Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichstromnetzwerke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Gleichstromnetzwerke
 
Autor Nachricht
Xardas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2012 - 15:18:13    Titel: Gleichstromnetzwerke

Moin,

ich bräuchte mal Hilfe bei den Grundlagen.
Gegeben ist folgende Schaltung:



mit folgenden Werten:
U0 = 35V
I0 = 2,4A
R1 = 30 Ohm
R2 = 50 ohm
R3 = 40 Ohm
R4 = 60 Ohm

Gesucht ist Ix.

Ich weiß jetzt allerdings nicht wie ich das machen soll. Irgendwie irritiert mich diese Aufteilung von Spannungs und Stromquelle.

Meine Idee war war jetzt erstmal die Widerstände zusammenzufassen.
R34 = (40*60)/(40+60)=24 ohm

Als nächste würde ich dann die Stromquelle mit R2 zusammenfassen.
Und da weiß ich eignetlich schon icht mehr wirklich weiter.

Kann mir mal bitte jemand einen Tipp geben?

Danke.
Morii
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2012 - 00:59:36    Titel:

Stichwort superposition oder auch überlagerungsverfahren sollte dir hilfreich sein
elexberd
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2012 - 21:42:27    Titel:

Zuerst musst du den Strom Ix = I1 + I2 definieren. Dabei ist I1 der Strom durch R1 von rechts nach links gezählt und I2 der Strom durch R2, von oben nach unten gezählt.

Als nächstes musst du erkennen, dass diese beiden Ströme direkt und voneinander unabhängig berechnet werden können. Die Schaltung ist ein bisschen hinterhältig gezeichnet worden. Verfolge die außen herum laufende Verbindung. Du siehst, dass die Widerstände R2, R3, R4 parallel zueinander liegen und ausschließlich von der Stromquelle gespeist werden.

Du kannst es dir einfacher machen, wenn du die genannten 3 Widerstände tatsächlich parallel zueinander zeichnest und die Stromquelle auch parallel dazu. Die außen herum laufende Verbindung zeichnest du unten und nennst sie B und den oberen Verbindungspunkt, wo die Stromquelle die 3 Widerstände speist, A. Wenn du nun die Spannungquelle mit R1 dazu zeichnest, siehst du, dass der Strom durch R1 nur von U0 abhängt und der Strom durch R2 nur von I0.

Ein bisschen trickreich, wegen der Zeichnung, aber höchst einfach.
Xardas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2012 - 22:13:54    Titel:

Okay...also ich ich glaube ich habs irgendwie hinbekommen. glaube ich


@elexberd:

Also ohne Spannungsquelle habe ich tatsächlich einen Strom, der nur von den R2-R4 abhängig ist.

Und bei Weglassen der Stromquelle war nur der Strom von R1 ausschlaggebend.

Ob du die Werte berechnet hast
Ich habe da für Ix = 1,978 A raus.

Aber ich denke mal, dass es hinhaut.

Danke. Smile
elexberd
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2012 - 00:06:40    Titel:

Du hast einen Vorzeichenfehler bei I1. Der ist nämlich negativ zu rechnen.
Xardas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2012 - 08:20:15    Titel:

Ich hasse diese Pfeile Confused

also Ix = -1,2A+0,7784=-0,4216
elexberd
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2012 - 14:35:37    Titel:

Aber nötig sind sie, unbestritten!

So sieht deine Lösung meiner schon sehr viel ähnlicher.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Gleichstromnetzwerke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum