Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Informatik Studium (Bachelor)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Informatik Studium (Bachelor)
 
Autor Nachricht
14-K
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2012 - 23:35:53    Titel: Informatik Studium (Bachelor)

Guten Abend,

ich studiere nun im 2. Semester Philosophie (Soziologie/PoWi) und bin zum Entschluss gekommen, das ich dieses Studium nicht beenden will.

Ich interessiere mich seit kurzem ernsthaft für die Informatik.
Leider sind meine Mathekenntnisse eingerostet und ein Überflieger war ich auch nie. ich kann schon noch ableiten, integrieren und Vektorrechnung, Matrizen hatte ich jeodch nie! Ich weiß, das sind schlechte Voraussetzungen.

Ich habe mir daher in den kopf gesetzt es einfach mal zu versuchen, ich will mich nicht i-wann ärgern es nicht versucht zu haben. Mich reizst es einfach.

Da ich in Mathe wirklich nicht begabt bin, frage ich euch Informatikstudenten, Informatiker-> Ist das Studium schaffbar,wenn einem die notwendige Begabung fehlt? Ist es möglich diesen Punkt durch Interesse am Studium und eisernen Willen zu kompensieren?
Habt ihr Bücher die mir helfen könnten?

Besten Dank!
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 18:47:27    Titel:

welche "begabung"? darüber verfügt noch lange nicht jeder absolvent. mit interesse und eisernen willen kann man so ziemlich jeden studiengang schaffen. mir wäre zumindest keiner bekannt, wo wirklich nur "hochbegabte" absolventen rausgehen.

die frage ist nur, was interessiert dich konkret? der unterschied zwischen uni und fh ist hier noch größer als bei anderen studiengängen. beides ist in der wirtschaft anerkannt.
14-K
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 19:55:32    Titel:

Mich interessiert eig. sehr vieles an der Informatik. Wie funktionieren die Dinge? Was kann ich mit Algorythmen und Datenstrukturen anfangen, wie kann sich sichere Netzwerke erstellen, wie funktionniert das? Wie kann ich Programme so schreiben, das Leute sie Kaufen und ich damit Viren bekämpfen kann. Mich interessiert vor allem die Theorie.
Sicherlich ist es an einer Uni sehr schwer aber, wenn man wirklich gut werden will, muss man überall bestehen können.
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 20:26:28    Titel:

Hast du dich denn mit den genauen Inhalten eines Informatikstudiums hinreichend genau auseinandergesetzt? Also mal die Modulpläne studiert und mal angesehen, was fort ungefähr gemacht wird bzw auch mal in Vorlesungen reingesetzt?

Weil Informatik ist ja nun etwas völlig anderes, als dein aktueller Studiengang.
14-K
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 20:31:12    Titel:

Die Modulpläne kenne ich schon, eine VL habe ich noch nicht besuchen können, habe aber schon einige Klausuren ansehen können. Ich will nicht töricht wirken aber ich meine es ist schaffbar und mir viel Einsatz auch schaffbar.

Es schreckt mich ein bisschen ab, das alle das soooo schwer reden. Bitte nicht falsch verstehen aber wenn ivch schon lese das Leute ein Philosophiestudium genauso schwer wie ein Mathestuidium einschätzen, dann fehlen mir die Worte. Gut es hat ja auch jeder sein stärken und schwächen.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 20:58:20    Titel:

14-K hat folgendes geschrieben:
Mich interessiert eig. sehr vieles an der Informatik. Wie funktionieren die Dinge? Was kann ich mit Algorythmen und Datenstrukturen anfangen, wie kann sich sichere Netzwerke erstellen, wie funktionniert das? Wie kann ich Programme so schreiben, das Leute sie Kaufen und ich damit Viren bekämpfen kann. Mich interessiert vor allem die Theorie.
Sicherlich ist es an einer Uni sehr schwer aber, wenn man wirklich gut werden will, muss man überall bestehen können.


das klingt für mich jetzt aber nicht sehr überzeugend, also sichere netzwerke, viren bekämpfen...
wenn es dich tiefergehend interessiert, warum hast du dir nicht irgendein buch dazu geschnappt? die bringens meist besser rüber als die profs xD gerade im bereich informatik brauch man meist doch gar nicht mehr als einen pc und schon kanns losgehen. um ein programm zu schreiben muss man nicht informatik studieren. dazu gibt es massenhaft kostenlose online-tutorials. beispielsweise könntest du mit der richtigen literatur auch locker als philosoph mit der spiele-programmierung in java starten.

es geht gar nicht um den höheren schwierigkeitsgrad an den unis. manche wollen einfach schon mehr programmieren während des studiums, als sich durch die theorie zu beißen. praktische fähigkeiten sind in der wirtschaft sehr willkommen.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 21:27:24    Titel:

Hier interessiert sich Jemand nach eigener Aussage für die Theorie und konstantin der Große rät ihm zu einem Online-Tutorial... ist das zu fassen?!?!

Ein Informatikstudium ist zu einem nennenswerten Teil Mathematik, ja. Da musst du durch...

Algorithmen und komplexere Datenstrukturen für Computerspiele/-Programme werden heutzutage in der Regel nicht mehr von 23jährigen Quereinsteigern geschrieben, da sind dann meist schon echte Informatiker am Werk...

Heutzutage wird alles immer professioneller. Der "Erfinder" des 19. Jahrhundert wurde von der industriellen Forschung genauso verdrängt, wie der "IT-Quereinsteiger" im 21. Jahrhundert von den professionellen Informatikern verdrängt werden wird...
14-K
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 22:12:21    Titel:

Ich denke ein informatikstudium mit Nebenfach Medieninformatik (ist so vorgeschrieben) wird mir sicherlich einiges an Erfahrungen bringen ob ich es bestehe oder nicht sei dahingestellt, die Erfahrung ist es mir aufjedenfall wert!!!

->Ich habe ja gefragt ob ihr mir Bücher empfehlen könnt.
Ich kaufe ungern vorher etwas, wenn nicht wenigstens 5 leute sagen das sich der Kauf auch lohnt =)
a1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 22:38:55    Titel:

konstantin87 hat folgendes geschrieben:
14-K hat folgendes geschrieben:
Mich interessiert eig. sehr vieles an der Informatik. Wie funktionieren die Dinge? Was kann ich mit Algorythmen und Datenstrukturen anfangen, wie kann sich sichere Netzwerke erstellen, wie funktionniert das? Wie kann ich Programme so schreiben, das Leute sie Kaufen und ich damit Viren bekämpfen kann. Mich interessiert vor allem die Theorie.
Sicherlich ist es an einer Uni sehr schwer aber, wenn man wirklich gut werden will, muss man überall bestehen können.


das klingt für mich jetzt aber nicht sehr überzeugend, also sichere netzwerke, viren bekämpfen...
wenn es dich tiefergehend interessiert, warum hast du dir nicht irgendein buch dazu geschnappt? die bringens meist besser rüber als die profs xD gerade im bereich informatik brauch man meist doch gar nicht mehr als einen pc und schon kanns losgehen. um ein programm zu schreiben muss man nicht informatik studieren. dazu gibt es massenhaft kostenlose online-tutorials. beispielsweise könntest du mit der richtigen literatur auch locker als philosoph mit der spiele-programmierung in java starten.

Was für ein Schwachsinn....
Am besten schaffen wir gleich alle Unis ab, denn es gibt ja Bücher, in denen das Wissen steht.

- Wie funktionieren die grundlegenden Dinge im und am PC?
- Umgang/Entwicklung mit/von Algorythmen und Datenstrukturen
- Netzwerke und deren Aufbau und Sicherheit
- Marktfähige Software designen, planen, programmieren und verkaufen
- Software, die nah am System und der Hardware arbeitet und ggf. Viren bekämpft

Aber hey, kauf dir'n Java-Buch...


Aber um noch was Hilfreiches gesagt zu haben:
Sicher, dass es an der Begabung liegt, dass du in Mathe Probleme hast? Oder einfach nie so wirklich dafür gelernt?
Und die Frage, ob sich dieses Defizit durch Wille und Interesse kompensieren lässt, kann ich aus eigener Erfahrung mit einem klaren Ja beantworten.

[unterstellung]
Ich glaube du bringst mehr Begeisterung fürs Informatik-Studium mit, als der durchschnittlich Informatik-Student.
[/unterstellung]

Gruß
a1
14-K
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2010
Beiträge: 141

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2012 - 23:19:06    Titel:

Da habe ich mich ungewählt ausgedrückt. Ich war in Mathe nicht nur faul sondern fast schon unverschämt faul. Wenn ich aber mal was gemacht habe war die Noten befriedigend bis gut ( 1-2h mal den Stoff angeschaut und Aufgaben nachgerechnet). Ich bin nur eben ein wenig eingerostet =)

Danke =)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Informatik Studium (Bachelor)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum