Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Auslandssemester Asien Freemover/Visiting Student
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auslandssemester Asien Freemover/Visiting Student
 
Autor Nachricht
Schludrigkeit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1057

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2012 - 23:24:18    Titel: Auslandssemester Asien Freemover/Visiting Student

Folgendes Problem: habe über meine Uni eigentlich einen Austauschplatz an einer Partnerhochschule in Indien für das WS 2012/2013 bekommen. Das war Ende Januar. Seitdem warte ich auf eine offizielle Bestätigung aus Indien, die einfach nicht kommt. Weder ich, noch der Programmkoordinator oder Prof, über den die Kooperation zustande gekommen ist, können dort telefonisch/per Mail jemanden erreichen. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber ich muss mich langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass aus der Sache doch nichts wird...

Das wirft natürlich meine Planung erstmal ziemlich über den Haufen. Ich würde auf jeden Fall immer noch gerne nach Asien, am liebsten für ein Auslandssemester. Hab jetzt den halben Abend lang gegoogelt, ob noch irgendwo Bewerbungsfristen noch nicht verstrichen sind, bin aber nicht fündig geworden, außer an der Korean University in Südkorea, wo die Bewerbungsfrist in einigen Stunden abläuft - so kurzfristig kriege ich die ganzen Dokumente natürlich nicht zusammen.

Daher wollte ich hier mal nachfragen: kennt jemand von Euch Universitäten in Asien, bei denen die Bewerbungsfrist noch nicht verstrichen ist? Reputation spielt an sich erstmal keine Rolle...

Wäre für jeden Tipp dankbar!
karriere2012machen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 318

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2012 - 23:39:40    Titel:

ich würd da mal erstmal hingehen zu der uni in Indien weil des kann ja eigentlich net sein, dass du den Platz net hast Wink

Wenn des von den Unis geregelt ist dann ist des eigentlich nicht anzuzweifeln, ruf einfach ganz lange an manchmal muss man da unaufgiebig sich zeigen.

net nachlassen Wink
above&beyond
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2012
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2012 - 23:50:12    Titel:

oh halts maul "karriere2012machen"
shawn12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2012 - 23:52:22    Titel:

Hast ne Mail Smile
Schludrigkeit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1057

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2012 - 00:09:18    Titel:

@Shawn: Danke!

@karriere2012: halt Dich bitte zurück, hab echt keinen Bock auf solche Schwachsinnskommentare, bin angepisst genug im Moment...
MSTA
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2010
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2012 - 08:27:18    Titel:

Nach meinen bisherigen Erfahrungen lassen sich asiatischen Unis in dieser Hinsicht gerne viel Zeit. Viele sind einfach scheiße organisiert, also grds. besteht noch kein Grund zu Panik. Gerade Indien ist im Vergleich da nochmal ein ganz spezieller Fall.

Brauchst du die Bestätigung der indischen Uni für das Visum? Falls nicht, pfeiff drauf. Falls ja, schau ob die Bestätigung deiner Heimatuni reicht. Indien Visa werden von nem Dienstleister (Cox & Kings) gemacht, soweit ich weiß sind die flexibler als die Konsulate bzw. die Botschaft selbst.

Parallel dazu: Schreib wirklich jeden Tag eine Mail an die Inder, nicht nur an den Kontakt den du hast, sondern an alle möglichen Mail IDs die du über die HP finden kannst. Scheiß egal wen du damit nervst! Glaub mir, die Inder sind in dieser Hinsicht auch alles andere als zimperlich (deutsche Zurückhaltung liegt denen völlig fern).
karriere2012machen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2012
Beiträge: 318

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2012 - 09:46:06    Titel:

MSTA hat folgendes geschrieben:
Nach meinen bisherigen Erfahrungen lassen sich asiatischen Unis in dieser Hinsicht gerne viel Zeit. Viele sind einfach scheiße organisiert, also grds. besteht noch kein Grund zu Panik. Gerade Indien ist im Vergleich da nochmal ein ganz spezieller Fall.

Brauchst du die Bestätigung der indischen Uni für das Visum? Falls nicht, pfeiff drauf. Falls ja, schau ob die Bestätigung deiner Heimatuni reicht. Indien Visa werden von nem Dienstleister (Cox & Kings) gemacht, soweit ich weiß sind die flexibler als die Konsulate bzw. die Botschaft selbst.

Parallel dazu: Schreib wirklich jeden Tag eine Mail an die Inder, nicht nur an den Kontakt den du hast, sondern an alle möglichen Mail IDs die du über die HP finden kannst. Scheiß egal wen du damit nervst! Glaub mir, die Inder sind in dieser Hinsicht auch alles andere als zimperlich (deutsche Zurückhaltung liegt denen völlig fern).


Genau des meinte ich auch oben Exclamation
Wenn du zu denen im winter einfach hingehst und den zettel von deiner Uni haben dann können die dich ja net einfach wieder rausschmeißen...

Nur wegen Wohnung würd ich halt gucken Wink
MSTA
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2010
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2012 - 09:49:01    Titel:

Schickts dich?

Was hat denn bitte meine Empfehlung mit "Fahr einfach erstmal nach Indien" zu tun?

Abgesehen davon: Schludrigkeit hat DICH gebeten, nichts zu sagen! Muss du also jedem ungefragt deine wirklich NULL-AHNUNG Meinung aufbürden?
Bevor du jetzt wieder loslaberst: Warst du jemals an einer asiatischen Uni? Falls nein: HALT DIE KLAPPE
Schludrigkeit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1057

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2012 - 15:05:08    Titel:

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Habe auch nicht wirklich erwartet, dass die Geschichte reibungslos ablaufen wird Wink Das Ding ist nur, dass das erstens keine wirklich große Uni ist (letztes Jahr war der Austauschstudent von meiner Uni der einzige Ausländer auf dem Campus), so dass insgesamt keine große Erfahrung und dementsprechende Professionalität zu erwarten ist, was mich halt noch weiter verunsichert. Denen traue ich quasi alles zu Wink Und zweitens hängt halt ein ziemlicher Rattenschwanz hinten dran: ich muss mich impfen lassen (dauert erstmal und kostet auch nicht gerade wenig: allein die Tollwutimpfung kostet zwischen 150 und 200 Euro), muss den Flug buchen, muss mich um Auslandsbafög und evt. weitere Finanzierung kümmern etc. Letzteres geht halt nicht ohne offizielle Bestätigung...

Aber ich schicke jetzt jeden Tag mehrere Mails und schaue mal was so passiert. Wäre echt ärgerlich wenn es nicht klappt. Werde jetzt aber zweigleisig fahren und versuchen mich parallel für ein Praktikum in Asien zu bewerben (VW, Daimler)...
Datazz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2012 - 15:54:01    Titel:

Hi,

als kleiner Hinweis würde ich dir auch raten, einfach die Uni dort mit Mails ständig zu nerven.

Wenn es dann doch eine andere Universität in Asien sein muss, kann ich dir China empfehlen. Die nehmen das mit Bewerbungsfristen auch nicht zwangsläufig genau. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass ich damals auch erst max. 6 Wochen vor Beginn des Auslandssemesters mit der Orga angefangen habe (war bei mir damals eine spontane Entscheidung).

Bzgl. der Vorbereitung: Überleg dir dass mit der Tollwutimpfung nochmal. Meines Wissens musst du selbst nach der Impfung, bei einem Vorfall indem du von einem Tier gebissen worden bist, noch eine weitere Impfung bekommen - ansonsten kann es trotzdem ziemlich bitter enden. D.h. sollte es tatsächlich passieren, dass du von einem Hund o.ä. gebissen wirst, würde ich mir ohnehin überlegen mich in die nächste Maschine nach Deutschland zu setzen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auslandssemester Asien Freemover/Visiting Student
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum