Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Steinbrück und Sarrazin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Steinbrück und Sarrazin
 
Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2012 - 18:37:37    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Deswegen nennt man Deine, wenn da mal nicht...dahintersteckt, Ansichten, auch Verschwörungs"theorien". Sie sind praktisch nicht nachweisbar.


Verstehe ich nicht. Es gibt Beweise, die Personen, der Ort - alles ist real. Was hat das mit einer Verschwörungstheorie zu tun?
Wenn du wirklich glaubst die reden dort über Fussball, so darfst du das gerne glauben.
Über Politik redet da bestimmt keine Sau, alles nur dumme Verschwörungstheorien!

Zitat:
Mal ganz kurz zur Praxis der Kandidatenkür in jeder Partei. Bleiben wir bei der SPD. Diese hat 500.000 Mitglieder. Jedes Mitglied ist in einem Ortsverband. Jeder Ortsverband kann auf den Parteitag die Anzahl x an Delegierte schicken. Neben diesen werden aus den Kreisverbänden, Bezirksverbänden, Landesverbänden ebenfalls Delegierte ernennt. Die Jusos schicken ebenfalls Delegierte hin. Um also die Wahl des Kanzlerkandidaten manipulieren, vorwegnehmen, beeinflussen zu können müßten 500.000 Mitglieder der SPD auf Bilderbergkurs gebracht werden.


Wie ich bereits sagte ist es egal welcher der 3 Kandidaten es wird. Ich hatte dir auch bereits gesagt das kein "Bilderberger" Handlanger zu jedem Delegierten hin dackelt und ihn manipuliert. Das sind Fantasien von dir uns sehr antiquierte Vorstellungen.
Informiere dich bitte wie so etwas heutzutage abläuft.

Zitat:
Als sich früher die Menschen Blitz und Donner nicht erklären konnten bedienten sie sich auch Theorien über deren Entstehung. Heute sind wir, da natürlich viel weiter, oder??


Wie ich dir bereits mehrmals sagte sind die Bilderberger keine "Fiktion", sondern reale Gestalten die sich sehr wohl erklären lassen.
Heute sind wir natürlich weiter, wir können Menschen zumindest teilweise informieren was dort abgeht, früher wäre das nicht möglich gewesen.

Sag mal, warum gibt es dann keine Berichte über die Bilderberg Konferenz aus dem letzten Jahr in der Tagesschau?
Wenn deiner Meinung nach ja eh alles irgendwelche Verschwörungstheorien sind und alles ist Humbug und Zauberei, warum lese ich dann keine Berichte in der Zeitung.
Wenn die Bilderberger also nichts mit Verschwörungstheorien am Hut haben, dann können wir doch ganz offen und frei über sie berichten, oder? Tut aber komischerweise kein Massenmedium.
Haut alles irgendwie nicht so hin was du so schreibst....


ja genau, warum reden wir von einem Geheimbund, wenn doch alles ganz klar, offen, transparent ist??
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4246

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2012 - 18:40:02    Titel:

Zitat:
ja genau, warum reden wir von einem Geheimbund, wenn doch alles ganz klar, offen, transparent ist??


Wir sollten mal ne Chatfunktion einbauen, hmm?
Ein Geheimbund deshalb, weil kein Massenmedium darüber berichtet.
Offen ist hier garnichts, nur dank vieler Aktivisten ist Bild- und Filmmaterial vorhanden das schnell verbreitet werden kann.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2012 - 19:24:12    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Zitat:
ja genau, warum reden wir von einem Geheimbund, wenn doch alles ganz klar, offen, transparent ist??


Wir sollten mal ne Chatfunktion einbauen, hmm?
Ein Geheimbund deshalb, weil kein Massenmedium darüber berichtet.
Offen ist hier garnichts, nur dank vieler Aktivisten ist Bild- und Filmmaterial vorhanden das schnell verbreitet werden kann.


naja demnach sind wohl 500 Kaninchenzüchtervereine auch Geheimbünde...Rudi Rammler der Weltenlenker, leider nicht in der Tagesschau. Gibts noch andere Kriterien für Geheimbünde?
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4246

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2012 - 22:21:35    Titel:

Zitat:
naja demnach sind wohl 500 Kaninchenzüchtervereine auch Geheimbünde...Rudi Rammler der Weltenlenker, leider nicht in der Tagesschau. Gibts noch andere Kriterien für Geheimbünde?


Ach König, du bist einfach zu klug für mich. Diesen unfassbar brillianten Argumenten kann ich nichts mehr entgegensetzen und gebe mich geschlagen.
Frieden?
A.H.Hattray
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2011
Beiträge: 940

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2012 - 02:19:01    Titel: Ein schlechtes Gedächtnis

Die haben ein schlechtes Gedächtnis die vergessen haben, woher die Finanzkrisen kommen.

Natürlich haben auch staatliche Banken sich verzockt, darunter die Landesbanken wie Accounbting aufführt. Aber sie sind auf Produkte der Privatwirtschaft herien gefallen.

Als UNternehmer weiß man, dass es verschiedene Arten des Wirtschaftens gibt. Die einen, wollen sich mit kurzfristiger Abzocke reich machen und andere halten es, wie Prof. Werner, mit einer längerfristigen innovativen und menschenfreundlichem Geschäftsgebaren am Markt. Ich als Mittelständler kenne durch meine Mitgliedschaft bei der Mittelstandsvereinigung Berlin zahlreiche Betriebe die zwischen dem seriösen Ansatz und dem unseriösen Ansatz eines Geschäfts unterscheiden und trennen können.

Das andere, wer die unseriösen Produkte, Zertifikate, Betrügerpapiere am Markt placiert weiß man doch. Es sind dieselben wie die Zinstreiber.

Es geht ja nicht darum Pauker, dass kein Zins genommen werden soll/darf, sondern darum , dass er nicht in Wucher ausartet und per Zwang Existenzen vernichtet. Das ist ein großer Unterschied.

Es geht nicht darum, das Kind mit dem Bade auszuschütten, sondern darum, dass es zuviele betrügerische Bankiers am Markt gibt, davon welche, wie Ackermann Spitzenpositionen einnehmen. Wer einen Zins von 25% anvisiert ist ein Betrüger und kann kein legales ethisch fundiertes Geschäft im Auge haben. Solcherlei Geschäfte zerstören die Grundlage zwischen den Gewschäftsbeziehungen der Menschen und das ist ja, Accounting und Pauker, offensichtlich. Am Beispiel des Rückgangs der Aktiengeschäfte ist klar, wer das Vertrauen bei den Kunden verspielt hat.

Und Pauker, wer im Bankenmarkt die Spareinlagen mit geringen Zinsen versieht,also bereits Realverluste(nach Inflationsbereinigung) gegen die Sparer vornimmt, kann nicht noch zusätzlich meinen, den Sparern Alles Geld wegnehmen zu dürfen.

Dann soll der Sparer doch tatsächlich leiber wieder zum Sparstrumpf zuürckgreifen als sein Geld Banken anzuvertrauen.

Das schlechte Gedächtnis sollte daran erinnern unter welcher jeweiligen Ägide staatliche Banken, wie die Sachsenbank, wo auch mal so eine Art König Kurt regierte(der sich Wirtschaftsexperte schimpfte)in die Schieflage geriet.

Außerdem ist völlig klar, dass die Pleten der Landesbanken durch die betrügerischen Versprechen des Finanzjongleruismus verursacht worden sind. Dass viele schlicht zu blöde waren, die Betrüger aus der Finanzwirtschaft zu entlarven, oder die betrügerischen PProdukte zu durchschauen legt nahe, dass die Aufsichtsräte und Vorstände , also die Eliten versagt haben und nicht der Sparer, Kleinanleger oder Aktienkunde.

Wenn also die Aufsichtsräte, die Bankiers versagt haben, dann sollen die, nach dem Prinzip von Ursache und Wirkung auch die Zeche zahlen!

Abdul
A.H.Hattray
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2011
Beiträge: 940

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2012 - 02:38:51    Titel: Nun Accounting

Du unterschätzht schlicht die Macht jener Kreise, die den Bilderberg begründen.

Du übersiehst außerdem, dass eine gewaltige Medienbeeinflussung durch den Bilderberg-Kreis ausgeht.

Vielleicht könnenwir uns ja darauf einigen, dass Du Dich erst mal im Internet über die Mitgliedschaften im Bilderberg-Kreis schlau machst, ehe Du wie in Sachen Urteile durch Beschaffung von Steuerbetrüger CD's Dich, wie Dein alter ego Dolby im kreise drehst.

Maßgeblich ist, dassdie meisten die vom Bilderbergkreis "honoriert" werden, später auch in hohe Staatsämter der Weltz gelangten.

Abdul
A.H.Hattray
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2011
Beiträge: 940

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2012 - 09:20:40    Titel: Außerdem

sollte man folgewnde Tatsache zur Kenntnis nehmen:

Die EZB hat an die europäischen Banken 1 Billion Euro zum Zins von 1 % verliehen. Diese Billion ist das Geld der europäischen Steuerzahler. Der Zinssatz bedeutet, inflationsberücksichtigt bei annähernd 3 % im Schnitt einen Sofortverlust von 200 Millionen Euro der EZB.

Diese Banken verleihen dann wieder diese Billion und bekommen zwischen 4 und 13 % ohne dass dem ein realer Wert zugrunde liegt, was die Inflation weiter anheizt.

Schon sprechen die Banken, um die Bürger zu schröpfen, auch Unternehmen, von einem BILLIG-EURO der auszugeben sei. Oder sie reklamierern Inflationsraten von jährlich mehr als 5 %. Sollte die angekündigte Rezession eintreten, dann sollen sogar Inflationsraten über 10 % angedacht sein, um an das Geld der Bankkunden zu kommen.

Dafür wird es kein Ballyhoo mehr geben, mit dem man vor die Öffentlichkeit tritt und verkündet: Die Sparguthaben seien sicher, was sie ja in Wahrheit ohnehin nie waren, da die Zinsen für Guthaben niedriger sind als die jetzige Inflationsrate.

Abdul
A.H.Hattray
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2011
Beiträge: 940

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2012 - 09:32:56    Titel: Ein Ärztekongress voller Geigen

Daniel Bahr und Verbandsboss Montgomery im engsten Schulterschluss, während gleichzeitig Schlagzeilen von einem erheblichen Schmiergeldskandal die Runde machen, der zwischen Ärzten und Krankenhäusern, Arzten und Sanitätszubehörunternehmen laufen soll.

Natürlich wird das vom tumben Gesuindheitsminister und dem Verbandsboss bestritten, obwohl die GKV ein 20% Teilnahme von Ärzten und Kliniken am Schmiergeldverfahren eingeräumt haben un d die Dunkelziffer, wie immer, noch eit höher sein müsste.

Alles auf Kosten des Steuerzahlers und der Versicherten, auch der Privatversicherten. Bei den Privatversicherungen wird darüber hinaus die Kundschaft düpiert, was besonders für die, die nur schwer in die gesetzliche Versicherung zurück kommen können, gesundheitsbedrohend ist. Viele können die ständig steigenden Beiträge der Privatversicherungen nicht mehr zahlen, auch Beamte und UNternehmer mit durchschnittlichem Einkommen.

Dennoch fordern Bahr und Montgomery mehr Privatversicherungen, mehr Privat Versicherte, obwohl dieses System bereits vor die Wand fährt(so wie es jetzt ist).
Ansonsten ist durch den Minister Bahr Alles schön, wie die Spitze des Marburger Bundes verkündet. So gibt es wenigstens hier eine sozialliberale Koalition zwischen dem SPD-Mitglied Montgomery und dem Sitzenpolitikerr der maroden FDP,die vooll den betrügerökonomischen Kurs fährt.

Abdul
Accounting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2012 - 10:35:44    Titel: Re: Ein schlechtes Gedächtnis

A.H.Hattray hat folgendes geschrieben:
Die haben ein schlechtes Gedächtnis die vergessen haben, woher die Finanzkrisen kommen.

Natürlich haben auch staatliche Banken sich verzockt, darunter die Landesbanken wie Accounbting aufführt. Aber sie sind auf Produkte der Privatwirtschaft herien gefallen.

Als UNternehmer weiß man, dass es verschiedene Arten des Wirtschaftens gibt. Die einen, wollen sich mit kurzfristiger Abzocke reich machen und andere halten es, wie Prof. Werner, mit einer längerfristigen innovativen und menschenfreundlichem Geschäftsgebaren am Markt. Ich als Mittelständler kenne durch meine Mitgliedschaft bei der Mittelstandsvereinigung Berlin zahlreiche Betriebe die zwischen dem seriösen Ansatz und dem unseriösen Ansatz eines Geschäfts unterscheiden und trennen können.

Das andere, wer die unseriösen Produkte, Zertifikate, Betrügerpapiere am Markt placiert weiß man doch. Es sind dieselben wie die Zinstreiber.

Es geht ja nicht darum Pauker, dass kein Zins genommen werden soll/darf, sondern darum , dass er nicht in Wucher ausartet und per Zwang Existenzen vernichtet. Das ist ein großer Unterschied.

Es geht nicht darum, das Kind mit dem Bade auszuschütten, sondern darum, dass es zuviele betrügerische Bankiers am Markt gibt, davon welche, wie Ackermann Spitzenpositionen einnehmen. Wer einen Zins von 25% anvisiert ist ein Betrüger und kann kein legales ethisch fundiertes Geschäft im Auge haben. Solcherlei Geschäfte zerstören die Grundlage zwischen den Gewschäftsbeziehungen der Menschen und das ist ja, Accounting und Pauker, offensichtlich. Am Beispiel des Rückgangs der Aktiengeschäfte ist klar, wer das Vertrauen bei den Kunden verspielt hat.

Und Pauker, wer im Bankenmarkt die Spareinlagen mit geringen Zinsen versieht,also bereits Realverluste(nach Inflationsbereinigung) gegen die Sparer vornimmt, kann nicht noch zusätzlich meinen, den Sparern Alles Geld wegnehmen zu dürfen.

Dann soll der Sparer doch tatsächlich leiber wieder zum Sparstrumpf zuürckgreifen als sein Geld Banken anzuvertrauen.

Das schlechte Gedächtnis sollte daran erinnern unter welcher jeweiligen Ägide staatliche Banken, wie die Sachsenbank, wo auch mal so eine Art König Kurt regierte(der sich Wirtschaftsexperte schimpfte)in die Schieflage geriet.

Außerdem ist völlig klar, dass die Pleten der Landesbanken durch die betrügerischen Versprechen des Finanzjongleruismus verursacht worden sind. Dass viele schlicht zu blöde waren, die Betrüger aus der Finanzwirtschaft zu entlarven, oder die betrügerischen PProdukte zu durchschauen legt nahe, dass die Aufsichtsräte und Vorstände , also die Eliten versagt haben und nicht der Sparer, Kleinanleger oder Aktienkunde.

Wenn also die Aufsichtsräte, die Bankiers versagt haben, dann sollen die, nach dem Prinzip von Ursache und Wirkung auch die Zeche zahlen!

Abdul

Ackermann hat immer von 25% Eigenkapitelrentabilität gesprochen, als Unternehmer bist du dir hoffentlich im klaren, dass dies der Gewinn im Verhältnis zum Eigenkapital ist. Dir ist an dieser Stelle auch klar, dass ein Unternehmen mit Eigen- und Fremdkapital ausgestattet ist und das die Tilgung von langfristigen Verbindlichkeiten kein Bestandteil der Gewinn und Verlustrechnung ist. Du bekommst so recht schnell eine Eigenkapitalrentabilität von 25%, stell dir vor du hast 10% Eigenkapital, dann erreichst du diese Rentabilität bereits bei einer Gesamtkapitalrentabilität von 2,5%, also in etwa beim Erreichen der Inflationsrate. Betrügerisch ist da garnichts. Je nach Branche sind 25% EK Rentabilität geradezu lächerlich wenig. Mein Unternehmen ist ein Dienstleister im B2B Geschäft, wir erwirtschaften jedes Jahr einen ROE >100%.
Der Sparer gibt Banken einen Kredit, damit dieser möglichst sicher ist, gibt es diverse Regeln nach Baseler Abkommen, den Einlagensicherungsfonds und das Gläubigerschutzprinzip im HGB. Geht eine Bank dennoch pleite, kann sie den Kredit auch nicht zurückzahlen.
Wo du recht hast, Vorstände und Aufsichtsräte in Landesbanken haben versagt, aber halt: Das sind zumeist Politiker, also keine Mitglieder jener von dir so verachteten Betrügerökonomie, die in Dtl. vorherrscht. Und es wird noch schlimmer! Die Banken, die in den USA maßgeblich die Subprime Kredite vergeben und damit die Bubble produziert haben sind Anstalten des öffentlichen Rechts, also auch keine Mitglieder der Betrügerökonomie. Was nun?
Die Landesbanken sind pleite, weil sie auf einmal (EU Urteil) selbst für ihre Refinanzierung sorgen mussten und sich nicht mehr über den Länderhaushalt querfinanzieren lassen konnten.
Accounting
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2012 - 10:38:48    Titel: Re: Nun Accounting

A.H.Hattray hat folgendes geschrieben:
Du unterschätzht schlicht die Macht jener Kreise, die den Bilderberg begründen.

Du übersiehst außerdem, dass eine gewaltige Medienbeeinflussung durch den Bilderberg-Kreis ausgeht.

Vielleicht könnenwir uns ja darauf einigen, dass Du Dich erst mal im Internet über die Mitgliedschaften im Bilderberg-Kreis schlau machst, ehe Du wie in Sachen Urteile durch Beschaffung von Steuerbetrüger CD's Dich, wie Dein alter ego Dolby im kreise drehst.

Maßgeblich ist, dassdie meisten die vom Bilderbergkreis "honoriert" werden, später auch in hohe Staatsämter der Weltz gelangten.

Abdul

Ich kenne den Mitgliederkreis der Bilderberger und nun? Deswegen wählen diese immernoch nicht den Kanzler in Deutschland oder den Kandidaten der Gegenpartei. Sie laden denjenigen ein, der es werden könnte, daran ist nichts verwerfliches oder gar schlimmes.
BTW: Die Steuer-CD Behauptungen kommen von dir.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Steinbrück und Sarrazin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum