Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wärmelehre Eis und Wasser mischen (komplette Formel gesucht)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wärmelehre Eis und Wasser mischen (komplette Formel gesucht)
 
Autor Nachricht
Shuyin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2012 - 14:10:39    Titel: Wärmelehre Eis und Wasser mischen (komplette Formel gesucht)

Hallo Leute!

Also ich sitze gerade hier an einer Aufgabe fest.
Es geht um Wärmelehre. Das Mischverhältnis von kalten Wasser und warmen Wasser kann ja durch eine bestimmte Formel (siehe unten) herausgefunden werden.

Und jetzt soll ich es mit Eis und heißen Wasser machen.

Ich weiß dass man drei Schritte dazu braucht:
1. Eis auf 0 Grad bringen
2. Eis schmelzen
3. Mischverhältnis

ABER die Aufgabe verlangt eine einzige Formel die das alles berücksichtigt!

Hier die Aufgabe:


"Ändern Sie die Formel

Tm= (c1*m1*T1+c2*m2*T2)/(c1*m1+c2*m2)

durch Berücksichtigung der Schmelzwärme so ab, dass sie für eine
Mischung von Eis mit heißem Wasser Gültigkeit hat."

Weiß jemand rat??

ich weiß auch, dass Q=m*q den Schmelzpunkt angibt. Aber ich weiß net wie ich das jetzt hinzufügen sollte..

Wäre euch dankbar wenn ihr mir das erklären könntet wie man das löst =)
Cheater!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 4854
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2012 - 16:45:03    Titel:

Das heiße Wasser gibt die Wärmemenge

Q1 = c_Wasser * m_heiß * (T_heiß - T_m)

ab.

Das Eis nimmt die Wärmemenge

Q2 = c_Eis * m_Eis * (0 - T_Eis) + q*m_Eis + c_Wasser * m_Eis * (T_m - 0)

auf.

Q1 und Q2 gleichsetzen und nach T_m auflösen.
Shuyin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2012 - 17:16:35    Titel:

ok hab ich gemacht^^

also das hab ich rausbekommen:

Tm=(c_wasser*m_heiß*T_heiß + c_eis*m_eis*T_eis - q*m_eis) / (c_wasser*m_heiß + c_wasser*m_eis)

scheint mir ein bisschen komisch zu sein minus q*m_eis zu nehmen aber wenn das so ist, dann ist es wohl so^^
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6725
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2012 - 07:07:37    Titel:

q*m_eis ist ja die Energie, die für den Phasenübergang benötigt wird, ohne an der Temperatur etwas zu ändern. Sie steht für das eigentliche Erwärmen nicht zur Verfügung und muss deshalb abgezogen werden. Das sollte eigentlich passen.

Spaßeshalber (als sportliche Übung) kannst du dir noch überlegen, was es bedeutet, wenn die errechnete Mischtemperatur unter 273K liegt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Wärmelehre Eis und Wasser mischen (komplette Formel gesucht)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum