Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mündliche Abiturprüfung in Physik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Mündliche Abiturprüfung in Physik
 
Autor Nachricht
hurryup
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2012 - 18:09:48    Titel: Mündliche Abiturprüfung in Physik

Hey,
ich halte morgen meine mündliche Abiturprüfung in Physik und habe ein paar Fragen.
Bzw. ist das Problem, dass ich einfach nicht weiss, ob meine Gedankengänge in der Richtung auch richtig sind.

Es geht um das Wasserstoffspektrum, d.h. um das Energieniveauschema.

In der Hinsicht gibt es 5 Serien, die Balmer-Serie, Lyman-Serie, Paschen-Serie, Brackett-Serie und die Pund-Serie.
Alle Serien besitzen demnach eine andere natürlich Zahl.
Doch was sagen die Serien im Endeffekt aus? Bezeichnen die laienhaft gesagt die Elektronenbahnen und was für eine Menge Energie abgegeben oder absorbiert wird (in Photonen), falls sie diese Bahn verlassen und somit die Serie wechseln?

Mit freundlichen Grüßen

Edit: Alles ein bisschen doof formuliert. Bin aber auch ehrlich gesagt im Stress und ziemlich aufgeregt wegen morgen Very Happy
Hausmann
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2009
Beiträge: 2706

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2012 - 18:27:38    Titel:

Die Energieniveaus könnte man sich, sehr schlicht gesagt, als Treppenstufen vorstellen: 1, 2, 3, .... unendlich und die entsprechenden Energien lassen sich über diese Nummern berechnen. Hochwärts muß von außen gefüttert werden (Absorption), runter wird emittiert.
1 - 2, 1 - 3, 1 - 4, ... ist die erste Serie
2 - 3, 2 - 4, 2 - 5, ... die zweite usw. usw.
Ansonsten: Viel Erfolg! (Kleines Bier noch und rechtzeitig in die Falle.)
hurryup
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2012 - 18:43:45    Titel:

Danke für die Antwort.

Nur um nochmal zu rekapitulieren, was diese bedeuten.
(Mir geht es ehrlich gesagt nicht um das Allgemeine, ich will auch verstehen, warum das so dargestellt wird, da ich nach dem Abitur auch mit dem Physikstudium anfangen will)

Im Grundzustand hat das Elektron also eine Energie von -13,6eV.
Eben habe ich in der Lyman-Serie den m-Wert 2 eingeben und es kam ein Wert von 10,2eV raus, was anscheinend mit dem Schema uebereinstimmt.
Bedeutet das jetzt, dass ein Elektron eine Energie von 10,2eV benötigt, um auf die 2. "Treppenstufe" zu gelangen?
Somit wäre ein Teil schon geklärt.
Angenommen aber ich fange mit der Balmer-Serie an, die in meiner jetzigen Lektüre als wichtigste Serie anerkannt wird (warum?). Demnach hat das Elektron, dann eine Energie im Grundzustand von nur -3,4eV? Dieses Elektron müsste dann Photonen mit einem Energiegehalt von 10,2eV emittieren, um auf die erste Treppenstufe zu gelangen.

Ich hoffe, dass ist soweit richtig, damit das Bier auch gut schmecken kann... *lach*

MfG
hurryup
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2012 - 19:03:56    Titel:

ACH, und der n-Wert, welcher die Serie angibt, gibt sozusagen das Anfangsniveau des Elektrons wieder. M hingegen gibt die Ab- oder Aufstufen, falls man es so sagen kann, wieder bzw. auf welche Treppenstufe es nun gelangt und welche Energie dazu benötigt wird.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Mündliche Abiturprüfung in Physik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum