identisch - revenue-COGS). Das kann man schon als Deckungsbeitrag bezeichnen. Deckungsbeitrag I zum Beispiel. Oder vielleicht doch schon II?
Bembel80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2012 - 18:49:06    Titel:

Vielleicht sollte ich sagen, dass ich Maschbau-Ing bin und mit BWL nicht viel zu tun hab.
Könntest Du ein Beispiel geben?
ConsultingDetective
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2011
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2012 - 18:55:48    Titel:

In der Praxis (zumindest in den Unternehmen, die ich gesehen habe) wird Gross Margin pragmatischer, in etwa so gehandhabt:

- Du kaufst einen Stuhl für 50€ (oder produzierst, wobei hier die 50€ ausschließlich Materialkosten sind) und verkaufst ihn für 100€ => DB I = 100-50 = 50. Hier wird DB I auch Rohmarge genannt.

-Dieser DB I minus variable Marketing-, Transport- und Verpackungskosten (ggf. noch weitere variable Kosten) = DB II

- DB III ist dann Umsatz minus alle var. und fixen Kosten

Du kannst aber ruhig Deinen Vorgesetzten fragen, wie genau die Gross Margin bei Euch berechnet wird bzw. welche Bestandteile die Deckungbeitragsrechnung exakt beinhaltet. Das wäre keine "blöde" Frage.
Bembel80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2012 - 19:34:52    Titel:

Okay, also wären dann Deckungsbeitrag III = Gross Margin?

Mein Chef sagte nur: Ich kenne Gross Margin hier im Unternehmen nur als Deckungsbeitrag.
War also keine große Hilfe.
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2012 - 20:00:01    Titel:

Bembel80 hat folgendes geschrieben:
Okay, also wären dann Deckungsbeitrag III = Gross Margin?

Mein Chef sagte nur: Ich kenne Gross Margin hier im Unternehmen nur als Deckungsbeitrag.
War also keine große Hilfe.

Ja das weiß eben nur ein Chef so genau... Und im Zweifel hat er keine Ahnung und jeder benutzt es so wie er lustig ist.

Ich persönlich verstehe gross margin = revenues - COGS also in consultingdetectives beispiel:
preis = 100, du kaufst den stuhl für 50€ ein also ist cost of goods sold = 50, alles andere ist hier egal (alle anderen variablen und fixen kosten kommen als später in der kostenrechnung)

gross margin = 100 - 50 = 50

das ist meine auffassung von "gross margin". "Deckungsbeitrag" kann halt alles und nichts sein.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gross Margin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum