Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zugang in die Branche Fahrzeugtechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Zugang in die Branche Fahrzeugtechnik
 
Autor Nachricht
vitalitasia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2012 - 01:35:38    Titel: Zugang in die Branche Fahrzeugtechnik

Hallo liebe User,

ich habe mein Abi mit 3,1 abgeschlossen und nun strebe ich ein Maschinenbaustudium an der Uni Kassel an.
Ich kenne mich nicht so gut aus, daher meine Frage: Kann ich an der Uni Kassel Maschinenbau studieren und später im Bereich Fahrzeugtechnik arbeiten??
Denn mein Traum wäre es in dieser Branche zu Arbeiten...das Problem ist, dass ich ungern wegziehen will und da das Grundstudium von 4 semestern ja überall gleich ist, dachte ich mir dass es vllt möglich wäre später dort Tätig zu sein obwohl diese Uni ja keine Fahrzeugtechniker ausbildet.

Macht es einen so großen Unterschied welche Vertiefungsrichtung man wählt?

Cheers. Cool
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2012 - 12:45:45    Titel:

Ja... und nein...

Die Frage ist nicht zuletzt, was du am Fahrzeug machen willst...

Verbrennungsmotoren entwickeln? Getriebe entwickeln? Kupplungen entwickeln? Karosserien strömungstechnisch optimieren? Turbolader erproben? Anbauteile konstruieren? Bremsen verbessern? Neuartige Antriebstechnologien entwickeln?
...

In manchen Bereichen bringt dich Fahrzeugtechnik nach vorn, für manche Stellen hast du besser in Konstruktion oder Thermodynamik vertieft und in manche Bereiche kommst du sogar eher mit einem Luft- und Raumfahrttechnikstudium rein...
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2702

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2012 - 12:14:32    Titel:

An dem gemessen, was ich so in meinem Umfeld mitbekomme, kann man mit jedem x-beliebigen MAschinenbaustudium in den Bereich Fahrzeugtechnik kommen. Das ganze sollte natürlich nicht zu fern sein, Verfahrenstechnik ist da sicherlich unpassend.

Aber mit den Schwerpunkten Konstruktion/Entwicklung, Fertigung, Luft- und Raumfahrt sollte das klappen.
Aber wie schon geschrieben wurde: Nur bei Fahrzeugtechnikstudiengängen kann man (soweit ich das gesehen habe) so spezielle Schwerpunkte wie Motorentechnik und Getriebetechnik, etc wählen. Die Grundlagen davon lernt man zwar auch bei vielen MAschinenbaustudiengängen, aber wenn das Zeil genau klar ist, sollte man vielleicht Fahrzeugtechnik studieren.

Allerdings könnte es schwerer werden mit einem Abschluss in Fahrzeugtechnik mal in einer anderen Branche zu arbeiten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Zugang in die Branche Fahrzeugtechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum