Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung im kaufmännischem Bereich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung im kaufmännischem Bereich
 
Autor Nachricht
redlion88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2012 - 23:39:30    Titel: Bewerbung im kaufmännischem Bereich

Hallo!

Ich habe im Internet einen sehr interessanten Job gesehen auf den ich mich unbedingt Bewerben möchte! Ich möchte diese Stelle wirklich sehr....

Es wäre wirklich super, wenn ihr mir mein Bewerbungsschreiben korrigiert oder mit Verbesserungsvorschläge geben würden.

Muss ich den, wenn ich schon zwei Jahre ausgelernt bin, meine Ausbildung im Bewerbungsschreiben aufnehmen und beschreiben??
Und ich weiß, dass wenn ich z.B. schreibe, dass ich motiviert und freundlich bin, dass ich das auch begründen muss, aber wie begründe ich das den? Das fällt mir irgendwie sehr schwer....genauso wie ich gerne einen aussagekräftigen Anfangssatz schreiben möchte, was meine Bewerbung einzigartig macht....Aber ich bin einfach außer Übung!

Also hier mal meine Bewerbung:

Bewerbung als kaufmännische Mitarbeiterin

Sehr geehrte Frau XX,

Die von Ihnen ausgeschrieben Stellenanzeige las ich mit großem Interesse, so dass ich mich nun als kaufmännische Mitarbeiterin bei Ihnen bewerbe.

Das Stellenausschreiben entspricht meinen Vorstellungen überaus und so bin ich der festen Überzeugung sehr gut in das Team zu passen. Auf der Suche nach neuen Arbeitsfeldern und Themen bin ich für neue beruflichen Herausforderungen bereit und bin deswegen an der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen sehr interessiert. Auch fiel mir Ihre Personaldienstleistungsfirma bereits positiv auf und da ich die Tätigkeiten rund um das Thema „Personalwirtschaft“ sehr spannend finde würde ich mich sehr freuen in Ihrem Unternehmen aufgenommen zu werden. Auch bin ich bereits an einer Weiterbildung als Personaldienstleistungskauffrau interessiert. (Darf ich das schreiben? Den vllt kann ich durch diese Weiterbildung im Betrieb "aufsteigen"?)

Derzeit bin ich, in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis, als Küchenfachberaterin beschäftigt und konnte meine vorhandenen Erfahrungen im selbstständigem Arbeiten, d.h. die eigenverantwortliche und selbstständige Führung von Neu- und Bestandskunden und dem dazugehörigen erstellen von Angeboten sowie fundierten Kenntnissen in Word, Excel und PowerPoint vertiefen. Motiviertes und teamfähiges Arbeiten sind bei meinen bisherigen Tätigkeiten eine Selbstverständlichkeit gewesen. Zuverlässigkeit und Freundlichkeit dürfen Sie ebenso voraussetzen, wie die Bereitschaft mich auf Neues einzustellen.

Meine Gehaltsvorstellungen liegen zwischen xx bis xx € brutto im Jahr. Derzeit befinde ich mich in ungekündigter Position. Mein Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Monatsende.

Da ich mich derzeitig in Anstellung befinde, bitte ich Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.


Gerne vervollständige ich die ersten Eindrücke aus meinen Bewerbungsunterlagen in einem persönlichen Gespräch.


Mein Problem ist auch, dass ich noch mehr schreiben könnte (und wahrscheinlich sollte) aber ich habe mit diesem Text nun schon mehr als eine Seite beschrieben!? Confused Darf ich den länger als eine Seite schreiben? Oder sieht man das nicht gerne??


Es wäre sehr toll, wenn ihr mir helfen könnt!

Vielen Dank!!
Luna123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 755

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2012 - 09:49:07    Titel:

Also ich bin kein Experte auf dem Gebiet, aber von meinem Gefühl her klingt die Bewerbung schon ganz gut- allerdings würde ich an deiner Stelle den ersten teil mit den vielen "finde ich interessant usw" etwas kürznen und dafür noch mehr von dir und deinen Qualitäten schreiben. Der erste Teil klingt ein bisschen sehr nach Standardvorlage aus dem Internet. Ich kenne die Problematik, mir fällt da auch nie was besseres ein, was man schreiben könnte, außer den Vorlagen im Netz Smile Ich war bisher immer sehr erfolgreich mit Bewerbungen und habe die Erfahrung gemacht, dass ausgefallene Floskeln immer gut ankamen - Schreib irgendwas, was sonst keiner schreibt. Dann bleibst du eher im Gedächtnis. Und vor allem sei überzeugt von dir und schreib das auch so. NUR du eignest dich für die Stelle, da gibts keine Diskussion - Kompromisslosigkeit ist an diesem Punkt das Zauberwort Wink Ich spreche hier natürlich nur aus meinen eigenen Erfahrungen. Mein Vater ist auch selbstständig und bekommt täglich viele Bewerbungen, ihm fehlt in den meisten Schreiben auch die persönliche Note und das gewisse Etwas.
Und ich persönlich würde das mit der Weiterbildung erstmal rauslassen, das klingt in meinen Ohren ein bisschen übereilt- Konzentrier dich erstmal nur auf die ausgeschriebene Stelle Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung im kaufmännischem Bereich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum