Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erfahrungen mit der Uni Kiel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Erfahrungen mit der Uni Kiel
 
Autor Nachricht
Nofeys
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 671

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2012 - 15:14:20    Titel: Erfahrungen mit der Uni Kiel

Hallo an alle Wink
Ich werde jetzt im Wintersemester anfangen, Mathematik zu studieren.
Ich bin mir allerdings noch nicht so ganz sicher, für welche Uni ich mich entscheiden sollte. Ich liebe meine Stadt und das Seeklima, deswegen würde ich am liebsten in Kiel bleiben. Leider habe ich keine Ahnung, ob Kiel gut für Mathematik ist(die Rankings sind ein wenig undurchsichtig finde ich).

Alternativ wäre da noch Bonn, wo auch schon 2 Freunde studieren, die ich in einer Sommerakademie kennengelernt habe. Bonn hat ja allgemein einen sehr guten Ruf und man sagt auch, dass die Elite dort studiert, ich glaube nur, dass ich da nicht unbedingt dazugehöre und weiß dementsprechend auch nicht, ob das dann das richtige wäre / ich das schaffen würde.

Wenn man jetzt beispielsweise in Kiel studiert, wird man dann automatisch ein schlechterer Mathematiker? Hat jemand konkrete Erfahrungen in Kiel gemacht? Wäre darüber sehr dankbar.
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2012 - 15:26:23    Titel: Re: Erfahrungen mit der Uni Kiel

Nofeys hat folgendes geschrieben:
Wenn man jetzt beispielsweise in Kiel studiert, wird man dann automatisch ein schlechterer Mathematiker?


so ein Bloedsinn !

Diese Fragen sind oft einfach ueberfluessig. Du solltest die Uni auch nach anderen Kriterien auswaehlen, u.a. danach, in welcher Stadt/Region du dich wohl fuehlst.
Ob die Uni jetzt in den Rankings besser oder schlechter ist als eine andere, ist erstmal egal.
Im Worst-Case kannst du immer noch wechseln.


Matthias
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2012 - 15:42:54    Titel:

Hallo!

Ich war leider noch nie in Kiel, aber dem Modulplan (für den 1-Fach-Bachelor) nach zu urteilen, erhält man auch dort eine seriöse, mathematische Grundbildung.

Eine Umorientierung für einen Masterstudiengang ist ja dann immer noch möglich. Das sollte man dann aber von den eigenen mathematischen Interessen und dem Angebot der jeweiligen Uni dazu abhängig machen...


Cyrix
Ol@f
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 593

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2012 - 18:56:01    Titel: Re: Erfahrungen mit der Uni Kiel

Nofeys hat folgendes geschrieben:
Hallo an alle Wink
...Bonn hat ja allgemein einen sehr guten Ruf und man sagt auch, dass die Elite dort studiert, ich glaube nur, dass ich da nicht unbedingt dazugehöre und weiß dementsprechend auch nicht, ob das dann das richtige wäre / ich das schaffen würde...

Ich gehör auch nicht zur Elite... Bis jetzt ist es aber gut machbar. Smile
gelber_hamster
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2012
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2012 - 22:03:06    Titel:

Achte nicht so sehr auf Rankings, da fließt meistens zu einem Großteil die Forschungsleistungen der Unis mit ein, was dich im Mathe-Bachelor sowieso nicht interessiert.
Mathe kannste im Bachelor fast überall halbwegs gut studieren, würde ich mal behaupten, da sich die Fächer sehr ähneln. Vllt. musst du ein bisschen Eigeninitiative ergreifen, wenn du z.B. merkst, dass zu wenig Programmierinhalte in deinem Studium sind und einiges selbst nacharbeiten, aber ansonsten sollte das überall laufen.
Die Betreuung ist in Kiel eventuell sogar besser als in Bonn, denn in Bonn sind auch dementsprechend viele Studenten der Mathematik, sodass man dort wahrscheinlich nicht das typische familiäre Umfeld eines Mathestudiums hat (denk ich mir, ohne es zu wissen).
Du solltest allerdings, falls du vor hast den Master z.B. in Bonn zu machen, deine Wahlpflichtfächer entsprechend wählen, denn manchmal unterscheiden sich die Pflichtveranstaltungen im Bachelor. D.h. als Wahlpflicht eventuell eine Algebra-Vorlesung mehr hören, falls bei den Zulassungsbedingungen des Masters in Bonn sowas wie "Algebra I und II" drin steht.


Zuletzt bearbeitet von gelber_hamster am 07 Jun 2012 - 00:08:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nofeys
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 671

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2012 - 23:49:33    Titel:

Zunächst erstmal ein großes Danke an euch 4. Das hat mir wirklich schon einiges an Unsicherheit genommen, sodass ich nun glaube, dass auch mein Plan, den Bachelor in Kiel abzuschließen und dann gegebenenfalls noch zu wechseln möglich wäre. Ich werde dann wahrscheinlich erstmal in Kiel beginnen, da mir meine Stadt wirklich sehr gut gefällt. Später stehen dann ja alle Möglichkeiten (vielleicht auch mit etwas Nacharbeiten) offen.

Liebe Grüße an euch alle.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Erfahrungen mit der Uni Kiel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum