Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berechnung/Abschätzung der Stoßkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Berechnung/Abschätzung der Stoßkraft
 
Autor Nachricht
Mr. Moe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2012 - 16:16:08    Titel: Berechnung/Abschätzung der Stoßkraft

Hallo zusammen!

Ich will die Kraft bei einem Stoßvorgang abschätzen/berechnen und komme nicht weiter.

Es sind zwei Körper aus Stahl mit bekannter Masse vorhanden.

Körper m1 prallt zentral mit der Geschwindigkeit v1 auf eine frei beweglichen Körper m2 mit der Geschwindigkeit v2 = 0 m/s

Das es dabei zu keiner plastischen Verformung kommt setzte ich mit der Formel für einem elastischen Stoß an und bestimme die Geschwindigkeiten und nach Stoß. Die Erwärmung ernachlässige ich einfach mal.
Problem Nr.1 ich kann die Stoßzeit nicht berechnen. Dauert der Stoß nun 2ms oder 0,1 ms? Ich kann es nicht abschätzen und damit die Kräfte nicht mal ungefähr einordnen.

Problem Nr. 2 Ein Stahlkörper mit der Masse m3 prallt mit der Geschwindigkeit v3 auf einen starren Körper aus Stahl.

Ich kann zwar den Impuls ausrechnen, oder die kinetische Energie, aber ich brauche eine Stoßzeit, durch die ich den Impuls teilen kann um auf die Beschleunigung zu kommen.

Ich hab schon das halbe Internet durchforstet, wie man sowas berechnen kann, habe aber nichts nützliches Gefunden.
Zum Thema Stößen finde ich öfter mal den Satz "Der zeitliche Verlauf der Stoßkraft kann meist nicht ermittelt werden, darum verwendet man den Kraftstoß.
Darunter steht dann eine Formel für den Impuls und eine für bekannte Stoßdauer Rolling Eyes

Kennt jemand eine Formel zur überschlägigen Berechnung von Stoßkräften oder Zeiten für Materialpaarungen mit bekannten Massen und Geschwindigkeiten?

Gruß,
Mr. Moe
Cheater!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 4860
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2012 - 16:27:11    Titel:

Die Stoßzeit hängt von der Materialpaarung, der Geometrie, der Geschwindigkeit, dem Tribosystem, usw. ab.

Es gibt dafür keine Formeln und auch keine Tabellen oder ähnliches.

Die Stoßzeit kann man messen. Aber die wirkende Stoßkraft hat man dann immer noch nicht, weil diese mitnichten konstant über die Stoßzeit ist.
Mr. Moe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2012 - 16:44:13    Titel:

Sicher? Crying or Very sad

Bei dem "Erfolg" der google Suche hab ich sowas ja fast befürchtet, aber ich hatte wenigstens auf eine Faustformel gehofft wenn man einige Vereinfachungen trifft.

Stimmt, die Stoßkraft ist eher parabelförmig, aber auch ein Mittelwert würde mir schon reichen.

Gibts vielleicht eine Faustformel aud der Umformtechnik? Fürs schmieden mit Fallhämmern? da muss es doch anhaltswerte geben...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Berechnung/Abschätzung der Stoßkraft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum