Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit 28 zu Alt für Lehramt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Mit 28 zu Alt für Lehramt?
 
Autor Nachricht
Bart0815
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2012 - 11:51:40    Titel: Mit 28 zu Alt für Lehramt?

Hallo zusammen,

bin zur Zeit 27 und überlege ein Studium auf Lehramt Haupt-Real und Gesamtschule anzufangen, Fachrichtung Biologie/Geographie.

Hat bei mir alles etwas länger gedauert, hatte zuerst nur mittlere Reife, dann Fachhochschulreife, dann Ausbildung Groß und Außenhandel, danach staatl. gepr. Betriebswirt, dieser ermöglicht mir nun den Hochschulzugang.

Das ganze hat halt ein par Jahre gedauert, und der Berufswunsch Lehramt kamm auch über die Jahre, habe zuerst Zivildienst in einer Hortgruppe gemacht, Hausaufgabenhilfe usw. Kümmere mich auch schon mehrere Jahre um unsere Azubis im Betrieb, bin der Ansprechpartner bei Problemen usw.

Der Umgang mit Kindern/Jugendlichen macht mir Spass, außerdem dreht sich beim Lehrerberuf nicht alles den ganzen Tag nur um Zahlen und Deckungsbeiträge wie in der freien Wirtschaft bzw. einem Unternehmen, der Mensch interessiert hier einfach nicht mehr, das stört mich.
Sicher, als Lehrer muss man auch Lehrpläne erfüllen, ein Klassenziel erreichen, aber hierbei dreht es sich einfach um den Jugendlichen, und nicht darum den Chef zu bereichern. Mir sagten auch schon viele Kollegen wie toll sie es finden wie ich mit den Azubis umgehe, das ich alles auf 1000 verschiedenen wegen Erklären kann, ohne die Geduld zu verlieren, aber das liegt mir einfach.

Meine Sorge ist nur mein Alter, bin jetzt 27, werde im Januar 28, wäre also mit ca. 33 im Ref.

Habt ihr auch ältere Studenten bei euch bzw. wie seht ihr das in etwas höherem Alter noch ein Lehramtsstudium zu beginne?

Würde mich über eure Meinungen wirklich freuen.

Danke euch.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2012 - 12:46:46    Titel:

besser 33 als 23, also zumindest kenne ich eine junge lehrerin mit großen autoritätsproblemen.

wenn du kein problem damit hast in den nächsten jahren ein bescheidenes studentenleben zu führen, warum nicht?
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2012 - 18:58:38    Titel:

Und wenn Du es machst, achte bitte darauf eine private Krankenversicherung zu nehmen, die länger als bis zum 34. Lebensjahr Anwärtertarife anbietet (gibt es nur wenige). Sonst kann es ab dem Zeitpunkt ganz schön teuer werden.
FlyingCircus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2012 - 22:49:49    Titel:

Schwierig könnte es nur mit der Verbeamtung werden, wenn das Studium vielleicht doch etwas länger dauert. Aber grundsätzlich ist 27 doch noch kein Alter Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Mit 28 zu Alt für Lehramt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum