Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

VWl Probeklausur.....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> VWl Probeklausur.....
 
Autor Nachricht
DrJuri
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.02.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2012 - 15:25:48    Titel: VWl Probeklausur.....

Hallo ........ich schreibe am 14.07 meine erste vwl klausur...der prof hat seine probeklausur ins netz gestellt jedoch ohne lösungen .....ich habe alle aufgaben gelöst jedoch nervt mich eine aufgabe über die opportunitätskosten ....desweiteren hat er zwei fragen gestellt mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann vielleicht kann mir ja einer von euch behilflich sein ......ich wäre sehr dankbar....


Robinson kann am Tag durchschittlich 18 Kokosnüsse sammeln oder 6Kg Fische fangen.
Sein neuer Kumpel Freitag ist offensichtlich cleverer. Er sammelt 30 Kokosnüsse oder fängt 15 Kg Fisch.
a) Wer von Beiden hat bei welchen Gütern einen absoluten oder / oder einen komparativen Vorteil ? Bitte nachvollziehbare Erläuterung
b) Nehmen die beiden Tauschhandel auf? Wer gibt welches Gut ab ?

a)ich habe geschrieben, dass freitag in beiden einen absoluten vorteil hat...da er beides besser kann...
Kokos Fische

komparativer vorteil:
Kokos Fische
robinson 1/3 3
freitag 1/2 2

robinson hat bei den kokosnüssen einen komparativen vorteil und freitag bei den fischen

b) was soll ich bei b schreiben???


Frage 1)Ist das Meer ein öffentliches Gut, ein privates Gut oder eine Ressource ? Begründung erforderlich.


Frage 2
Erläutern Sie, ob folgende Aussage stimmt:
Bei der Produktionsmenge , bei der die Grenzkosten im Minimum sind, findet sich auch das Betriebsoptimum.
LoLzeBoB
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2010
Beiträge: 1317
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2012 - 17:22:39    Titel:

a) hast du ja schonmal richtig. für b) denk nochmal darüber nach, was "komparativer Vorteil" bedeutet. Die beiden betreiben Tauschhandel, wenn beide ihre Position dadurch verbessern können. Das heisst, dass sie bei vorher gegebener Menge an Kokonüssen und Fischen nach dem Tausch mindestens mehr Kokosnüsse oder mehr Fische, am besten mehr von beidem haben, und zwar beide.

1) lies dir mal die Definitionen für öffentliches Gut, privates Gut, privates Gut durch. Dann sollte das schon klar werden.

2) Was ist ein Betriebsoptimum? Ist das zwingend da, wo die Grenzkosten minimal sind? Warum/warum nicht?
shawn12
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 226

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2012 - 17:22:41    Titel:

Zu Frage 2:

Aussage ist falsch. Betriebsoptimum ist in dem Punkt bei dem die GK-Kurse die durchschnittl. Kosten schneidet.
VWL-Repetitorium Hillmann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2012
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2012 - 19:08:53    Titel:

Liebe Kommilitonen,

das Betriebsoptimum liegt bei jener Outputmenge, für die die Durchschnittskosten (DK) minimal sind. Für Produktionsfunktionen mit wechselnden Skalenerträgen - für andere Funktionen ist der Begriff "Betriebsoptimum" sinnlos - sind die minimalen Durchschnittskosten mit den Grenzkosten (GK) identisch. Die Aussage, dass die GK-Kurve die DK-Kurve (in ihrem Minimum) schneidet, ist also richtig.

beste Grüße
Axel Hillmann
Landauer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2012 - 10:38:00    Titel:

a) Das mit den absoluten/komparativen Vorteil ist richtig.

b) Ja, sie nehmen einen Tauschhandel auf, im Verhältnis des komparativen Vorteils.

1. Das ist Definitionssache: an sich ist es öffentlich, wird aber ja von den beiden als Ressourche verwendet (Fische)
2. falsch: optimal ist, wenn die Grenzkosten die Durchschnittskosten schneiden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> VWl Probeklausur.....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum